Weitere Suchergebnisse zu "EVN":
 Aktien      Zertifikate    


EVN: Wert der Verbund-Beteiligung zeitweise über EVN-Börsenwert - Aktienanalyse




19.02.21 14:28
Raiffeisen Bank International AG

Wien (www.aktiencheck.de) - EVN-Aktienanalyse von der Raiffeisen Bank International AG:

Bernd Maurer und Teresa Schinwald, Analysten der Raiffeisen Bank International AG, raten in einer aktuellen Aktienanalyse weiterhin zum Kauf der Aktie der EVN AG (ISIN: AT0000741053, WKN: 878279, Ticker-Symbol: EVN).

Die Ergebnisse der EVN für das GJ 19/20 hätten den Analysten-Erwartungen entsprochen und das obere Ende des Managementausblicks erreicht. Der bereinigte Nettogewinn habe trotz geringerer Energienachfrage während der Lockdowns auf dem Niveau vom GJ 18/19 gelegen. Für das nächste Geschäftsjahr würden die Analysten als wesentliche Ergebnistreiber den Start des Abwasserprojekts in Kuwait (Geschäftsvolumen: EUR 1,6 Mrd.), höhere Netztarife in Österreich und bessere Erzeugungsergebnisse erwarten. Für das GJ 20/21e würden sie einen Nettogewinn von EUR 235 Mio. erwarten, was etwas über der üblicherweise konservativen Konzernprognose von EUR 200 bis 230 Mio. liege.

Die Analysten würden davon ausgehen, dass EVN nach der voraussichtlichen Verabschiedung des Erneuerbare-Ausbau-Gesetzes in Q1 21 mehr Investitionen in erneuerbare Energien ankündigen werde. Kurzfristig könnten die anhaltende Pandemie und neuerliche Lockdowns wie bereits im letzten Geschäftsjahr das Absatzvolumen belasten.

Anfang Januar habe der Marktwert der Beteiligung (12,6%) der EVN am Verbunderstmals die Marktkapitalisierung des Unternehmens überstiegen. Im Sommer 2019 habe der Anteil der Beteiligung am Börsenwert der EVN zwischenzeitlich 90% erreicht, während historisch der Wertanteil zwischen 40 und 70% gelegen habe. Durch den starken Anstieg der Verbund-Aktie sei die EVN exklusive der Beteiligung an dem Stromerzeugermit einem Wert von Null gehandelt worden. Die Verbund-Aktie notiere, angetrieben durch den Hype um erneuerbare Energieerzeugung, mit einem hohen Aufschlag auf ihre Hauptergebnistreiber, die deutschen und österreichischen Strompreise.

Die neue Konzernstrategie der EVN beinhalte die Erhöhung der Investitionen in erneuerbare Energien, mit dem Ziel die Scope 1 Emissionen 50% unter das Niveau von 2005 zu senken. Des Weiteren setze der Konzern auf Digitalisierung, um die Kundenzufriedenheit hochzuhalten und möchte auf Projektbasis innovative Lösungen für eine Kreislaufwirtschaft anbieten. Das größte Hindernis für ein einwandfreies ESG Profil des Konzerns sei der Minderheitsanteil am deutschen Kohlekraftwerk Walsum 10.

Aufgrund der Kursrally der Verbund-Aktie habe der Wert der Beteiligung zeitweise der gesamten Marktkapitalisierung des niederösterreichischen Versorgers entsprochen. Das Unternehmen weise eine solide Ergebnisentwicklung auf und habe im Bereich der erneuerbaren Energien noch ausreichend Wachstumspotenzial. Mittelfristig würden die Analysten erwarten, dass EVN vom Plan der Bundesregierung, bis 2030 100% des Strombedarfs durch erneuerbare Energien zu decken, profitieren werde.

