Weitere Suchergebnisse zu "Fresenius Medical Care":
 Aktien      Zertifikate      OS    


Fresenius Medical Care: Schwacher US-Dollar belastet im zweiten Quartal - Kursziel bei 90 EUR - Aktienanalyse




06.08.18 13:50
LBBW

Stuttgart (www.aktiencheck.de) - Fresenius Medical Care-Aktienanalyse von Analyst Dr. Timo Kürschner von der LBBW:

Dr. Timo Kürschner, Investmentanalyst der LBBW, stuft in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Dialysekonzerns Fresenius Medical Care AG (FMC) (ISIN: DE0005785802, WKN: 578580, Ticker-Symbol: FME, NASDAQ OTC-Symbol: FMCQF) von "kaufen" auf "halten" herab.

Auch das zweite Quartal sei aufgrund der stark negativen Währungsentwicklung ein schwieriges für das Unternehmen gewesen. Nachdem FMC Ende April aufgrund der Dollarstärke bereits eine Umsatzwarnung veröffentlicht habe, habe das Unternehmen auch in Q2/18 einen hauptsächlich währungsbedingten Umsatzrückgang von 6% auf 4,2 Mrd. EUR hinnehmen müssen (organisch +4%). Das EBIT sei aufgrund dessen und wegen des Wegfalls der Vergütungsnachzahlung von US-Kriegsveteranen (VA) aus dem Vorjahr um 3% auf 568 Mio. EUR gefallen. Inklusive des Verkaufserlöses von Sound Inpatient Physicians sei es um 140% auf 1,4 Mrd. EUR gestiegen. Die EBIT-Marge habe sich auf 13,5% (Vj: 13,0%) verbessert. Das bereinigte Konzernergebnis sei aufgrund der US-Steuerreform um 15% (währungsbereinigt +22%) auf 308 Mio. EUR gestiegen.

Im Kerngeschäft Dialyse habe sich die Anzahl der Behandlungen um 3% erhöht. Der durchschnittliche Umsatz sei um 13 USD auf 351 USD gestiegen. Allerdings seien die durchschnittlichen Kosten pro Behandlung noch stärker nämlich um 14 USD auf 286 USD gestiegen, was u.a. auf höhere Mieten und die Einführung von Kalzimimetika zurückzuführen gewesen sei. Der operative Cash Flow vor Working Capital Veränderungen habe sich auf 1,2 Mrd. EUR (Vj: 524 Mio. EUR) verbessert. Der Working Capital Bedarf sei höher ausgefallen als im Vorjahresquartal (579 Mio. EUR versus Zufluss von 359 Mio. EUR in Q2 2017). Die Investitionen hätten um 18% auf 227 Mio. EUR zugelegt. Nach Investitionen habe FMC einen freien Cash Flow von 429 Mio. EUR erwirtschaftet. Die Nettofinanzverschuldung sei von 6,5 Mrd. EUR (Ende 2017) auf 5,6 Mrd. EUR gesunken.

FMC erwarte für 2018 weiter ein währungsbereinigtes Umsatzwachstum zwischen 5% und 7%. Der bereinigte Konzernüberschuss solle währungsbereinigt um 13% bis 15% steigen. Ohne Sondereinflüsse dürfte er um 7% bis 9% zulegen. In den Zielen seien die Auswirkungen der geplanten Akquisition von NxStage Medical und Verkäufe bei Care Coordination nicht enthalten.

Dr. Timo Kürschner, Investmentanalyst der LBBW, stuft die Aktie von Fresenius Medical Care von "kaufen" auf "halten" herab und bestätigt das Kursziel von 90 EUR. (Analyse vom 06.08.2018)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Fresenius Medical Care-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Fresenius Medical Care-Aktie:
86,62 EUR +0,72% (06.08.2018, 13:29)

Tradegate-Aktienkurs Fresenius Medical Care-Aktie:
86,36 EUR +0,28% (06.08.2018, 13:39)

ISIN Fresenius Medical Care-Aktie:
DE0005785802

WKN Fresenius Medical Care-Aktie:
578580

Eurex Optionskürzel Fresenius Medical Care-Aktienoption:
FME

Ticker-Symbol Fresenius Medical Care-Aktie:
FME

NASDAQ OTC Ticker-Symbol Fresenius Medical Care-Aktie:
FMCQF

Kurzprofil Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA:

Die Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA (FMC) (ISIN: DE0005785802, WKN: 578580, Ticker-Symbol: FME, NASDAQ OTC-Symbol: FMCQF) ist der weltweit führende Anbieter von Produkten und Dienstleistungen für Menschen mit Nierenerkrankungen, von denen sich weltweit etwa 3,2 Millionen Patienten regelmäßig einer Dialysebehandlung unterziehen. In einem Netz aus 3.752 Dialysezentren betreut das Unternehmen weltweit 320.960 Dialysepatienten. Fresenius Medical Care ist zudem der führende Anbieter von Dialyseprodukten wie Dialysegeräten und Dialysefiltern. Im Bereich Versorgungsmanagement baut das Unternehmen sein Angebot zusätzlicher medizinischer Dienstleistungen rund um die Dialyse aus. Fresenius Medical Care ist an der Börse Frankfurt (FME) und an der Börse New York (FMS) notiert.

Weitere Informationen im Internet unter www.freseniusmedicalcare.com/de. (06.08.2018/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
70,04 € 85,72 € -15,68 € -18,29% 17.10./12:22
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0005785802 578580 93,82 € 69,00 €
Metadaten
Ratingstufe:halten
Ratingentwicklung:Downgrade
Kurs:86
Kursziel:90 - 0
Kursziel (alt):90 - 0
Kursziel Einheit:EUR - Euro
KGV:19,5
Umsatz-Schätzung:201817439
 201918251
EPS-Schätzung:20184.42
 20195.15
Analysten:Herr Timo Kürschner
Werte im Artikel
35,20 minus
-17,37%
70,04 minus
-18,29%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
70,26 € -18,34%  12:36
Nasdaq OTC Other 98,1103 $ -2,72%  12.10.18
Hannover 70,10 € -17,08%  12:17
München 70,00 € -17,69%  12:16
Xetra 70,04 € -18,29%  12:22
Frankfurt 70,06 € -18,38%  12:21
Stuttgart 70,08 € -18,42%  12:21
Düsseldorf 69,84 € -18,43%  12:00
Berlin 69,74 € -18,66%  11:55
Hamburg 69,56 € -18,74%  11:50
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...