Kolumnist: Walter Kozubek

Gold-Calls mit 90%-Chance bei Kursanstieg auf 1.973 USD




12.10.20 10:35
Walter Kozubek


Laut einer im täglich erscheinenden BNP-Newsletter „DailyEdelmetall“ veröffentlichten Analyse könnte ist bei Gold (ISIN: XC0009655157) ein weiterer Anstieg möglich. Hier die kurze Analyse:


„Rückblick: Nach dem Rückfall aus einer großen Dreiecksformation war der Goldpreis ausgehend von der Unterstützung bei 1.850 USD in den letzten Tagen wieder an die kurzfristige Barriere bei 1.920 USD gestiegen. Zu Beginn der Vorwoche startete dort eine weitere Verkaufswelle, die Gold an die Unterstützung bei 1.875 USD drückte. Dort starteten die Bullen allerdings eine zweite Erholungsbewegung, die den Wert zuletzt sogar über die 1.920 USD-Marke ausbrechen ließ.


Ausblick: Mit dem Anstieg über die 1.920 USD-Marke haben die Bullen ein kurzfristiges Kaufsignal generiert, dem sich aktuell aber noch die übergeordnete Abwärtstrendlinie in den Weg stellt. Sollte diese im Bereich von 1.935 USD ebenfalls überwunden werden, käme es zu einem Anstieg bis 1.950 USD. Darüber wäre eine kurze Übertreibung bis 1.973 USD denkbar, ehe die Bären wieder aktiv werden sollten. Setzt Gold dagegen schon jetzt wieder unter 1.910 USD zurück, wäre eine Korrektur bis 1.895 USD wahrscheinlich. Hier könnte der nächste Erholungsschub starten. Darunter wäre dagegen ein Verkaufssignal aktiv und Verluste bis 1.875 und 1.850 USD die Folge.


Kann der Goldpreis in den nächsten Wochen die Marke von 1.950 USD ansteigen, um danach auf 1.973 USD anzusteigen, dann wird eine Investition in Long-Hebelprodukte hohe prozentuelle Erträge ermöglichen.


Call-Optionsschein mit Basispreis bei 1.900 USD


Der BNP-Call-Optionsschein auf Gold mit Basispreis bei 1.900 USD, Bewertungstag 4.12.20, BV 0,1, ISIN: DE000PF16QM9, wurde beim Goldpreis von 1.926 USD und dem Euro/USD-Wechselkurs von 1,181 USD mit 6,32 – 6,47 Euro gehandelt.


Gelingt dem Goldpreis in den nächsten zwei Wochen ein Anstieg auf 1.973 USD, dann wird sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 8,36 Euro (+29 Prozent) steigern.


Open End Turbo-Call mit Basispreis und KO-Marke bei 1.878 USD  


Der HVB-Open End Turbo-Call auf Gold mit Basispreis und KO-Marke bei 1.878 USD, BV 0,1, ISIN: DE000HR2AU55, wurde beim Goldpreis von 1.926 USD mit 4,19 – 4,24 Euro taxiert.


Gelingt dem Goldpreis ein Anstieg auf 1.973 USD, dann wird sich der innere Wert des Turbo-Calls – sofern der Goldpreis nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter fällt – auf 8,04 Euro (+90 Prozent) erhöhen.


Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Gold oder von Hebelprodukten auf Gold dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.


Walter Kozubek

powered by stock-world.de




 

Finanztrends Video zu Goldpreis


 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
0,001 € 0,001 € -   € 0,00% 27.11./18:56
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000PF16QM9 PF16QM 6,56 € 0,0010 €
Werte im Artikel
0,0010 plus
0,00%
1.787 minus
-1,23%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Frankfurt Zertifikate
0,001 € 0,00%  27.11.20
Stuttgart (EUWAX) 0,001 € 0,00%  27.11.20
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Es ist noch kein Thema vorhanden.
RSS Feeds




Bitte warten...