EQS Group-Aktie: Strategische Expansion im Bereich Governance - Kursziel auf 85,40 EUR erhöht! Aktienanalyse




24.04.18 16:25
GBC AG

Augsburg (www.aktiencheck.de) - EQS Group-Aktienanalyse von der GBC AG:

Matthias Greiffenberger und Cosmin Filker, Aktienanalysten der GBC AG, raten in einer aktuellen Aktienanalyse weiterhin zum Kauf der Aktie der EQS Group (ISIN: DE0005494165, WKN: 549416, Ticker-Symbol: EQS).

Die EQS Group AG (EQS) habe die Umsatzerlöse im Geschäftsjahr 2017 um 16,5% auf 30,36 Mio. EUR gesteigert (VJ: 26,06 Mio. EUR). Hintergrund dieses dynamischen Wachstums sei die erfolgreiche Partizipation an den Megatrends der Regulierung, Digitalisierung und Globalisierung gewesen. So habe das Unternehmen unter anderem deutlich von dem Inkrafttreten der MAR (Marktmissbrauchsregulierung) profitiert. Im Rahmen der MAR hätten sich seit Juli 2016 zum einen die Veröffentlichungspflichten von Emittenten erhöht und zum anderen müssten börsennotierte Unternehmen umfangreiche Insiderlisten führen. Dies habe dazu geführt, dass das Meldevolumen durch eine höhere Anzahl an Ad hoc-Meldungen und Managers' Transactions (auch bekannt als Directors' Dealings) erhöht habe.

Des Weiteren habe der INSIDER MANAGER erfolgreich am Markt platziert werden können. Der INISDER MANAGER sei eine SaaS-Lösung, welche Unternehmen das Führen von Insiderlisten deutlich erleichtere. Neben der MAR habe das Unternehmen auch durch das Inkrafttreten der PRIIP-Verordnung profitiert. Um Basisinformationsblätter zu erstellen, gemäß PRIIP-Verordnung, habe die ARIVA.DE (67,5% Anteil würden zu EQS gehören) eine technische Lösung entwickelt, welche auch in 2017 wieder maßgeblich Umsatzbeiträge generiert habe. Insgesamt habe die ARIVA.DE so Umsatzerlöse in Höhe von 7,36 Mio. EUR beitragen können.

Ergebnisseitig habe die EQS Group einen EBITDA-Rückgang auf 2,35 Mio. EUR verzeichnet (VJ: 4,17 Mio. EUR), was einer EBITDA-Marge von 7,7% entspreche (VJ: 16,0%). Der Grund für diese Entwicklung sei die neue strategische Ausrichtung, welche eine verstärkte Expansion in den Markt für Governance, Regulation & Compliance (GRC) vorsehe. Um den GRC-Markt erfolgreich erschließen zu können, müssten signifikante Investitionen in Software und Personal getätigt werden. So seien in 2017 konzernweit 68 neue Mitarbeiter eingestellt worden, wovon 35 im Bereich der Software-Entwicklung tätig seien.

Um den GRC-Markt erfolgreich zu erschließen, sollten maßgeblich Investitionen getätigt werden. Dies sollte zu einem signifikanten Umsatzwachstum führen, jedoch sollten sich durch die Investitionen mittelfristig die Margen reduzieren. Vor dem Hintergrund des hohen Anteils an wiederkehrenden Umsatzerlösen und der GRC-Expansion mit dem Hinweisgebersystem INTEGRITY LINE würden die Analysten eine Umsatzsteigerung um 22,0% auf 37,03 Mio. EUR in 2018, bzw. 18,0% auf 43,70 Mio. EUR in 2019 und weitere 18,0% auf 51,57 Mio. EUR in 2020 erwarten.

Ergebnisseitig würden die Analysten davon ausgehen, dass ein Rückgang in den kommenden zwei Jahren und überproportional positive Entwicklungen in den Folgejahren stattfinden würden. Entsprechend würden sie prognostizieren, dass in 2018 ein EBITDA in Höhe von 1,73 Mio. EUR erzielt werde bei einer EBITDA-Marge von 4,7%. Auch 2019 sollte noch durch Investitionen geprägt sein und das Unternehmen sollte schätzungsweise 1,93 Mio. EUR EBITDA bei einer 4,4%igen EBITDA-Marge erzielen. Nach Erachten der Analysten könnten in 2020 die Investitionen rückläufig sein und bereits eine deutliche EBITDA-Verbesserung auf 5,37 Mio. EUR bei einer 10,4% EBITDA-Marge erzielt werden.

