Erweiterte Funktionen


Kolumnist: Börse Stuttgart AG

Einigung beim Brexit




19.10.19 08:02
Börse Stuttgart AG

Euwax bonds

Was lange währt, wird endlich gut – oder? Am Donnerstag verkündeten EU-Kommissionspräsident Juncker und Großbritanniens Premierminister Boris Johnson, bei den Brexit-Verhandlungen tatsächlich zu einer Einigung gekommen zu sein. Prompt reagierten die Märkte, der DAX kletterte über die Marke von 12.800 Punkten und damit auf den höchsten Stand seit August 2018. Auch am Anleihenmarkt war die Nachricht zu spüren: Der Euro-Bund-Future rutschte direkt nach Bekanntwerden des Deals rund einen halben Prozentpunkt auf 170,73 Prozentpunkte herab.


Am Devisenmarkt konnte das Britische Pfund gegenüber dem Euro zulegen und in den letzten Tagen die stärkste Rally seit 30 Jahren markieren.


Bis zum Nachmittag legte sich die anfängliche Euphorie jedoch wieder etwas. Ein möglicher Grund: Unmittelbar nach der Mitteilung durch die EU-Kommission und Premier Johnson meldete sich die nordirische Partei DUP zu Wort. Diese spielt im britischen Parlament eine wichtige Rolle, da Johnsons Minderheitsregierung auf die Abgeordneten der DUP angewiesen ist, um Mehrheiten zu erlangen. Von Seiten der DUP hieß es jedoch, sie werde das ausgehandelte Abkommen nicht unterstützen. Somit richten sich nun alle Blicke auf die Parlamentsabstimmung am Samstag in Großbritannien. Dort wird es in Sachen Brexit einmal mehr spannend – viel Zeit bleibt nicht mehr, sollte das britische Parlament auch den nun ausgehandelten Deal ablehnen.


Disclaimer
Der vorliegende Newsletter dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart GmbH keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung für die in diesem Newsletter enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.





powered by stock-world.de




 

 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...