Weitere Suchergebnisse zu "Fraport":
 Indizes      Aktien      Futures    


Fraport: Starke Erholung - Aktienanalyse




17.01.22 11:38
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Fraport-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Martin Mrowka vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Flughafenbetreibers Fraport AG (ISIN: DE0005773303, WKN: 577330, Ticker-Symbol: FRA, NASDAQ OTC-Symbol: FPRUF) unter die Lupe.

Deutschlands größter Flughafen habe im vergangenen Monat eine stärkere Erholung von der Krise gezeigt. In Frankfurt seien dreimal so viel Passagiere wie im Vorjahr gezählt worden. Im Gesamtjahr 2021 habe Fraport fast ein Drittel mehr Fluggäste verzeichnet. Dennoch seien die Zahlen vor der Pandemie noch weit entfernt. Die Fraport-Aktie lege im MDAX zu.

Der Frankfurter Flughafen sei im Jahr 2021 ein Stück aus seinem Corona-Tief herausgekommen. Dank der gestiegenen Reisenachfrage im Sommer und der Öffnung der USA im Herbst habe Deutschlands größter Flughafen im Gesamtjahr rund 24,8 Millionen Passagiere und damit fast ein Drittel mehr als im ersten Corona-Jahr 2020 gezählt, wie der Betreiberkonzern Fraport am Morgen mitgeteilt habe.

Damit habe das Aufkommen wie erwartet am oberen Ende der vom Vorstand ausgegebenen Prognose gelegen, aber noch fast zwei Drittel niedriger als vor der Pandemie: Im Jahr 2019 seien an dem Airport fast 70,6 Millionen Fluggäste abgefertigt worden - so viele wie nie zuvor.

Im Dezember habe sich eine stärkere Erholung von der Krise gezeigt - trotz neuer Reisebeschränkungen wegen der Omikron-Variante des Coronavirus. Fraport habe 2,7 Millionen Passagiere und damit gut dreimal so viele wie ein Jahr zuvor gezählt, allerdings immer noch 44 Prozent weniger als im Dezember 2019.

Deutlich besser sei es im Cargo-Geschäft gelaufen, das infolge der Pandemie und ihrer Folgen einen regelrechten Boom erlebe. Im Gesamtjahr 2021 sei der Frankfurter Flughafen auf rund 2,27 Millionen Tonnen gekommen, fast 19 Prozent mehr als 2020 und knapp neun Prozent mehr als 2019.

Fraport-Chef Stefan Schulte gebe keinen konkreten Ausblick auf das laufende Jahr. Niemand könne heute vorhersagen, wie sich die Pandemie in den kommenden Monaten entwickeln werde. "Damit einhergehende und vielfach leider uneinheitliche Reiserestriktionen werden der gesamten Luftfahrtbranche weiter viel abfordern", prognostiziere Schulte. Trotz dieser Unsicherheiten erwarte er ab dem Frühjahr erneut eine deutlich anziehende Nachfrage.

Die Fraport-Aktie reagiere auf die Zahlen am Montag-Vormittag mit einem Kursplus auf 65,30 Euro. Erst am vergangenen Freitag habe die Schweizer Großbank UBS ihr Kursziel für Fraport von 63 auf 68 Euro angehoben, die Einstufung aber auf "neutral" belassen.

Im weiteren Verlauf des Jahres 2022 dürfte das Thema der Wiedereröffnung von Flughäfen wahrscheinlich allmählich von den Fundamentaldaten als wichtigstem Kurstreiber des Sektors abgelöst werden, habe UBS-Analyst Cristian Nedelcu in einer Branchenstudie geschrieben. Derzeit unterschätze der Markt noch das Umsatzpotenzial des Einzelhandelssegments europäischer Airports in den Jahren 2022 und 2023.

Fraport dürfte das Corona-Tal der Tränen durchschritten haben. Zwar lägen die Geschäftsaussichten für 2022 noch im Nebel. Doch für die kommenden Jahre scheine der Flughafenbetreiber gut aufgestellt. Wenn der Kurs auch das November-Hoch bei fast 70 Euro überwinde, wäre der Weg frei zu alten Höhen.

"Der Aktionär" hat Fraport Anfang Juni 2021 zum Kauf empfohlen. Das Kursziel für den Flughafen-Betreiber wurde mit 80 Euro ausgegeben, bei 50 Euro empfiehlt sich eine Stopp-Loss-Order, so Martin Mrowka. (Analyse vom 17.01.2022)

Mit Material von dpa-AFX

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Fraport-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Fraport-Aktie:
64,22 EUR -0,12% (17.01.2022, 11:37)

XETRA-Aktienkurs Fraport-Aktie:
64,14 EUR -0,28% (17.01.2022, 11:20)

ISIN Fraport-Aktie:
DE0005773303

WKN Fraport-Aktie:
577330

Ticker-Symbol Fraport-Aktie:
FRA

NASDAQ OTC-Symbol Fraport-Aktie:
FPRUF

Kurzprofil Fraport AG:

Die Fraport AG (ISIN: DE0005773303, WKN: 577330, Ticker-Symbol: FRA, NASDAQ OTC-Symbol: FPRUF) zählt zu den größten Flughafen-Konzernen weltweit. Der Schwerpunkt des Geschäfts der Fraport AG besteht im Betrieb des Flughafens Frankfurt am Main, der eine der bedeutendsten Verkehrsdrehscheiben (Hub) in Europa ist. Der Flughafen verfügt über zwei Start- und Landebahnen sowie über eine zusätzliche reine Startbahn. Um dem erwarteten Verkehrswachstum Rechnung zu tragen, erweitert das Unternehmen die Kapazitäten durch den Bau der neuen Landebahn Nordwest, des Terminals 3 und anderer Wartungseinrichtungen. Ziel ist es den Flughafen zu "Frankfurt Airport City" als Mobilitäts-, Erlebnis- und Immobilienstandort weiterzuentwickeln. Die Gesellschaft ist neben den Dienstleistungen rund um den Flugbetrieb auch im Airport-Retailing und der Immobilienentwicklung aktiv. (17.01.2022/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
Finanztrends Video zu Fraport


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
50,42 € 49,19 € 1,23 € +2,50% 25.05./17:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0005773303 577330 69,90 € 44,88 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
50,16 € +1,25%  25.05.22
Xetra 50,42 € +2,50%  25.05.22
Stuttgart 50,40 € +2,23%  25.05.22
Düsseldorf 50,18 € +1,99%  25.05.22
Frankfurt 50,42 € +1,49%  25.05.22
Berlin 49,61 € -0,90%  25.05.22
München 49,95 € -1,13%  25.05.22
Hamburg 49,56 € -1,71%  25.05.22
Hannover 49,56 € -1,71%  25.05.22
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...