Gold: Weitere Verkaufswelle möglich - Chartanalyse




28.02.22 10:40
BNP Paribas

Paris (www.aktiencheck.de) - Gold-Chartanalyse der BNP Paribas:

Rückblick: Im Rahmen des Ende Januar begonnen zweiten Teils des kurzfristigen Aufwärtstrends, brach der Goldpreis über den Widerstand bei 1.875 USD aus und beschleunigte den Anstieg, wie aus der Veröffentlichung "dailyEDELMETALL" der BNP Paribas hervorgeht.

Mit dem Erreichen der mittelfristigen Hürde bei 1.920 USD sei es nach einer kurzen Konsolidierung zu einer massiven Aufwärtswelle gekommen, die intraday über 1.959 USD und an ein Hoch aus dem September 2020, den Widerstand bei 1.973 USD geführt habe.

Ausblick

Bei einem Anstieg über 1.920 USD wäre die Verkaufswelle seit dem Rallyhoch bei 1.973 USD zwar noch nicht vollständig gekontert. Aber ein zügiger Sprung bis 1.940 und 1.959 USD wäre wahrscheinlich. Dort könnte sich eine weitere Verkaufswelle entwickeln. Sollte der Goldpreis aber über 1.959 USD ausbrechen, hätte sich die Käuferseite durchgesetzt und könnte Gold auch schon über 1.973 USD bis 1.993 und später 2.015 USD antreiben. Würden die Käufer dagegen an der Hürde bei 1.920 USD scheitern, wäre ein weiterer Rücksetzer bis 1.875 USD die Folge. (28.02.2022/ac/a/m)






 
Finanztrends Video zu Goldpreis


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
1.826,95 $ 1.822,81 $ 4,145 $ +0,23% 24.06./22:53
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
XC0009655157 965515 2.070 $ 1.719 $
Werte im Artikel
0,052 plus
+3,20%
21,16 plus
+0,97%
1.827 plus
+0,23%
-    plus
0,00%
-    plus
0,00%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
FXCM
1.826,95 $ +0,23%  24.06.22
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...