Erweiterte Funktionen


Kolumnist: Stock-World Redaktion

Die EZB schafft es, die Märkte zu überraschen




05.06.20 10:30
Stock-World Redaktion

Mit den Ergebnissen der Sitzung hat es der EZB-Rat geschafft, die Märkte zu überraschen: Die EZB lieferte bei allen Entscheidungen, die sie traf, mehr, als der Markt erwartet hatte. Ein Kommentar von Andreas Billmeier, Analyst bei der Legg-Mason-Boutique Western Asset Management.

 


So beschloss der EZB-Rat, den geldpolitischen Spielraum weiter auszudehnen, indem das Pandemie-Notkaufprogramm (PEPP) um 600 Milliarden Euro erweitert und seine Laufzeit um sechs Monate bis mindestens Ende Juni 2021 verlängert wird. Zudem verpflichtet sich die EZB, die Ziele dieser PEPP-Käufe bis mindestens Ende 2022 nicht durch andere Aktionen aufzuheben. Darüber hinaus stellte Präsidentin Lagarde neue Makroprognosen vor, die die neuen Konjunkturdaten einbeziehen und für 2022 eine besorgniserregend niedrige Inflationsprognose von 1,3 Prozent zeigen.


 


Mit diesen Entscheidungen überraschte die EZB den Markt klar, was sich zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der Erklärung in deutlich niedrigeren Renditeabständen der Peripherieländer gegenüber Bundesanleihen niederschlug. Wir denken, dass die Überraschung in der Tat gelungen war. Allerdings impliziert die Kombination von Erhöhung und Verlängerung, dass die Ankaufrate von Staatsanleihen im Rahmen von PEPP bis 2021 in etwa unverändert bleibt, sodass es keinen zusätzlichen Effekt gibt.


 


Zudem sagte EZB-Präsidentin Lagarde, dass der EZB-Rat die Einbeziehung von Junk-Bonds in die Kaufprogramme nicht im Detail diskutiert habe. Im Hinblick auf das jüngste Urteil des deutschen Bundesverfassungsgerichts sagte Lagarde, dass sich dieses Urteil an deutsche Behörden richte und sie zuversichtlich sei, dass eine gute Lösung gefunden werden könne. In diesem Zusammenhang unterstrich sie, dass eine Version der beantragten Verhältnismäßigkeitsbeurteilung den Beratungen der EZB bereits inhärent sei und immer schon ihren Weg in die Sitzungsberichte gefunden habe. Damit deutete sie einen Weg an, wie die Bundesbank und andere Institutionen die Angelegenheit entschärfen könnten.


 


Ein interessanter Punkt am Rande: Gegen Ende der Pressekonferenz konzentrierte sich Lagarde stark auf ihre schriftlichen Unterlagen. Dies mag zwar als unwichtig erscheinen, zeigt aber, dass Lagarde nach einigen Unklarheiten in früheren Pressekonferenzen heute keine Fehler begangen hat. Und das, während sie Inflationsprognosen mitteilen musste, die nicht mehr mit dem Ziel der EZB übereinstimmen. Jetzt wird der Markt noch Zeit brauchen, um die neuen Prognosen zu verdauen.


 


Wir sind der Meinung, dass die heutigen Entscheidungen vor dem Hintergrund der schockierend niedrigen Inflationsprognose gesehen werden müssen, aber auch vor dem Hintergrund der fiskalischen Entwicklungen in den europäischen Volkswirtschaften und auf europäischer Ebene. Während die diesjährigen Käufe von Staatsanleihen in etwa ausreichen, um die Ausgaben der Regierungen für Covid-bezogene Konjunkturmaßnahmen abzudecken, soll die PEPP-Verlängerung wohl zusätzlich die Kreditaufnahme der EU im Rahmen des Programms Next Generation EU berücksichtigen, über das derzeit noch verhandelt wird.


 


Die EZB ist eindeutig zufrieden mit den Fortschritten an der Haushaltsfront und wird diese Anstrengungen gerne unterstützen. Auch wenn es zum jetzigen Zeitpunkt schwer zu beurteilen ist, ob im Jahr 2021 immer noch ein Pandemie-Notstand besteht, auch angesichts der von der EZB prognostizierten Wachstumserholung.


 

© Western Asset Management Company, LLC 2020.


This publication is the property of Western Asset and is intended for the sole use of its clients, consultants, and other intended recipients. It should not be forwarded to any other person. Contents herein should be treated as confidential and proprietary information. This material may not be reproduced or used in any form or medium without express written permission.


