Erweiterte Funktionen


Kolumnist: Redaktion boerse-frankfurt.de

Grüner Fisher: "Niedrige Erwartungen sind ein gutes Zeichen"




24.05.20 08:39
Redaktion boerse-frankfurt.de

Grüner rät Anlegern weiterhin zur Geduld und empfiehlt, trotz guter Nachrichten, skeptisch zu bleiben. 


 


22. Mai 2020. FRANKFURT (Grüner Fisher). Am vergangenen Freitag hat China weitere Daten veröffentlicht, die Aufschluss über die wirtschaftliche Aktivität des Landes geben sollen, seit die rigorose COVID-Eindämmungspolitik wieder aufgehoben wurde. Ob China eine gute Blaupause für andere Länder liefern kann, welche mit den Lockerungen sukzessive nachgezogen haben, sei natürlich dahingestellt. China ist ein spezieller Fall, und die wirtschaftlichen Erkenntnisse aus COVID-19 werden nicht perfekt auf Kontinentaleuropa oder die USA übertragbar sein. Dennoch bietet die beginnende wirtschaftliche Erholung in China eine lehrreiche Vorschau auf das Leben nach der Stilllegung - und sollte dazu beitragen, Anlegern rund um die Welt eine rationale Erwartungshaltung zu verschaffen.


Erste Lichtblicke nach harten Rücksetzern


In Chinas erstem vollen Monat ohne nationale COVID-Beschränkungen stieg die Industrieproduktion im April um 3,9% im Jahresvergleich und kehrte nach dem Rückgang von -1,1% im März und dem Rückgang von Januar bis Februar um -13,5% in den positiven Bereich zurück. Die Einzelhandelsumsätze gingen im Jahresvergleich um -7,5% zurück, der zweite Monat in Folge mit langsameren Rückgängen. Investitionen in Sachanlagen fielen im Zeitraum Januar bis April 2020 um -10,3% im Vergleich zu den ersten vier Monaten 2019. Von Januar bis März 2020 zeigte dieser Jahresvergleich noch einen Rückgang von -16,1%. Die wirtschaftliche Aktivität wurde erfolgreich wieder hochgefahren.


Neue Probleme am Horizont?


Kritische Marktbeobachter erkennen die Verbesserung an, bezweifeln jedoch ihre Nachhaltigkeit. Die Erholung im Bereich der Schwerindustrie wird vor allem den Stimulus-Programmen zugeschrieben. Zudem wird angemahnt, dass China Güter für den internationalen Markt wie am Fließband produziert, die üblichen Abnehmer jedoch noch gar nicht investiert haben.


So oder so ist es keine gute Idee, aus der Entwicklung eines einzigen Monats weitreichende Schlüsse zu ziehen. Der Monat April beweist keine Robustheit oder signalisiert einen Wendepunkt, insbesondere wird die nachlassende Auslandsnachfrage für Gegenwind sorgen. Aber der Monat April sagt etwas über das Sentiment aus: Es grassieren Zweifel, ungeklärte Fragen und hohe Skepsis. Viele Marktteilnehmer sind extrem auf die trübe Gegenwart fokussiert und somit nicht bereit, die Zeichen einer möglichen Verbesserung anzuerkennen.


Mit der Veröffentlichung neuer Wirtschaftsdaten besteht immer die Möglichkeit, sich in meinungsgetriebenen Diskussionen um die nahe Zukunft zu verstricken. Was wirklich zählt, ist die Tatsache, dass sich China in einer Erholungsphase nach einem wirtschaftlichen Ohnmachtsanfall befindet. Wie die Erholung tatsächlich verläuft, hängt auch vom zeitlichen Verlauf der Wiedereröffnung weiterer Volkswirtschaften und einer gesunden Nachfrage nach Exporten ab.


Fazit


China ist weiterhin keine perfekte Blaupause, dennoch lassen sich aus den jüngsten Daten neue Erkenntnisse gewinnen. Die wirtschaftliche Erholung ist angelaufen, begleitet wird sie von unzähligen Fragezeichen und Zweifeln. Dies gilt auch für Europa und die USA, wo typische Projektionen eine zähe, langwierige Erholung voraussehen, die zudem abhängig von den Hilfsprogrammen der Regierung sind. Wer als Anleger nach guten Nachrichten Ausschau hält, wird sich weiterhin gedulden müssen. Immerhin: Das Sentiment bleibt deutlich eingetrübt. Jedes hoffnungsvolle Signal erwirkt eine Verbesserung der Erwartungshaltung und wird unmittelbar eingepreist - ein gutes, wenn auch etwas verstecktes Zeichen.


