Erweiterte Funktionen


Kolumnist: Redaktion boerse-frankfurt.de

Grüner Fisher: "Zeitlose Mittel gegen die Panik"




22.03.20 07:30
Redaktion boerse-frankfurt.de

image-4781

Für Grüner ist das Prinzip der Zeit weiterhin entscheidender Faktor.
 


19. März 2020. FRANKFURT (Grüner Fisher). „In der Finanzwelt herrscht Chaos, sowohl in den USA als auch im Rest der Welt. Durch ihre Probleme hat auch die breite Wirtschaft Leck geschlagen, an den undichten Stellen ist es jetzt zu einer Eruption gekommen. Kurzfristig wird die Arbeitslosigkeit steigen, die Geschäftstätigkeit wird zurückgefahren und die Schlagzeilen werden angsteinflößend bleiben. Deshalb… habe ich amerikanische Aktien gekauft.“ So beginnt Warren Buffett seine Kolumne in der New York Times im Oktober 2008. An den globalen Aktienmärkten kam es damals zu einer kräftigen Verkaufswelle, ähnlich zu den Vorkommnissen, die wir jüngst erlebt haben.


Das Prinzip beachten


Natürlich ist die konkrete Situation heute eine andere, aber es gilt das Grundprinzip: Wer in einer Panik kühlen Kopf bewahrt, wird letztendlich die Oberhand gewinnen. Aktieninvestitionen sind ein Statement, getragen von der Überzeugung und dem Optimismus, dass die menschliche Kreativität langfristig eine bessere Zukunft erschaffen kann. Für seine Worte wurde Warren Buffett seinerzeit scharf kritisiert. Doch die nachfolgende Dekade widerlegte sämtliche Kritiker. Wir befinden uns aktuell wieder in einer angsterfüllten Zeit, das ist keine Frage. Aber sie wird ebenso vorübergehen und die globalen Aktienmärkte werden wieder aufblühen - das hat uns die Historie gelehrt.


Zeit ist der entscheidende Faktor


Die aktuelle Abwärtsbewegung ist nur wenige Wochen alt. Es herrscht noch keine Klarheit darüber, welchen Umfang die wirtschaftlichen Einschläge annehmen werden. In der Markthistorie sind selbst bei flächendeckenden Pandemien keine nachhaltigen Schäden für Wirtschaft und Märkte nachweisbar. Jedoch ist es klar, dass der negative Einfluss umso stärker ausfallen wird, je länger diese Unterbrechung der wirtschaftlichen Aktivitäten andauert. Die Auswirkungen werden auch nicht unmittelbar sichtbar werden, da durch die düsteren Aussichten diverse Konsumaktivitäten schon in den März vorgezogen wurden.


Verunsicherung ist hoch


Bisher existieren nur Vermutungen, sowohl was die Abschwächung des Virus selbst angeht, als auch die Dauer der verringerten Geschäftstätigkeit der Unternehmen. Diese Unsicherheit unterstreicht eine simple Tatsache: Niemand weiß, wann genau dieser Abwärtstrend endgültig beendet sein wird. Ähnlich dazu äußerte sich Warren Buffett im Jahr 2008 - er habe keine Ahnung, wann diese Abwärtsbewegung endet. Damals wie heute müssen sich Investoren also dieselbe Frage stellen: Angesichts all dieser Unsicherheit, was gilt es jetzt zu tun?


Die richtige Perspektive


Investoren müssen sich damit abfinden, auch wenn es schmerzhaft erscheint, dass die nahe Zukunft ungewiss ist. Langfristig zeigt sich jedoch die klare Perspektive, dass harte Einschnitte IMMER von neuen Aufwärtsbewegungen gefolgt werden. Märkte verarbeiten die Panik und bewegen sich wieder nach oben, sobald die Realität nicht ganz so düster ausfällt, wie es in pessimistischen Zeiten erwartet wird. Es wäre dabei ein Fehler, auf gute Nachrichten oder eine Erholung der Wirtschaftsdaten zu warten - Aktienmärkte reagieren schneller, wie beispielsweise der Crash 1987 und der Höhepunkt der Finanzkrise im März 2009 zeigen.


