Erweiterte Funktionen


Grundtendenz an europäischen Börsen weiterhin positiv




11.01.19 10:45
Postbank Research

Bonn (www.aktiencheck.de) - Die Grundtendenz an den europäischen Börsen war gestern weiterhin positiv, so die Analysten von Postbank Research.

Angesichts der Unklarheit, ob mit einer baldigen Einigung im Handelsstreit zwischen den USA und China gerechnet werden könne, hätten aber die klaren Impulse gefehlt. Letztlich habe der EURO STOXX 50 (ISIN: EU0009658145, WKN: 965814) den Handel mit einem leichten Plus von 0,1% beendet. Der gesamteuropäische STOXX 600 (ISIN: EU0009658202, WKN: 965820) habe etwas stärker um 0,3% zulegen können. Auch der DAX (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900) sei um 0,3% auf 10.922 Punkte geklettert.

Die US-Börsen seien angesichts des Shutdowns und des ungelösten Handelsstreits schwach gestartet. Im späteren Handelsverlauf hätten die wichtigsten Indices aber deutlich ins Plus gedreht. Stützend hätten sich die Äußerungen des US-Notenbankpräsidenten ausgewirkt, wonach die FED angesichts des verhaltenen Preisauftriebs mit weiteren Zinserhöhungen geduldig sein könne. Dow Jones Industrial (ISIN: US2605661048, WKN 969420) sowie der marktbreite S&P 500 (ISIN: US78378X1072, WKN: A0AET0) seien per saldo jeweils um 0,5% gestiegen. Der Composite-Index (ISIN: XC0009694271, WKN: 969427) der Technologiebörse NASDAQ habe sich um 0,4% verbessert.

Kursanstiege seien heute früh auch an der Tokioter Börse zu verzeichnen gewesen. Die Kurse an den chinesischen Festlandsbörsen hätten sogar kräftig zulegen können.

Der DAX starte angesichts der positiven Vorgaben mit leichten Aufschlägen in den heutigen Handel. (11.01.2019/ac/a/m)






 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.



Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...