Weitere Suchergebnisse zu "General Electric":
 Aktien      Futures    


General Electric: Aufspaltung steht bevor - Aktienanalyse




27.06.22 16:05
Raiffeisen Bank International AG

Wien (www.aktiencheck.de) - General Electric-Aktienanalyse von der Raiffeisen Bank International AG:

Aaron Alber, Analyst der Raiffeisen Bank International AG (RBI), rät in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie von General Electric Co. (GE) (ISIN: US3696043013, WKN: A3CSML, Ticker-Symbol: GCP, NYSE-Symbol: GE) weiterhin zu kaufen.

GE spalte sich in drei voneinander unabhängige Unternehmen in den Bereichen Gesundheit, Energie und Luftfahrt auf. Anfang 2023 solle zunächst der Spin-Off des Bereichs GE Healthcare durchgeführt werden. An diesem wolle das verbleibende Unternehmen vorerst eine Beteiligung von 19,9% halten. Ein Jahr später sollten die dann zu einer Einheit zusammengelegten Bereiche GE Power, GE Renewable Energy und GE Digital folgen. Der verbleibende Unternehmensanteil werde sich auf die Luftfahrt spezialisieren. GE-Altaktionäre bekämen zum jeweiligen Abspaltungszeitpunkt zusätzlich Aktien der neu geschaffenen Unternehmen zugeteilt. Durch die Schaffung von sogenannten "Pure Plays" wolle man spezialisierte Teilunternehmungen schaffen und den Konglomeratsabschlag auflösen.

Im ersten Quartal 2022 habe GE einen Umsatz von USD 17,04 Mrd. erwirtschaftet, was annähernd dem Wert im Vorjahresquartal von USD 17,07 Mrd. entsprochen habe. Damit seien die Markterwartungen von im Schnitt USD 16,89 Mrd. übertroffen worden. Der organische Umsatz (+1% auf USD 16,43 Mrd.) sei jedoch hinter diesen zurückgeblieben. Einen stärkeren Zuwachs habe umsatzseitig insbesondere die Luftfahrt-Sparte (Aviation) verzeichnet, während Gesundheit (Health Care) mit + 1% fast gleich geblieben sei. Schwächer hätten sich dagegen wegen geringerer Auslieferungen die Sparten Erneuerbare Energien (Renewable Energy) und Energie (Power) mit Rückgängen von 12% bzw. 11% gezeigt. Der Auftragsbestand sei um 11% (organisch um 13%) auf USD 18,9 Mrd. geklettert.

Der freie Cash-Flow sei im Auftaktquartal 2022 mit USD 880 Mio. noch negativ gewesen, nach minus USD 3,36 Mrd. im ersten Quartal 2021. Belastet hätten insbesondere Lieferkettenprobleme, welche zu einem Lageraufbau (USD 1,0 Mrd.) und höheren Forderungen gegenüber Kunden (USD 0,7 Mrd.) geführt hätten.

Unter dem Strich habe ein Verlust von USD 535 Mio. bzw. USD 0,74 je Aktie zu Buche gestanden, nach einem kleinen Gewinn von USD 0,02 je Aktie im Vorjahresquartal. Bereinigt um Sondereffekte wie z.B. Wertberichtigungen nach getätigten Veräußerungen (minus USD 0,67 pro Aktie) und auf das Russland-Geschäft (minus USD 0,20 pro Aktie) habe ein bereinigter Gewinn je Aktie von USD 0,24 zu Buche gestanden. Damit seien die Markterwartungen übertroffen worden. 19 von Reuters befragte Analysten hätten hier im Median mit USD 0,19 je Aktie gerechnet. Die bereinigte Gewinnmarge habe sich im Jahresvergleich um 90 Basispunkte auf 5,8% verbessert.

Den im Januar gegebenen Ausblick für das Geschäftsjahr 2022 habe GE im April bestätigt. Wegen der "hohen Inflation und anderer neuer Herausforderungen" habe man aber nur mit dem Erreichen der unteren Enden der Bandbreiten gerechnet. Diese sähen ein bereinigtes Ergebnis je Aktie zwischen USD 2,80 und USD 3,50 sowie einen freien Cashflow zwischen USD 5,5 Mrd. und USD 6,5 Mrd. vor. Des Weiteren sei der Rückkauf eigener Aktien im Volumen von bis zu USD 3,0 Mrd. beschlossen worden. Wegen der konjunkturellen Abwärtsrisiken im Lichte der geopolitischen Spannungen sowie der inflationsbedingt notwendigen Zinsanhebungen sähen die Analysten der RBI den Ausblick mit signifikantem Abwärtsrisiko behaftet.

