Weitere Suchergebnisse zu "Grenke":
 Aktien      Zertifikate      OS    


GRENKE: Aktie bleibt extrem volatil - Aktienanalyse




17.09.20 10:20
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - GRENKE-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Die Aktienexperten vom Anlegermagazin "Der Aktionär" raten in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie der GRENKE AG (ISIN: DE000A161N30, WKN: A161N3, Ticker-Symbol: GLJ, Nasdaq OTC-Symbol: GKSGF) zu meiden.

Die Anschuldigungen lägen auf dem Tisch. Die Stellungnahme von GRENKE sei (noch immer) recht dünn. Seien die Vorwürfe nur erfunden? Habe der umstrittene Investor Fraser Perring alles nur kräftig aufgeblasen oder habe er am Ende recht? Die Verunsicherung sei groß. Die Aktie bleibe extrem volatil.

"Hier braucht es mehr Klarheit", fordere Commerzbank-Analyst Christoph Blieffert. GRENKE habe die Risiken in seinem Leasing-Portfolio immer weiter erhöht. Dabei sei der Anteil riskanter Geschäfte in den Jahren von 2014 bis 2019 von fünf auf 15  Prozent gestiegen. "In einem rezessiven Umfeld betrachten wir diese Form der Kreditvergabe als nicht nachhaltig", erkläre Blieffert. Darüber hinaus mahne der Commerzbank-Analyst unbesicherte Finanzierungen über 3,4 Milliarden Euro an, die immerhin mehr als die Hälfte der Gesamtfinanzierungen ausgemacht hätten.

Sein Kollege Marius Fuhrberg von Warburg Research habe seine Einstufung ausgesetzt. Zuvor sei die Aktie mit "buy" und einem Kursziel von 99 Euro eingestuft worden. Prinzipiell habe er Vertrauen in das operative Geschäft des Leasingunternehmens, so der Experte. Er wolle angesichts der Vorwürfe bilanzieller Unregelmäßigkeiten jedoch weitere Informationen abwarten.

Ein zentraler Vorwurf von Viceroy Research laute, dass von den im Halbjahresfinanzbericht 2020 ausgewiesenen 1,078 Milliarden Euro liquiden Mitteln ein substanzieller Anteil nicht existiere. GRENKE habe dies bereits dementiert: "849 Millionen Euro, also fast 80 Prozent der liquiden Mittel, befanden sich zum 30.06.2020 auf Konten der Deutschen Bundesbank - wie im Halbjahresfinanzbericht veröffentlicht. Per heute beträgt das Guthaben bei der Bundesbank 761 Millionen Euro", habe es weiter geheißen.

Die Bundesbank könnte hier Licht ins Dunkel bringen. Eine Bestätigung oder ein Widersprechen der GRENKE-Aussagen würde mehr Klarheit bringen. Eine Sprecherin habe bisher nur erklärt, man äußere sich grundsätzlich nicht zu Einzelinstituten und/oder einzelnen Geschäftspartnern.

Auch hier zeige sich, wie sehr der Wirecard-Skandal alle verunsichert habe. Eine sorgfältige Prüfung aller Vorwürfe werde schwierig werden und braucht Zeit. Das Vertrauen schwinde, auch bei den Investoren in den zahlreichen GRENKE-Bonds.

Die Aktienexperten von "Der Aktionär" empfehlen, die GRENKE-Aktie zu meiden. (Analyse vom 17.09.2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze GRENKE-Aktie:

XETRA-Aktienkurs GRENKE-Aktie:
30,46 EUR +14,08% (17.09.2020, 10:35)

Tradegate-Aktienkurs GRENKE-Aktie:
29,90 EUR +6,79% (17.09.2020, 10:50)

ISIN GRENKE-Aktie:
DE000A161N30

WKN GRENKE-Aktie:
A161N3

Ticker-Symbol GRENKE-Aktie:
GLJ

Nasdaq Other OTC Ticker-Symbol GRENKE-Aktie:
GKSGF

Kurzprofil GRENKE AG:

Die GRENKE Gruppe (GRENKE) (ISIN: DE000A161N30, WKN: A161N3, Ticker-Symbol: GLJ, Nasdaq OTC-Symbol: GKSGF) ist ein globaler Finanzierungspartner für kleine und mittlere Unternehmen. Kunden erhalten alles aus einer Hand: vom flexiblen Small-Ticket-Leasing über bedarfsgerechte Bankprodukte bis zum praktischen Factoring. Die schnelle und einfache Abwicklung sowie der persönliche Kontakt zu Kunden und Partnern stehen dabei im Mittelpunkt.

1978 in Baden-Baden gegründet, ist das Unternehmen heute mit über 1.600 Mitarbeitern in 32 Ländern weltweit aktiv. Die GRENKE-Aktie ist an der Frankfurter Börse im MDAX gelistet.

Weitere Informationen zu GRENKE sowie zu den Produkten unter: www.grenke.de (17.09.2020/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
Finanztrends Video zu Grenke


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
32,30 € 33,62 € -1,32 € -3,93% 24.09./17:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A161N30 A161N3 104,40 € 23,92 €
Werte im Artikel
32,30 minus
-3,93%
41,50 minus
-19,65%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
32,78 € +0,61%  24.09.20
Frankfurt 32,64 € -2,28%  24.09.20
Stuttgart 32,44 € -2,41%  24.09.20
Berlin 33,06 € -2,48%  24.09.20
Xetra 32,30 € -3,93%  24.09.20
Hannover 33,02 € -4,18%  24.09.20
Hamburg 32,92 € -5,29%  24.09.20
München 32,58 € -5,40%  24.09.20
Düsseldorf 32,34 € -5,88%  24.09.20
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
1690 Grenke Leasing 00:09
30 Grenke 22.09.20
16 Grenke AG: Wie berechnet sic. 10.01.18
6 Psst! 30.01.14
44 Ma l nen tipp von mir auf Lon. 08.05.06
RSS Feeds




Bitte warten...