© 22. Mai 2020, Grüner Fisher Investment


Über den Autor


Thomas Grüner ist Gründer und Vice Chairman der Vermögensverwaltung Grüner Fisher Investments. Dieser Artikel gibt die Meinung des Autors wieder, nicht die der Redaktion von boerse-frankfurt.de. Sein Inhalt ist die alleinige Verantwortung des Autors.




Disclaimer Inhalte des Onlineangebots Die hierin enthaltenen Angaben und Mitteilungen sind ausschließlich zur Information bestimmt. Keine der hierin enthaltenen Informationen begründet ein Angebot zum Verkauf oder die Werbung von Angeboten zum Kauf eines Terminkontraktes, eines Wertpapiers oder einer Option, die zum Handel an der Eurex Deutschland oder der FWB® Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen sind oder eines sonstigen Terminkontraktes, einer Emission oder eines hierin erläuterten Produktes. 

Die Deutsche Börse AG, Eurex Deutschland, Eurex Frankfurt AG, Eurex Clearing AG, FWB Frankfurter Wertpapierbörse und Börse Frankfurt Zertifikate AG haften nicht dafür, dass die folgenden Informationen vollständig oder richtig sind. Infolgedessen sollte sich niemand auf die hierin enthaltenen Informationen verlassen. Die Deutsche Börse AG, Eurex Deutschland, Eurex Frankfurt AG, Eurex Clearing AG, FWB Frankfurter Wertpapierbörse und Börse Frankfurt Zertifikate AG haften nicht für Schäden aufgrund von Handlungen, die ausgehend von den auf dieser oder einer der nachfolgenden Seiten enthaltenen Informationen vorgenommen werden. 

Zum Handel an der FWB zugelassene Wertpapiere sowie Eurex-Derivate (mit Ausnahme des DAX®Future-, STOXX® 50 Future-, EURO STOXX® 50 Future-, STOXX 600 Banking Sector Future-, EURO STOXX Banking Sector Future- und Global Titans Future-Kontrakts und Eurex Zinssatz Derivaten) stehen derzeit nicht zum Angebot, Verkauf oder Handel in den Vereinigten Staaten zur Verfügung noch dürfen Bürger, die den US-amerikanischen Steuergesetzen unterliegen, diese Wertpapiere anbieten, verkaufen oder handeln. 

Die in XTF Exchange Traded Funds® gelisteten Fondsanteile sind zum Handel an der FWB Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen. Nutzer dieses Informationsangebotes mit Wohnsitz außerhalb von Deutschland weisen wir darauf hin, dass der Vertrieb der in XTF Exchange Traded Funds gelisteten Fondsanteile in diesem Land möglicherweise nicht zulässig ist. Die Verwendung der Informationen geschieht auf eigene Verantwortung des Nutzers. Verweise und Links Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf der verlinkten Seiten erkennbar waren. 

Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. 

Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist. Rechtswirksamkeit des Disclaimers Dieser Disclaimer ist ein Teil des Internetangebots, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern einzelne Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt. Einbindung von weiteren Inhalten Dritter Es ist möglich, dass innerhalb unserer Website Inhalte Dritter unter anderem im Form von sog. iFrames eingebunden werden. Die Anbieter dieser Inhalte werden technisch bedingt Ihre IP-Adresse erfahren, um ihre Inhalte an ihren Browser zu senden, eventuell Cookies setzen wollen oder Analyse-Tools einsetzen. Für den datenschutzgerechten Umgang mit ihren Daten sind diese Drittanbieter eigenverantwortlich. Zu den Kontaktmöglichkeiten des Anbieters, dessen Datenschutzbestimmungen und eventuell eingeräumte Widerspruchsmöglichkeiten verweisen wir auf das Impressum und die Datenschutzerklärung des jeweiligen Drittanbieters.




powered by stock-world.de




 

 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...