Gold setzt Gegenbewegung fort




10.09.18 09:58
BNP Paribas

Paris (www.aktiencheck.de) - Mitte August stoppte der Abwärtstrend bei Gold (ISIN: XC0009655157, WKN: 965515) im Bereich der Zielmarke bei 1.165 USD und ging nach einem Tief bei 1.159 USD in eine dynamische Erholung über, wie aus der Veröffentlichung "dailyEDEL" der BNP Paribas hervorgeht.

Diese habe das Edelmetall wieder über die Unterstützung bei 1.180 USD und fast an den Widerstand bei 1.120 USD geführt. Ende August sei eine erste Korrektur dieser Kaufwelle gestartet, die zunächst bis knapp unter die kurzfristige Haltemarke bei 1.193 USD zurückgeführt habe. Nach einer leichten Erholung habe sich diese Gegenbewegung in der vergangenen Woche fortgesetzt.

Aufgrund des Bruchs der 1.193 USD-Marke sei damit zu rechnen, dass der Goldpreis nochmals den Umweg über den wichtigen Support bei 1.180 USD mache, ehe sich der Aufwärtsimpuls seit Mitte August fortsetzen könne. Sollte der Wert dagegen am Zwischentief bei 1.188 USD nach oben abdrehen und über 1.207 USD steigen, könnte die nächste Aufwärtsbewegung auch direkt einsetzen. Das erste Ziel des Anstiegs liege bei 1.220 USD. Oberhalb der Barriere käme es zu einer Kaufwelle bis 1.236 und 1.245 USD. Falle der Goldpreis dagegen deutlich unter 1.180 USD zurück, wäre der Anstieg neutralisiert und ein Rückfall auf 1.159 USD die Folge. (10.09.2018/ac/a/m)





 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
1.198,98 $ 1.198,86 $ 0,13 $ +0,01% 25.09./01:18
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
XC0009655157 965515 1.366 $ 1.161 $
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
FXCM
1.198,98 $ +0,01%  01:18
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...