Weitere Suchergebnisse zu "Hugo Boss":
 Aktien      Zertifikate      OS    


HUGO BOSS-Aktie kaufen! Zweistellige Umsatzzuwächse in London - Aktienanalyse




17.10.17 13:07
Nord LB

Hannover (www.aktiencheck.de) - HUGO BOSS-Aktienanalyse von Aktienanalyst Karsten Rahlf von der Nord LB:

Karsten Rahlf, Aktienanalyst der Nord LB, rät in einer aktuellen Studie zum Konsumgütersektor die Aktie des Modekonzerns HUGO BOSS AG (ISIN: DE000A1PHFF7, WKN: A1PHFF, Ticker-Symbol: BOSS, NASDAQ OTC-Symbol: HUGSF) zu kaufen.

Die Konjunktur habe in Q2 weltweit Fahrt aufgenommen und in vielen großen Volkswirtschaften zu einer höheren Beschäftigung geführt. In der Europäischen Union habe die Arbeitslosigkeit weiter abgenommen, die Verbraucher hätten Vertrauen gewonnen. Der Ausblick sei positiv geblieben, auch für Deutschland.

Die Konsumgüterhersteller hätten allerdings nur teilweise vom günstigen konjunkturellen Umfeld in Deutschland profitiert. Gegenwind hätten vor allem Anbieter von Bekleidung gespürt. In Großbritannien habe der Rückgang des Pfundes zwar die Inflation getrieben und teilweise die Konsumbereitschaft gedämpft. Dem habe aber ein deutliches Plus durch Touristen gegenübergestanden, die die Währungsdifferenzen zu Schnäppchenkäufen genutzt hätten. Hiervon hätten besonders Anbieter höherpeisiger Produkte, wie LVMH, HUGO BOSS und GERRY WEBER profitiert, die von teils zweistelligen Umsatzzuwächsen in London berichtet hätten.

In Osteuropa habe sich der Aufholprozess fortgesetzt (L'Oréal: +6%, Steinhoff: "solides Wachstum"). Allerdings hätten die Unternehmen die Region unterschiedlich abgegrenzt. So habe Henkel den Anstieg um 5,2% (organisch) vor allem auf eine höhere Nachfrage aus der Türkei zurückgeführt. Auch in Russland schien die Konsumfreude nach dem starken Wirtschaftseinbruch zurückzukehren, so Karsten Rahlf, Analyst der Nord LB. HUGO BOSS, GERRY WEBER und TOM TAILOR hätten sich zuversichtlich gegeben, dort bald wieder deutlich mehr zu verkaufen.

Die Konsumgüterhersteller hätten die Herausforderungen durch den Online-Handel angenommen. Die eigenen Shops würden beachtliche Wachstumsraten ausweisen. Bisher würden allerdings Details zur Profitabilität dieser Vertriebswege fehlen. Rahlf gehe davon aus, dass der Aufbau des Online-Geschäfts vorerst mit Verlusten behaftet sei. Auch der erfolgreiche Vertrieb über Dritte wie Amazon oder Zalando treibe das Umsatzwachstum. Allerdings dürften hier die Margen für die Hersteller vorerst niedrig bleiben, da Online-Konzerne sich die Nutzung ihrer Plattformen komfortabel vergüten lassen würden und die Preissetzungsmacht von Markenartiklern einschränken würden. Die Favoriten des Analysten würden Unternehmen bleiben, die ihre Vertriebsnetze optimieren und die eigenen Onlineshops ausbauen würden (adidas, HUGO BOSS, GERRY WEBER, TOM TAILOR) bzw. stark expandieren würden (Steinhoff). Der Analyst bestätige seine Sektor-Einschätzung "neutral".

Karsten Rahlf, Aktienanalyst der Nord LB, bewertet in seiner aktuellen Branchenstudie die HUGO BOSS-Aktie mit dem Votum "kaufen". Das Kursziel laute EUR 88,00. (Analyse vom 13.10.2017)

Börsenplätze HUGO BOSS-Aktie:

XETRA-Aktienkurs HUGO BOSS-Aktie:
76,67 EUR -0,44% (17.10.2017, 12:45)

Tradegate-Aktienkurs HUGO BOSS-Aktie:
76,671 EUR -0,41% (17.10.2017, 12:48)

ISIN HUGO BOSS-Aktie:
DE000A1PHFF7

WKN HUGO BOSS-Aktie:
A1PHFF

Ticker-Symbol HUGO BOSS-Aktie:
BOSS

NASDAQ OTC Ticker-Symbol HUGO BOSS-Aktie:
HUGSF

Kurzprofil HUGO BOSS AG:

Der HUGO BOSS Konzern (ISIN: DE000A1PHFF7, WKN: A1PHFF, Ticker-Symbol: BOSS, NASDAQ OTC-Symbol: HUGSF) ist einer der Weltmarktführer im Premium- und Luxussegment des Bekleidungsmarktes. Der in Metzingen beheimatete Konzern gehört zu den profitabelsten Bekleidungsherstellern weltweit.

Der Konzern fokussiert sich auf die Entwicklung und Vermarktung hochwertiger Mode und Accessoires im Damen- und Herrenbereich. Mit seiner Markenwelt, der Kernmarke BOSS, den Linien BOSS Orange, BOSS Green und der progressiven Marke HUGO, spricht HUGO BOSS unterschiedliche, klar voneinander abgegrenzte Zielgruppen an. Dabei wird ein umfassendes Produktportfolio abgedeckt, das aus klassisch-moderner Konfektion, eleganter Abendbekleidung und Sportswear, Schuhen, Lederaccessoires sowie in Lizenz vertriebenen Düften, Brillen, Uhren, Kindermode, Motorradhelmen, Mobiltelefonen, Mobile Accessories und Textilien für den Home-Bereich besteht.

Durch gezielte Marketingmaßnahmen sowie das Engagement im Sport- und Kultursponsoring stärkt HUGO BOSS die weltweite Bekanntheit und das Image seiner Marken. Akzente setzt das Unternehmen zusätzlich durch medienwirksame Fashion Events in den Modemetropolen der Welt, die die Attraktivität und Akzeptanz der Marken des Konzerns bei wichtigen Zielgruppen zusätzlich unterstreichen und die Markenwelt von HUGO BOSS emotionalisieren. (17.10.2017/ac/a/d)







 
 
Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
67,90 € 69,08 € -1,18 € -1,71% 22.11./15:08
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A1PHFF7 A1PHFF 81,34 € 53,00 €
Metadaten
Ratingstufe:kaufen
Kurs:3.5
Kursziel:88 - 0
Kursziel Einheit:EUR - Euro
KGV:22,2
Analysten: Karsten Rahlf
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
67,889 € -1,72%  15:20
Berlin 69,75 € +2,63%  08:05
Düsseldorf 69,75 € +1,09%  08:31
Hannover 69,52 € +0,86%  08:10
München 68,33 € +0,57%  12:44
Hamburg 68,49 € -0,81%  13:50
Stuttgart 68,288 € -1,52%  14:00
Xetra 67,90 € -1,71%  15:08
Frankfurt 68,176 € -1,78%  14:31
  = Realtime
Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...