Erweiterte Funktionen


Europas Chemiekonzerne wandeln sich




13.10.20 08:08
Postbank Research

Bonn (www.aktiencheck.de) - Die europäische Chemiebranche befindet sich im Umbruch, so die Analysten von Postbank Research.

Die Anzahl der angekündigten Fusionen und Übernahmen habe im zweiten Halbjahr zugenommen, weitere dürften folgen. Angesichts zum Teil recht hoher Bewertungen im Sektor scheine der Zeitpunkt günstig, sich von Geschäftsbereichen zu trennen, die nicht zum Kerngeschäft gehören würden. Bei der strategischen Ausrichtung seien im Wesentlichen drei Trends zu beobachten: Unternehmen würden die Abhängigkeit ihres Produktportfolios vom Konjunkturzyklus reduzieren, ihr ESG-Profil verbessern und neue Technologien zukaufen, um ihr Wachstum voranzutreiben. Die Analysten würden davon ausgehen, dass insbesondere Unternehmen mit starken Bilanzen weitere strategische Zukäufe tätigen und Aktienrückkaufprogramme auflegen würden. Für Investoren könnte dies die Attraktivität erhöhen, steigende Kurse wären die Folge. (13.10.2020/ac/a/m)


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.



Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...