Gold korrigiert Rally




13.09.21 10:30
BNP Paribas

Paris (www.aktiencheck.de) - Anfang August hatte der Goldpreis (ISIN: XC0009655157, WKN: 965515) mit dem Bruch der Unterstützungen bei 1.720 und 1.690 USD wichtige Abwärtsziele erreicht und schloss den vorherigen Abwärtstrend damit ab, wie aus der Veröffentlichung "dailyEDEL" der BNP Paribas hervorgeht.

Es sei eine steile Erholung gefolgt, die erst an der Widerstandsmarke bei 1.833 USD gestoppt worden sei. Seither werde die Augustrally korrigiert, indem der Goldpreis in einem ersten Schritt an den Support bei 1.789 USD zurückgesetzt habe. Auf diesem Niveau tendiere der Kurs des Edelmetalls seit ein paar Tagen seitwärts.

Grundsätzlich sei der aktuelle Verlauf als Vorbereitung für eine zweite kurze Abwärtswelle zu sehen, die bis 1.775 und darunter bis 1.755 USD führen könne. An diesen Unterstützungen sollte Gold allerdings nach Norden drehen und die Kaufwelle in Richtung 1.833 USD fortsetzen. Ein Ausbruch über 1.810 USD wäre dabei das erste Longsignal. Ein Ausbruch über 1.833 USD dürfte jetzt bereits zu einer geradlinigen Kaufwelle bis 1.875 USD führen. Sollte der Goldpreis dagegen unter 1.755 USD einbrechen, wäre der Aufwärtstrend stark unter Druck und zunächst mit Abgaben bis 1.720 USD zu rechnen. Darunter drohe schon ein Abverkauf bis 1.688 und 1.677 USD. (13.09.2021/ac/a/m)





 
Finanztrends Video zu Goldpreis


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
1.737,62 $ 1.750,02 $ -12,395 $ -0,71% 28.09./19:27
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
XC0009655157 965515 1.965 $ 1.677 $
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
FXCM
1.737,62 $ -0,71%  19:27
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...