Erweiterte Funktionen


Kolumnist: Hans-Jürgen Haack

Gezeitenwende




04.02.16 14:15
Hans-Jürgen Haack

Lieber Leser,

kennen Sie das auch? Es geschieht irgendetwas und Sie spüren sofort: Das ist etwas Einschneidendes, etwas hat sich nachhaltig verändert. Ich nenne so etwas eine Gezeitenwende.

Fed erhöht wohl nicht weiter

Und gestern könnte solch eine Gezeitenwende aufgetreten sein. Ein Fed-Mitglied deutete an, dass die Fed vielleicht doch nicht so schnell eine weitere Zinserhöhung vornehmen wird, dass man auf die schlechter werdenden Rahmendaten reagiert. Folge:

US-Dollar schwach

Der US-Dollar wurde auf breiter Front schwach. Dies dürfte anhalten. Dafür spricht allein schon die Dynamik, die seit gestern im Währungsmarkt ist. Nach der Bodenbildung ist der Euro/$ nun aus charttechnischer Sicht reif für einen Anstieg bis 1,17/1,20 $. Weiterhin: Da in 2015 massive Dollar-Long-Positionen aufgebaut wurden (man verließ sich auf die unterschiedliche Richtung, in der EZB und Fed gehen würden – aber das könnte zu kurz gedacht sein), ist hier ein riesiges Eindeckungspotential vorhanden. Je weiter Euro/$ steigt, desto nervöser dürften einige werden. Das hält die Bewegung am Laufen. Ganz klar dann:

Europäische Exportwerte gebremst, Edelmetalle und andere Rohstoffe unterstützt

Europäische Export-Aktien bekommen dadurch Gegenwind! Diese Aktien sind also auch auf dem gedrückten Niveau kein Kauf. Multinationale US-Firmen werden entlastet, aber bei einer Exportquote von rd. 10 % (Deutschland knapp 50 %) wäre die USA kein so großer Währungsgewinner. Auf der anderen Seite: Ein schwächerer US-$ entlastet die Rohstoffe und auch die Emerging Markets. Größere Gewinner dürften aber die Edelmetalle sein. Befassen Sie sich nun stärker mit Gold! Die Aktienmärkte insgesamt könnten sich durchaus noch etwas stabilisieren, aber die großen Bewegungen dürften nun erst mal in Währungen und Edelmetallen ablaufen.

Herzlichst Ihr
Hans-Jürgen Haack




powered by stock-world.de




 

 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...