Weitere Suchergebnisse zu "First Graphite":
 Aktien    


Kolumnist: Björn Junker

First Graphene: Erfolgreiche Tests zum Einsatz von Graphen in Kühlmitteln




29.10.18 14:42
Björn Junker

Das Volumen des australischen Marktes für Wärmeträgerflüssigkeiten umfasste 2016 rund 3 Mrd. Dollar und soll bis 2022 auf 4,5 Mrd. Dollar steigen. Über eine Kooperation mit der jungen FlexeGRAPH hofft die Graphengesellschaft First Graphene (WKN A2ABY7 / ASX FGR) sich eine Scheibe von diesem gewaltigen Kuchen abschneiden zu können.


Wie schon berichtet, vereinbarten First Graphene und FlexeGRAPH deshalb die Lieferung von First Graphenes PureGRAPH™-Produkten, um zu untersuchen, inwiefern dieses Material für die Kühlung von Fahrzeugmotoren, zur Erlangung einer höheren Treibstoffeffizienz und zur Emissionsreduzierung geeignet ist. Weitere Anwendungen sind beispielsweise Kühlmittel in elektrifizierten Systemen wie unter anderem Batterien zur schnelleren Ladung bei reduzierten Kapazitätsverlusten sowie Kühlflüssigkeiten in Hochleistungscomputern und Datenzentren zur Verbesserung der Kühlung und zur Senkung des Stromverbrauchs.


FlexeGRAPH, befindet sich noch im Experimentalstadium und bezog bislang das für die Tests und Untersuchungen nötige Graphen von einer Universität in Canberra unter Lizenz. Sollten sich aber die mit Graphen angereicherten Produkte von FlexeGRAPH am Markt durchsetzen, besteht für First Graphene die Gelegenheit, dem Partner große Mengen Graphen zu wirtschaftlicheren Preisen zu liefern. Die Lieferungen von First Graphene beseitigen einen potenziellen Produktionsengpass, was zu einer raschen Expansion von FlexeGRAPHs Produktionsleistung großer Flüssigkeitsmengen führt.


FlexeGRAPH hat FGRs PureGRAPH™ 5 als Einsatzstoff in seinem geschützten Verfahren zur Herstellung von Spezialwärmeträgerflüssigkeiten getestet. Und erste Labortests zeigten jetzt, dass PureGRAPH™ 5 als Bestandteil, der die Produktionsleistung ohne Leistungsbeeinträchtigung der Flüssigkeit verbessert, sehr gut geeinigt ist. Aktuell konzentrierte man sich darauf, die Chargengrößen auf 1.000 Liter Wärmeträgerflüssigkeit, die PureGRAPH™ 5 enthält, zu skalieren. Der Erfolg in diesem Bereich wird jetzt zu Systemtests bei einem von FlexeGRAPHs nachgelagerten Partnern führen, wo ein überlegenes Wärmeverhalten benötigt wird.


FlexeGRAPH hat eine Palette von mit Graphen-Nanotechnologie optimierten Flüssigkeiten entwickelt, um bestehende Kühlmittel auf Wasser- und Glykolbasis sowie Flüssigkeiten für Wärmeübertragungsanwendungen zu ersetzen. Das führt selbst bei erhöhten Betriebstemperaturen zu einer verbesserten Wärmeleitfähigkeit und Wärmeübertragung mit ausgezeichneter Stabilität.


Die Hauptanwendungsgebiete und die erzielten Vorteile sind zurzeit:


a) Kühlung von Fahrzeugmotoren.


i. Ermöglichung höherer Betriebstemperaturen.
ii. Reduzierter Kraftstoffverbrauch und Emissionsausstoß.
iii. Kleinere Kühler, Pumpen und Ventilatoren.


b) Batteriekühlung in Elektrofahrzeugen.


i. Reduzierte Ladezeiten.
ii. Verlängerte Batterielebensdauer.


c) Kühlung von Hochleistungscomputern und Datenzentren.


i. Reduziertes Volumen der Kühlsysteme und Verringerung des Energieverbrauchs.


d) Bohr- und Schneidflüssigkeiten.


i. Verbesserte Werkzeugleistung und Werkstückqualität.


First Graphenes Managing Director, Craig McGuckin sieht in den Ergebnissen der Testarbeiten mit FlexeGRAPH einen weiteren Beweis für die Eignung der PureGRAPH™-Produkte in praktischen Anwendungen. Die Leistungsverbesserungen durch mit PureGRAPH™ verbesserte Materialien sei bei Partnern und Kunden des Unternehmens wiederholt demonstriert worden und die konstante Qualität der PureGRAPH™-Produkte bietet den Endverbrauchern das Vertrauen in ein qualitätsgeprüftes und bewährtes Produkt.


Auch FlexeGRAPHs CTO, Shannon Notley, betont, dass konstante Materialqualität von entscheidender Bedeutung ist, um die Produktion von Wärmeträgerflüssigkeiten ausbauen. Insofern sei man hocherfreut, dass PureGRAPH™ einen „vielseitigen Werkstoff bieten wird, der für unsere maßgeschneiderte Kühlmitteltechnologie geeignet ist.“


Zusammen mit den Meldungen der letzten Tage zeigt die heutige Nachricht unserer Ansicht nach, dass die PureGRAPH-Produkte eine breite Palette von kommerziellen Anwendungen finden und First Graphene in Zukunft erhebliche Einnahmen generieren können. Das Unternehmen ist Kooperationen mit einer ganzen Reihe von Partnern und potenziellen Kunden eingegangen und forscht zudem an eigenen graphenbasierten Produkten, sodass in Zukunft mit weiteren Meldungen dieser Art zu rechnen ist. Wir werden die Leser von GOLDINVEST.de selbstverständlich auf dem Laufenden halten.



Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.


Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der First Graphite halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (First Graphene) steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist. Diese dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von First Graphite profitieren. GOLDINVEST Consulting wird von dieser dritten Partei für die Erstellung von Artikeln zu First Graphene entgeltlich entlohnt, was einen weiteren Interessenkonflikt darstellt.



powered by stock-world.de




 

 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
0,109 € 0,102 € 0,007 € +6,86% 17.12./13:01
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
AU000000FGR3 A2ABY7 0,14 € 0,069 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
0,109 € +6,86%  12:50
Frankfurt 0,109 € +12,37%  12:47
Hamburg 0,103 € +6,19%  08:01
Stuttgart 0,105 € +6,06%  08:10
München 0,103 € 0,00%  08:17
Nasdaq OTC Other 0,13 $ 0,00%  13.12.18
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...