Fazit


Kurzfristig wird der Markt von düsteren Aussichten beherrscht, der Pessimismus kann sich ausbreiten. Auch Warren Buffetts Prognose im Oktober 2008 hat monatelang keine Früchte getragen. Doch auch wenn das präzise Timing nicht funktionieren kann, so bleibt die grundlegende Überzeugung für die Widerstandskraft der globalen Wirtschaft ein zeitloses Erfolgsrezept.


© 19. März 2020, Grüner Fisher Investment


Über den Autor


Thomas Grüner ist Gründer und Vice Chairman der Vermögensverwaltung Grüner Fisher Investments. Dieser Artikel gibt die Meinung des Autors wieder, nicht die der Redaktion von boerse-frankfurt.de. Sein Inhalt ist die alleinige Verantwortung des Autors.




Disclaimer Inhalte des Onlineangebots Die hierin enthaltenen Angaben und Mitteilungen sind ausschließlich zur Information bestimmt. Keine der hierin enthaltenen Informationen begründet ein Angebot zum Verkauf oder die Werbung von Angeboten zum Kauf eines Terminkontraktes, eines Wertpapiers oder einer Option, die zum Handel an der Eurex Deutschland oder der FWB® Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen sind oder eines sonstigen Terminkontraktes, einer Emission oder eines hierin erläuterten Produktes. 

Die Deutsche Börse AG, Eurex Deutschland, Eurex Frankfurt AG, Eurex Clearing AG, FWB Frankfurter Wertpapierbörse und Börse Frankfurt Zertifikate AG haften nicht dafür, dass die folgenden Informationen vollständig oder richtig sind. Infolgedessen sollte sich niemand auf die hierin enthaltenen Informationen verlassen. Die Deutsche Börse AG, Eurex Deutschland, Eurex Frankfurt AG, Eurex Clearing AG, FWB Frankfurter Wertpapierbörse und Börse Frankfurt Zertifikate AG haften nicht für Schäden aufgrund von Handlungen, die ausgehend von den auf dieser oder einer der nachfolgenden Seiten enthaltenen Informationen vorgenommen werden. 

Zum Handel an der FWB zugelassene Wertpapiere sowie Eurex-Derivate (mit Ausnahme des DAX®Future-, STOXX® 50 Future-, EURO STOXX® 50 Future-, STOXX 600 Banking Sector Future-, EURO STOXX Banking Sector Future- und Global Titans Future-Kontrakts und Eurex Zinssatz Derivaten) stehen derzeit nicht zum Angebot, Verkauf oder Handel in den Vereinigten Staaten zur Verfügung noch dürfen Bürger, die den US-amerikanischen Steuergesetzen unterliegen, diese Wertpapiere anbieten, verkaufen oder handeln. 

Die in XTF Exchange Traded Funds® gelisteten Fondsanteile sind zum Handel an der FWB Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen. Nutzer dieses Informationsangebotes mit Wohnsitz außerhalb von Deutschland weisen wir darauf hin, dass der Vertrieb der in XTF Exchange Traded Funds gelisteten Fondsanteile in diesem Land möglicherweise nicht zulässig ist. Die Verwendung der Informationen geschieht auf eigene Verantwortung des Nutzers. Verweise und Links Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf der verlinkten Seiten erkennbar waren. 

Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. 

Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist. Rechtswirksamkeit des Disclaimers Dieser Disclaimer ist ein Teil des Internetangebots, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern einzelne Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt. Einbindung von weiteren Inhalten Dritter Es ist möglich, dass innerhalb unserer Website Inhalte Dritter unter anderem im Form von sog. iFrames eingebunden werden. Die Anbieter dieser Inhalte werden technisch bedingt Ihre IP-Adresse erfahren, um ihre Inhalte an ihren Browser zu senden, eventuell Cookies setzen wollen oder Analyse-Tools einsetzen. Für den datenschutzgerechten Umgang mit ihren Daten sind diese Drittanbieter eigenverantwortlich. Zu den Kontaktmöglichkeiten des Anbieters, dessen Datenschutzbestimmungen und eventuell eingeräumte Widerspruchsmöglichkeiten verweisen wir auf das Impressum und die Datenschutzerklärung des jeweiligen Drittanbieters.




powered by stock-world.de




 

 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...