 


Past results are not indicative of future investment results. This publication is for informational purposes only and reflects the current opinions of Western Asset. Information contained herein is believed to be accurate but cannot be guaranteed. Opinions represented are not intended as an offer or solicitation with respect to the purchase or sale of any security and are subject to change without notice. Statements in this material should not be considered investment advice. Employees and/or clients of Western Asset may have a position in the securities mentioned. This publication has been prepared without taking into account your objectives, financial situation or needs. Before acting on this information, you should consider its appropriateness having regard to your objectives, financial situation or needs. It is your responsibility to be aware of and observe the applicable laws and regulations of your country of residence.


 


Western Asset Management Company Distribuidora de Títulos e Valores Mobiliários Limitada is authorised and regulated by Comissão de Valores Mobiliários and Banco Central do Brasil. Western Asset Management Company Pty Ltd ABN 41 117 767 923 is the holder of the Australian Financial Services Licence 303160. Western Asset Management Company Pte. Ltd. Co. Reg. No. 200007692R is a holder of a Capital Markets Services Licence for fund management and regulated by the Monetary Authority of Singapore. Western Asset Management Company Ltd is a registered Financial Instruments Business Operator and regulated by the Financial Services Agency of Japan. Western Asset Management Company Limited is authorised and regulated by the Financial Conduct Authority (“FCA”). This communication is intended for distribution to Professional Clients only if deemed to be a financial promotion in the UK and EEA countries as defined by the FCA or MiFID II rules.


 


 


Über Legg Mason


Die Philosophie von Legg Mason lautet „Investing to Improve LivesTM““. Ziel ist es, Anlegern weltweit dabei zu helfen, bessere Ergebnisse bei der Geldanlage zu erzielen und ihnen dafür ein breiteres Spektrum an Investitionsstrategien, Anlegevehikeln sowie Zugang zu unabhängigen Investmentmanagern mit einer breiten Expertise bei Aktien, Anleihen, alternativen und liquiden Investments anzubieten. Insgesamt verwaltet Legg Mason ein Vermögen von 803,5 Milliarden US-Dollar (Stand: 31. Dezember 2019). Wenn Sie mehr über Legg Mason und seine Tochtergesellschaften erfahren möchten, schauen Sie auf der Webseite oder im Newsroom vorbei oder folgen Sie Legg Mason auf LinkedIn, Twitter oder Facebook.


 


Website: www.leggmason.de


 


Der Wert von Investitionen und deren Erträge können sowohl steigen als auch fallen und Anleger erhalten das von ihnen investierte Kapital möglicherweise nicht zurück.


 


Vor einer Anlage sollten Sie das Antragsformular, den Prospekt und das KIID (sowie das Begleitdokument für ergänzende Informationen) lesen. Diese und andere relevante Dokumente sind kostenlos in Englisch bei Legg Mason Investment Funds Limited, 201 Bishopsgate, London EC2M 3AB erhältlich oder unter www.leggmason.co.uk.


 


Diese Werbung für Finanzprodukte wurde herausgegeben von Legg Mason Investments (Ireland) Limited, eingetragener Sitz in 6th Floor, Building Three, Number One Ballsbridge, 126 Pembroke Road, Ballsbridge, Dublin 4, D04 EP27, Ireland. Eingetragen in Irland unter der Firmennummer 271887. Zugelassen und beaufsichtigt durch die Zentralbank von Irland.


Es wird keine Gewähr dafür übernommen, dass die Informationen zu einem späteren Zeitpunkt korrekt sind.


Die zum Ausdruck gebrachten Meinungen können sich ohne Vorankündigung ändern und berücksichtigen nicht die Bedürfnisse der Anleger.


Dieses Material ist nicht für Personen oder Zwecke bestimmt, die gegen örtliche Gesetze oder Vorschriften verstoßen. Legg Mason ist nicht verantwortlich und übernimmt keine Haftung für die Weiterleitung dieses Materials. Diese Informationen sind nur für professionelle Kunden, geeignete Gegenparteien oder qualifizierte Anleger bestimmt. Sie richten sich nicht an Privatkunden und sind auch nicht für diese bestimmt.



____________________________________________________________________________


Der Autor stellt hier lediglich Informationen zur Verfügung, es erfolgt keine Anlageberatung, Empfehlung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Vermögensanlagen. Anlagegeschäfte beinhalten Risiken, so dass die Konsultierung professioneller Anlagenberater empfohlen wird. Wir möchten in diesem Zusammenhang darauf hinweisen, dass ein Engagement in Aktien (auch Hot Stocks oder Penny Stocks), Zertifikate, Fonds oder Optionsscheine zum Teil mit erheblichen Risiko verbunden. Ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden.





powered by stock-world.de




 

 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...