General Electric habe im Auftaktquartal 2022 eine solide Entwicklung bei den Aufträgen verzeichnet und - bereinigt um die Sondereffekte - auch die Gewinnerwartungen übertreffen können. Wegen der anhaltenden Lieferkettenprobleme und der hohen Inflation habe man im April bei Verkündung der Quartalszahlen allerdings nur mehr das Erreichen der unteren Enden der für das Gesamtjahr angepeilten Ergebnisbandbreiten in Aussicht gestellt. Wegen der seither doch signifikant zugenommenen Abwärtsrisiken für die weitere konjunkturelle Entwicklung sähen die Analysten der RBI den gegebenen Ausblick mit Risiko behaftet. Dies sei nach dem Rückgang in den letzten Wochen ausreichend im Kurs eingepreist, weshalb die Analysten der RBI ihre "Kauf"-Empfehlung bestätigen würden.

Die gestiegenen konjunkturellen Risiken möchten die Analysten der RBI in einer deutlichen Reduktion des Kursziels von zuletzt USD 125 auf nunmehr USD 82,30 reflektieren. Dieses berücksichtige einen Bewertungsabschlag zu Vergleichsunternehmen von 10% auf Basis des geschätzten EV/ EBIT und KGVs für die Jahre 2022 und 2023. Die zugrunde liegenden Zahlen würden sich auf Konsensus-Schätzungen beziehen.

Aaron Alber, Analyst der Raiffeisen Bank International AG, hält an der Kaufempfehlung für die General Electric-Aktie fest. (Analyse vom 27.06.2022)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus:

Offenlegung von Umständen und Interessen, die die Objektivität der RBI gefährden könnten: www.raiffeisenresearch.com/disclosuresobjectivity

Börsenplätze General Electric-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs General Electric-Aktie:
63,20 EUR -0,51% (27.06.2022, 16:23)

XETRA-Aktienkurs General Electric-Aktie:
63,60 EUR -0,31% (27.06.2022, 13:32)

NYSE-Aktienkurs General Electric-Aktie:
66,62 USD -0,57% (27.06.2022, 16:18)

ISIN General Electric-Aktie:
US3696043013

WKN General Electric-Aktie:
A3CSML

Ticker-Symbol General Electric-Aktie:
GCP

NYSE-Symbol General Electric-Aktie:
GE

Kurzprofil General Electric Co.:

General Electric Co. (ISIN: US3696043013, WKN: A3CSML, Ticker-Symbol: GCP, NYSE-Symbol: GE) ist ein international tätiger US-Mischkonzern, der in den Bereichen Industrie, Gesundheitswesen, Konsum, Erneuerbare Energien und Finanzwesen aktiv ist. Das Produktportfolio des Konzerns umfasst industrielle Automatisierungsprodukte, medizinisch-diagnostische Abbildungsgeräte, Motoren, elektrische Verteilungs- und Steuerausrüstung, Beleuchtungsprodukte, Lokomotiven und Produkte für die Eisenbahn- und Automobilindustrie sowie Düsentriebwerke für Zivil- und Militärflugzeuge. (27.06.2022/ac/a/n)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
Finanztrends Video zu General Electric


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
75,36 $ 74,36 $ 1,00 $ +1,34% 08.08./17:28
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
US3696043013 A3CSML 116,12 $ 59,93 $
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
73,70 € +0,82%  17:31
Hamburg 73,30 € +1,95%  08:06
Stuttgart 73,30 € +1,95%  08:28
Berlin 73,30 € +1,95%  08:08
Hannover 73,30 € +1,81%  08:06
Düsseldorf 74,30 € +1,78%  16:01
Xetra 74,30 € +1,78%  17:07
AMEX 75,68 $ +1,75%  16:56
Nasdaq 75,36 $ +1,36%  17:28
NYSE 75,36 $ +1,34%  17:28
München 72,70 € +1,25%  08:00
Frankfurt 74,20 € +1,09%  16:21
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...