Kolumnist: Walter Kozubek

Gold-Calls mit 111%-Chance bei Kursanstieg auf 1.833 USD




23.09.21 11:22
Walter Kozubek


Laut einer im täglich erscheinenden BNP-Newsletter „DailyEdelmetall“ veröffentlichten Analyse könnte es mit dem Goldpreis (ISIN: XC0009655157) bald wieder nach oben gehen. Hier die kurze Analyse:


„Rückblick: Die bei 1.688 USD begonnene Augustrally beim Goldpreis wurde erst an der Widerstandsmarke bei 1.833 USD gestoppt und dort eine Korrektur eingeleitet. Sie führte allerdings deutlich unter die Haltemarke bei 1.789 USD zurück und konnte zunächst auch nicht an der Unterstützung bei 1.755 USD abgebremst werden. Kurz bevor der Punkt erreicht war, dass die Verkäuferseite den Anstieg neutralisieren und in sich zusammenfallen lassen hätte können, gelang die Trendwende bei 1.743 USD. Der dort begonnene Anstieg führte direkt wieder bis 1.789 USD.


Ausblick: Zunächst ist dem Goldpreis ein Verkaufssignal erspart geblieben. Der Abprall von 1.789 USD sollte jetzt trotzdem über 1.755 USD enden, um den Schwung des vorherigen Anstiegs nicht zu sehr zu beeinträchtigen. Danach dürfte ein weiterer Angriff auf 1.789 USD erfolgen und diesmal über die Marke bis 1.833 USD führen. Darüber wäre der Weg bis 1.875 USD frei. Setzt Gold dagegen wieder unter 1.755 USD zurück, muss im Bereich von 1.743 USD ein Doppelboden entstehen, um den Aufwärtstrend aufrecht zu erhalten und einen Einbruch bis 1.720 USD zu verhindern. Unter 1.720 USD wäre dann bereits ein starker Abverkauf bis 1.670 USD und damit das Ende der Bullenträume die Folge.“


Kann der Goldpreis den Widerstand bei 1.789 USD überwinden, um danach auf 1.833 USD anzusteigen, dann werden Long-Hebelprodukte hohe Erträge ermöglichen.


Call-Optionsschein mit Basispreis bei 1.780 USD


Der BNP-Call-Optionsschein auf Gold mit Basispreis bei 1.780 USD, Bewertungstag 19.11.21, BV 0,1, ISIN: DE000PH2JAS2, wurde beim Goldpreis von 1.769 USD und dem Euro/USD-Wechselkurs von 1,173 USD mit 3,12 – 3,20 Euro gehandelt.


Legt der Goldpreis im Verlauf des nächsten Monats auf 1.833 USD zu, dann wird sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 5,44 Euro (+70 Prozent) steigern.


Open End Turbo-Call mit Basispreis und KO-Marke bei 1.716,431 USD  


Der UBS-Open End Turbo-Call auf Gold mit Basispreis und KO-Marke bei 1.716,431 USD, BV 0,1, ISIN: DE000UH0W9U0, wurde beim Goldpreis von 1.769 USD mit 4,69 – 4,71 Euro taxiert.


Steigt der Goldpreis auf 1.833 USD an, dann wird sich der innere Wert des Turbo-Calls – sofern der Goldpreis nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter fällt – auf 9,94 Euro (+111 Prozent) erhöhen.


Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Gold oder von Hebelprodukten auf Gold dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.


Walter Kozubek




powered by stock-world.de




 

Finanztrends Video zu Goldpreis


 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
3,01 € 3,10 € -   € 0,00% 28.10./00:14
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000PH2JAS2 PH2JAS 12,24 € 1,58 €
Werte im Artikel
6,52 plus
+7,06%
1.801 plus
+0,24%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Frankfurt Zertifikate
3,01 € -2,90%  27.10.21
Stuttgart (EUWAX) 3,13 € +1,29%  27.10.21
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Es ist noch kein Thema vorhanden.
RSS Feeds




Bitte warten...