Die Analysten würden davon ausgehen, dass es sich bei den geplanten Investitionen um eine temporäre Ergebnisbelastung handle, welche es dem Unternehmen jedoch langfristig ermöglichen werde, deutlich höhere Umsatzniveaus zu erreichen. Mit dem Rückgang der Investitionen, sollte die hohe Skalierbarkeit des Geschäftsmodells wieder deutlich werden und eine Rückkehr zu den historischen Margenniveaus könnte erreicht werden.

Auf Basis ihres DCF-Modells haben Matthias Greiffenberger und Cosmin Filker, Aktienanalysten der GBC AG, ein Kursziel von 85,40 EUR (bisher: 72,00 EUR) ermittelt und vergeben der EQS Group-Aktie das Rating "kaufen". (Analyse vom 24.04.2018)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze EQS Group-Aktie:

Xetra-Aktienkurs EQS Group-Aktie:
74,00 EUR -1,99% (24.04.2018, 14:44)

ISIN EQS Group-Aktie:
DE0005494165

WKN EQS Group-Aktie:
549416

Ticker-Symbol EQS Group-Aktie:
EQS

Kurzprofil EQS Group AG:

Die EQS Group (ISIN: DE0005494165, WKN: 549416, Ticker-Symbol: EQS) ist mit über 7.000 Kunden ein führender Anbieter für Online-Unternehmenskommunikation im deutschsprachigen Raum.

In den Bereichen Investor Relations und Corporate Communications nutzen Unternehmen aus Europa, Asien und Nordamerika unsere Kommunikationslösungen aus einer Hand. Neben den Services zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten verbreitet die EQS Group Unternehmensmitteilungen, konzipiert und realisiert anspruchsvolle Konzernwebseiten und Apps, führt Audio- und Video-Übertragungen von Finanzevents durch und erstellt Online-Finanz- und Nachhaltigkeitsberichte.

Die 100%-ige Tochtergesellschaft Deutsche Gesellschaft für Ad-hoc-Publizität mbH (DGAP) ist die Institution zur Erfüllung gesetzlich vorgeschriebener Einreichungs- und Veröffentlichungspflichten und seit der Gründung im Jahr 1996 Marktführer.

Darüber hinaus ist die EQS Group durch die Tochtergesellschaft EQS Financial Markets & Media GmbH (100%) und durch die strategische Beteiligung ARIVA.DE AG (25,44%) in den Bereichen B2C Investor Relations, Finanzmarketing und -Datenlieferung sowie Entwicklung von Finanzportalen aktiv.

Die EQS Group hat ihren Hauptsitz in München sowie weitere inländische Standorte in Hamburg und Kiel. Im Rahmen der internationalen Wachstumsstrategie sind Tochtergesellschaften in Zürich, Moskau und Hongkong aktiv. Die gesamte Unternehmensgruppe beschäftigt derzeit 165 Mitarbeiter. (24.04.2018/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Die diesem Artikel zugrundeliegende Finanzanalyse / Studie zu dieser Gesellschaft ist im Auftrag dieser Gesellschaft oder einer dieser Gesellschaft nahe stehenden Person oder Unternehmens erstellt worden.







 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
71,00 € 71,00 € -   € 0,00% 24.04./17:36
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0005494165 549416 85,00 € 67,00 €
Metadaten
Ratingstufe:kaufen
Ratingentwicklung:reiterated
Kurs:75
Kursziel:85.4 - 0
Kursziel (alt):72 - 0
Kursziel Einheit:EUR - Euro
Umsatz-Schätzung:201837.03
 201943.7
 202051.57
Analysten: Cosmin Filker
  Matthias Greiffenberger
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
71,00 € 0,00%  23.04.19
Düsseldorf 68,50 € 0,00%  24.04.19
Frankfurt 69,00 € 0,00%  24.04.19
Stuttgart 69,00 € 0,00%  24.04.19
Xetra 70,00 € 0,00%  24.04.19
Berlin 70,50 € 0,00%  24.04.19
München 67,50 € -2,17%  24.04.19
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...