Gold: Bodenbildung bleibt abzuwarten




23.03.20 10:14
BNP Paribas

Paris (www.aktiencheck.de) - Der Goldpreis (ISIN: XC0009655157, WKN: 965515) bewegte sich in den vergangenen Wochen stark abwärts, nachdem zuvor ein neues Hoch bei 1.704 USD markiert wurde, wie aus der Veröffentlichung "dailyÖL" der BNP Paribas hervorgeht.

Zuletzt hätten sich die Notierungen auf der bei 1.445 USD liegenden Unterstützung stabilisieren und moderat erholen können.

Eine Bodenbildung bleibe weiter abzuwarten. Die Chance einer Gegenbewegung bis 1.560 USD sei jederzeit gegeben, erst darüber werde es bei einer Rückeroberung des mittelfristigen Aufwärtstrends wieder nachhaltig bullisch. Die Stabilisierung der Vortage könnte sich noch als bärische Flagge darstellen, welche bald eine weitere Abwärtswelle nach sich ziehe. Neue Verkaufssignale würden dann unterhalb der 1.445 USD drohen. (23.03.2020/ac/a/m)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
Finanztrends Video zu Goldpreis


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
1.763,52 $ 1.764,58 $ -1,055 $ -0,06% 06.07./12:04
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
XC0009655157 965515 2.070 $ 1.719 $
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
FXCM
1.763,52 $ -0,06%  12:04
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...