Bernd Maurer und Teresa Schinwald, Analysten der Raiffeisen Bank International AG, bestätigen ihre Kaufempfehlung für die EVN-Aktie und erhöhen das Kursziel von EUR 20,00 auf EUR 22,00, auf Basis niedrigerer Kapitalkosten. (Analyse vom 19.02.2021)

Offenlegung von Umständen und Interessen, die die Objektivität der RBI gefährden könnten: www.raiffeisenresearch.com/disclosuresobjectivity

Börsenplätze EVN-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs EVN-Aktie:
18,88 EUR +1,40% (19.02.2021, 13:55)

Börse Frankfurt-Aktienkurs EVN-Aktie:
18,90 EUR +0,21% (19.02.2021, 13:23)

ISIN EVN-Aktie:
AT0000741053

WKN EVN-Aktie:
878279

Ticker-Symbol EVN-Aktie:
EVN

Kurzprofil EVN AG:

Die EVN AG (ISIN: AT0000741053, WKN: 878279, Ticker-Symbol: EVN) bietet in ihrem Heimmarkt auf Basis modernster Infrastruktur Strom, Gas, Wärme, Trinkwasserver- sowie Abwasserentsorgung und thermische Abfallverwertung "aus einer Hand". Des Weiteren gehören der Betrieb von Netzen für Kabel-TV und Telekommunikation sowie das Angebot verschiedener Energiedienstleistungen für Privat- und Businesskunden sowie für Gemeinden zur Produktpalette.

Das Energiegeschäft im Ausland umfasst den Stromverkauf an Endkunden in Deutschland, Bulgarien und Nordmazedonien, den Gasverkauf an Endkunden in Kroatien, sowie die Stromproduktion in Nordmazedonien, Bulgarien, Albanien und Deutschland. Weitere Aktivitäten sind Wärmeproduktion und -verkauf an Endkunden in Bulgarien, die Beschaffung von Strom, Gas und anderen Primärenergieträgern, sowie der Handel mit Strom und Gas auf Großhandelsmärkten.

Mit der Übernahme einer deutschen Umweltdienstleistungsgruppe im Jahr 2003 konnte die EVN das Umweltgeschäft als zweites strategisches Standbein aufbauen und in ihr Geschäftsmodell integrieren. Mit über 100 Umweltprojekten verfügt die EVN über umfassende Expertise in der Planung und Errichtung von Trinkwasserver- und Abwasserentsorgungsanlagen, Entsalzungs- sowie thermischen Abfall- und Klärschlammverwertungsanlagen.

Rund 4,8 Mio. Kunden vertrauten im Geschäftsjahr 2019/20 auf die sichere Versorgung mit Energie- und Umweltprodukten sowie -dienstleistungen der EVN. Insgesamt ist die EVN Gruppe derzeit in 14 Ländern tätig. Im Geschäftsjahr 2019/20 wurden 51,4% der Umsatzerlöse außerhalb Österreichs in den Märkten Mittel-, Ost- und Südosteuropa erzielt (Vorjahr: 44,4%). (19.02.2021/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
18,16 € 18,14 € 0,02 € +0,11% 26.02./21:59
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
AT0000741053 878279 21,50 € 11,16 €
Metadaten
Ratingstufe:kaufen
Ratingentwicklung:reiterated
Kurs:18.28
Kursziel:22 - 0
Kursziel (alt):20 - 0
Kursziel Einheit:EUR - Euro
Umsatz-Schätzung:20212107
 20222406
 20232434
Analysten: Bernd Maurer
  Teresa Schinwald
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
18,16 € +0,11%  26.02.21
Berlin 18,14 € -0,11%  26.02.21
Düsseldorf 18,08 € -1,09%  26.02.21
München 18,10 € -1,31%  26.02.21
Xetra 17,86 € -2,08%  26.02.21
Frankfurt 18,02 € -2,28%  26.02.21
Stuttgart 17,92 € -2,40%  26.02.21
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
276 EVN Aktie 26.02.21
2 Dividendentermine 11.01.17
8 EVN - innovativ expansiv oder . 03.01.13
2 EVN Aktie hat potential nach . 11.08.12
13 Wenn Photovoltaik, dann EVN . 15.10.11
RSS Feeds




Bitte warten...