Erweiterte Funktionen


Europäische Aktienmärkte: Deutlich tiefere Eröffnungskurse erwartet




06.12.18 09:11
Raiffeisen Bank International AG

Wien (www.aktiencheck.de) - Nachdem die US-Börsen gestern aus Respekt vor dem verstorbenen US-Präsident Bush geschlossen blieben, setzt der S&P 500 Future heute Morgen in Asien seinen Rückgang fort (-1,2%), so die Analysten der Raiffeisen Bank International AG.

Dem würden auch die asiatischen Börsen mit Rückgängen von 1 bis 2% folgen, nicht zuletzt weil die Verhaftung einer Spitzenmanagerin des chinesischen Konzerns Huawei in Kanada auf Betreiben der USA neuerlich Sorgen bezüglich der weiteren USA-China Beziehungen schüre.

Für Europas Aktienmärkte würden die vorbörslichen Indikationen ebenfalls deutlich tiefere Eröffnungskurse erwarten lassen. Richtungsweisend werde heute das OPEC-Meeting in Wien für den Ölpreis (wobei die Abstimmung mit Russland erst morgen erfolgen dürfte): Nach dem 30%-igen Preisverfall scheinet weitgehend Konsensus für Produktionskürzungen zu herrschen, wichtig werde das Ausmaß: Für eine Marktstabilisierung bräuchte es eine Kürzung um mindestens 1 Mio. Fass, alles darunter wäre wohl eine Enttäuschung und würde den Ölpreis unter Druck setzen. (06.12.2018/ac/a/m)





 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.



Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...