Erweiterte Funktionen


Geopolitische Risiken könnten Öl weiter steigen lassen




21.01.22 16:53
BNP Paribas

Paris (www.aktiencheck.de) - Öl bleibt fundamental unterstützt - das dürften Sie an dieser Stelle in den vergangenen Monaten womöglich das eine oder andere Mal gelesen haben, so die Experten der BNP Paribas in einer aktuellen Ausgabe von "Märkte & Zertifikate weekly".

Dass Brent in der aktuellen Marktphase allerdings auf den höchsten Stand seit 2014 steige, wie in dieser Woche geschehen, wäre als Prognose aber doch sehr optimistisch gewesen. Die aktuelle Entwicklung rund um Brent lasse sich auch weniger mit neuen Marktdaten erklären als vielmehr mit der Psychologie.

So koche der Jemen-Konflikt aktuell hoch und habe inzwischen auch den Ölmarkt erreicht; zuletzt hätten Huthi-Rebellen Abu Dhabi angegriffen. Einige Experten würden erwarten, dass schon bald auch Ölanlagen das Ziel werden könnten. Da die Region der wichtigste Ölproduzent der Welt sei, wirke sich eine derartige Perspektive natürlich treibend auf den Ölpreis aus. Hinzu komme: An der Grenze zur Ukraine konzentriere Russland Truppen. Ein Einmarsch dürfte Sanktionen gegen Russland und entsprechende Gegenmaßnahmen nach sich ziehen. Zwar möge der Westen am längeren Hebel sitzen, doch wäre der jüngste Anstieg des Ölpreises wohl nur ein Vorgeschmack auf das, was im Worst-Case möglich wäre.

Unter Geopolitikern kursiere aktuell zudem das Szenario, dass eine Absprache zwischen China und Russland bestehen könnte, sich zeitgleich Taiwan und die Ukraine einzuverleiben. Die westliche Welt stünde einer solchen Eskalation wohl recht hilflos gegenüber. Was eine derartige Erschütterung der Weltordnung bedeuten würde, sei wahrscheinlich ebenfalls nicht annähernd durch die Preise am Rohstoffmarkt abgedeckt. (21.01.2022/ac/a/m)





 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.



Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...