GlaxoSmithKline: 60 Mrd. Euro schweres Übernahmeangebot als zu niedrig zurückgewiesen - Aktienanalyse




17.01.22 10:00
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - GlaxoSmithKline-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Marion Schlegel vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie von GlaxoSmithKline plc. (GSK) (ISIN: GB0009252882, WKN: 940561, Ticker-Symbol: GS7, London Stock Exchange-Symbol: GSK, NASDAQ OTC-Symbol: GLAXF) unter die Lupe.

Der britische Pharmakonzern GlaxoSmithKline (GSK) habe ein etwa 60 Milliarden Euro schweres Übernahmeangebot für seine Konsumgütersparte mit Marken wie Sensodyne oder Otriven als zu niedrig zurückgewiesen. Die Offerte des Unilever (ISIN NL0000009355 / WKN A0JMZB)-Konzerns sei nicht im besten Interesse der Aktionäre, habe GSK am Samstag mitgeteilt. Auch die Aussichten der Sparte seien unterschätzt worden.

GSK wolle jetzt die ohnehin geplante Abspaltung des Bereiches "Consumer Healthcare" fortsetzen. Die Trennung der Tochter vom klassischen Pharmageschäft mit Medikamenten und Impfstoffen sei für Mitte des Jahres geplant. Die Sparte habe ein großes Sortiment von Gesundheitsprodukten wie Dr.-Best-Zahnbürsten, Voltaren-Schmerzsalbe oder Nahrungsergänzungsmittel der Marke Centrum.

Der britische Konsumgüterkonzern Unilever - bekannt für Marken wie Langnese, Knorr oder Pfanni - habe am Samstag mitgeteilt, die GSK-Tochter würde gut zum eigenen Portfolio passen. Ob man sich einige, sei ungewiss. Unklar sei, ob Unilever das Angebot aufstocken könnte. Laut GSK habe der Konzern 41,7 Milliarden Pfund in bar sowie eigene Aktien im Wert von 8,3 Milliarden Pfund geboten, sodass das Angebot ein Volumen von 50 Milliarden Pfund (60 Milliarden Euro) gehabt habe.

Über die Pläne habe zuerst die britische Zeitung "Sunday Times" berichtet.

Die Aktie von GlaxoSmithKline habe am Freitag bei 1.650,60 Britische Pfund ein neues 52-Wochen-Hoch erreichen können. Dabei habe das Papier auch von der Empfehlung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) profitieren können. Sie habe unter anderem Sotrovimab, einen eigens für Covid-19-Patienten entwickelten monoklonalen Antikörper aus dem Hause GlaxoSmithKline/Vir Therapeutics, zum Einsatz bei Covid-19-Patienten empfohlen.

"Der Aktionär" bleibt zuversichtlich für die Aktie von GSK und empfiehlt die Gewinne laufen zu lassen, so Marion Schlegel von "Der Aktionär". Auch die Dividendenrendite von derzeit 3,8 Prozent ist nicht zu verachten. (Analyse vom 17.01.2022)

(Mit Material von dpa-AFX)

Hinweis auf Interessenkonflikte:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren können: GlaxoSmithKline.

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze GlaxoSmithKline-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs GlaxoSmithKline-Aktie:
20,70 EUR +5,08% (17.01.2022, 09:56)

London Stock Exchange-Aktienkurs GlaxoSmithKline-Aktie:
1.708,763 GBp +4,13% (17.01.2022, 09:44)

ISIN GlaxoSmithKline-Aktie:
GB0009252882

WKN GlaxoSmithKline-Aktie:
940561

Ticker-Symbol GlaxoSmithKline-Aktie:
GS7

London Stock Exchange-Symbol GlaxoSmithKline-Aktie:
GSK

NASDAQ OTC-Symbol GlaxoSmithKline-Aktie:
GLAXF

Kurzprofil GlaxoSmithKline plc.:

GlaxoSmithKline plc. (ISIN: GB0009252882, WKN: 940561, Ticker-Symbol: GS7, London Stock Exchange-Symbol: GSK, NASDAQ OTC-Symbol: GLAXF) ist ein weltweit führendes, forschungsorientiertes Gesundheitsunternehmen, das sich der Entwicklung innovativer Arzneimittel verschrieben hat. Das Portfolio von GlaxoSmithKline ist breit gefächert, von der Prävention über die Behandlung von akuten und chronischen Erkrankungen bis zur Therapie von lebensbedrohlichen Krankheiten. (17.01.2022/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
20,94 € 21,02 € -0,08 € -0,38% 26.05./10:28
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
GB0009252882 940561 21,79 € 15,68 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
21,01 € +0,79%  09:50
Nasdaq OTC Other 22,3554 $ +1,99%  25.05.22
Düsseldorf 20,975 € +0,84%  10:00
Stuttgart 21,015 € +0,33%  09:30
Frankfurt 21,045 € +0,17%  09:07
Xetra 20,94 € -0,38%  10:09
Berlin 20,63 € -1,55%  08:08
Hannover 20,635 € -1,69%  08:02
München 20,635 € -1,69%  08:02
Hamburg 20,635 € -1,85%  08:02
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
281 Glaxosmithkline 20.05.22
  Faes Farma SA 22.03.22
  +++Morgenbericht mit Termine. 25.04.21
4 LINE besser als WhatsApp 14.07.16
48 DER GUTE MELDUNGEN THRE. 02.03.16
RSS Feeds




Bitte warten...