Gold mit Konsolidierung




14.09.20 09:45
BNP Paribas

Paris (www.aktiencheck.de) - Der Goldpreis (ISIN: XC0009655157, WKN: 965515) tendiert seit Tagen über der Unterstützung bei 1.920 USD seitwärts, nachdem zuvor mit 2.074 USD ein neues Allzeithoch erreicht und eine erste scharfe Gegenbewegung an der Unterstützung bei 1.865 USD gestoppt werden konnte, wie aus der Veröffentlichung "dailyEDEL" der BNP Paribas hervorgeht.

Damit entstehe eine Dreiecksformation, deren obere Begrenzungslinie sich langsam aber sicher dem aktuellen Kursstand nähere und damit eine Richtungsentscheidung in Kürze wahrscheinlich mache.

Bullisch sei nicht nur die Tatsache, dass Angriffe auf die Unterstützung bei 1.920 USD bislang verteidigt worden seien, sondern dass die gesamte Konsolidierung an sich auf einem hohen Kursniveau stattfinde. Dies deute darauf hin, dass die nächste Kaufwelle auch von einem höheren Niveau um 1.920 USD starten und über 1.985 USD führen könne. Damit wäre der Weg für einen Angriff auf die 2.074-USD-Marke frei. Darüber käme es dann bereits zu einer Rallyausdehnung bis 2.125 USD. An der Unterseite würde der nächste Bruch der 1.920-USD-Marke dagegen wahrscheinlich zu einer kurzen Korrektur bis 1.885 USD führen und hier die Rally fortgesetzt werden. (14.09.2020/ac/a/m)





 
Finanztrends Video zu Goldpreis


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
1.888,5 $ 1.900,16 $ -11,655 $ -0,61% 23.09./11:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
XC0009655157 965515 2.074 $ 1.446 $
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
FXCM
1.888,5 $ -0,61%  11:30
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...