Gold: Eine Unterbrechung im Aufwärtstrend




15.10.20 09:00
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Der Goldpreis startet leicht schwächer in den europäischen Handel, so Markus Bußler von "Der Aktionär".

Die runde Marke von 1.900 Dollar bleibe weiter hart umkämpft. Doch wenn es nach Jesse Felder gehe, dann sei Gold bei 1.900 Dollar weiter günstig bewertet. Der Ex-Bear-Stearns-Analyst sehe Gold im Vergleich zu anderen Assets als unterbewertet an.

Im Felder-Report schreibe er, dass Gold im Vergleich zum Dow Jones noch immer nicht teuer erscheine. Im Gegenteil. Würde Gold die Bewertung erreichen, die es noch vor rund zehn Jahren erreicht habe, dann könnte sich das Edelmetall noch einmal im Preis verdoppeln. "Das Aufwärtspotenzial von Gold ist bei weitem noch nicht aufgebraucht", schreibe er. Er rechne damit, dass der Inflationsdruck zunehmen werde und die Realzinsen in den negativen Bereich rutschen würden - ein ideales Umfeld für Gold.

Auch "Der Aktionär" sehe weiter Aufwärtspotenzial für den Goldpreis. Die aktuelle Konsolidierung dürfte sich im Nachhinein als nichts anderes als eine Unterbrechung im Aufwärtstrend herausstellen. Ob sich nun Biden oder Trump im Kampf um das Weiße Haus durchsetzen würden, werde wenig an den fundamentalen Rahmenbedingungen ändern. Das Kursziel bleibe der Bereich zwischen 2.200 und 2.300 Dollar. (15.10.2020/ac/a/m)





 
Finanztrends Video zu Goldpreis


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
1.904,41 $ 1.902,49 $ 1,92 $ +0,10% 27.10./01:20
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
XC0009655157 965515 2.074 $ 1.446 $
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
FXCM
1.904,41 $ +0,10%  01:20
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...