Facebook: Einigung mit der australischen Regierung erreicht - Aktienanalyse




23.02.21 17:33
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Facebook-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Emil Jusifov vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Social-Media-Riesen Facebook Inc. (ISIN: US30303M1027, WKN: A1JWVX, Ticker-Symbol: FB2A, NASDAQ-Symbol: FB) unter die Lupe.

Die australische Regierung habe sich mit Facebook im Streit über Medieninhalte auf der Plattform geeinigt. Der Internetgigant werde die Sperre für australische Nachrichtenseiten auf seinem Online-Netzwerk in den kommenden Tagen aufheben, habe Schatzkanzler Josh Frydenberg am Dienstag mitgeteilt. Nach tagelangen Verhandlungen mit Facebook habe die Regierung unter Premierminister Scott Morrison zugestimmt, Änderungen an einem geplanten Mediengesetz vorzunehmen, habe die Nachrichtenagentur AAP berichtet.

"Diese Änderungen werden digitalen Plattformen und Nachrichten-Medien mehr Klarheit darüber verschaffen, wie das Gesetz angewendet werden sollte und den Rahmen dafür stärken, dass Betriebe im Nachrichten-Medienbereich fair entlohnt werden", habe es weiter geheißen. Facebook habe in einer Stellungnahme die Einigung begrüßt. Man sei zufrieden, dass die australische Regierung einer Reihe von Änderungen und Zusicherungen zugestimmt habe.

Facebook habe am Donnerstag Nachrichtenseiten auf seiner Plattform für australische Nutzer gesperrt. Facebook-User hätten seither keine nationalen oder internationalen journalistischen Inhalte mehr teilen können. Damit habe sich das Unternehmen einem Gesetzesvorhaben der australischen Regierung widersetzt, das künftig Google und Facebook dazu zwingen solle, örtliche Medienunternehmen zu bezahlen, wenn sie deren Inhalte verbreiten würden. Australien wolle damit erreichen, dass Werbeeinnahmen gerechter verteilt würden. Der Streit sei zuletzt eskaliert. Die Regierung habe am Montag angekündigt, man werde geplante Anzeigen auf Facebook zurückziehen.

Die Entscheidung von Facebook, sich mit der australischen Regierung zu einigen, sei klug und langfristig positiv zu bewerten. Damit schaffe Facebook eine Win-WIn-Situation für beide Seiten. Facebook müsse sich auf der einen Seite nicht mehr mit den Regierungen und Behörden herumschlagen. Auf der anderen Seite würden die Publisher für ihren Content entlohnt und als gleichwertige Partner von Facebook behandelt.

Emil Jusifov von "Der Aktionär" rät bei der Facebook-Aktie die Gewinne laufen zu lassen. (Analyse vom 23.02.2021)

(Mit Material von dpa-AFX)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze Facebook-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Facebook-Aktie:
216,90 EUR +1,21% (23.02.2021, 17:19)

Xetra-Aktienkurs Facebook-Aktie:
217,35 EUR +1,47% (23.02.2021, 17:05)

Nasdaq-Aktienkurs Facebook-Aktie:
264,4474 USD +1,58% (23.02.2021, 17:05)

ISIN Facebook-Aktie:
US30303M1027

WKN Facebook-Aktie:
A1JWVX

Ticker-Symbol Facebook-Aktie Deutschland:
FB2A

NASDAQ-Symbol Facebook-Aktie:
FB

Kurzprofil Facebook Inc.:

Facebook Inc. (ISIN: US30303M1027, WKN: A1JWVX, Ticker-Symbol: FB2A, NASDAQ-Symbol: FB) ist ein US-Unternehmen mit Sitz in Menlo Park, Kalifornien. Der Gesellschaft gehört das soziale Netzwerk Facebook. Am 18. Mai 2012 ging Facebook an die Börse. Die Facebook-Nutzung ist für Mitglieder kostenlos, die Einnahmen bringt vor allem das Werbegeschäft. In den USA hat Facebook den größten Anteil am Markt für Bannerwerbung. Unternehmensplänen zufolge sollen künftig aber auch neue E-Commerce-Angebote in den Dienst integriert werden. (23.02.2021/ac/a/n)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
Finanztrends Video zu Facebook A


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
257,62 $ 254,69 $ 2,93 $ +1,15% 26.02./23:33
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
US30303M1027 A1JWVX 304,67 $ 137,11 $
Metadaten
Ratingstufe:halten
Analysten: Emil Jusifov
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
214,95 € +2,65%  26.02.21
Düsseldorf 218,20 € +3,51%  26.02.21
Berlin 218,55 € +3,50%  26.02.21
Frankfurt 218,60 € +3,48%  26.02.21
München 218,55 € +3,48%  26.02.21
Stuttgart 215,00 € +2,87%  26.02.21
Xetra 217,70 € +1,87%  26.02.21
Nasdaq 257,62 $ +1,15%  26.02.21
NYSE 257,29 $ +0,80%  26.02.21
AMEX 257,215 $ +0,73%  26.02.21
Hamburg 210,00 € +0,05%  26.02.21
Hannover 209,10 € -3,55%  26.02.21
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...