Erweiterte Funktionen


Kolumnist: S. Feuerstein

EUR/PLN: Zweite Kaufwelle gestartet




24.06.22 08:00
S. Feuerstein

Nachdem das Währungspaar Euro (EUR) zum polnischen Zloty (PLN) erfolgreich seinen kurzfristigen Abwärtstrend der letzten Monate beenden konnte, wurde nur kurze Zeit später ein erstes Kursziel abgearbeitet. Nach einem erfolgreichen Pullback zurück auf das Ausbruchsniveau scheint sich nun eine zweite große Kaufwelle auszubreiten und bietet weiterhin interessante Anlage-Chancen.

In der letzten charttechnischen Besprechung vom 14. Juni 2022: "EUR/PLN: Sauber gedreht" wurde auf einen bevorstehenden Ausbruch aus einem seit März dieses Jahres laufenden Abwärtstrend mit Zielen um 4,7260 PLN hingewiesen. Dieses Niveau konnte vor wenigen Tagen erfolgreich abgearbeitet werden, anschließend folgte ein Rücklauf zurück in den Bereich des EMA 50 sowie des Ausbruchsniveaus aus dem vorherigen Abwärtstrend. Dort fanden sich zuletzt wieder genügend Käufer ein und brachten wieder deutliche Kursgewinne auf über 4,70 PLN hervor, womit aus technischer Sicht nun eine zweite große Kaufwelle bevorstehen dürfte.


Großer Aufwärtstrend im Fokus

Die vor zwei Tagen gestartete zweite Kaufwelle dürfte direktes Aufwärtspotenzial zunächst an die Vorwochenhochs bei 4,7434 PLN entfalten, übergeordnetes Ziel stellt aber die obere Trendkanalbegrenzung um 4,7760 PLN für das Paar EUR/PLN dar. Bis dahin dürfte sich ein neuerliches Long-Investment durch einen entsprechenden Schein überdurchschnittlich auszahlen und erlaubt es sogar einen Direkteinstieg zu wagen. Ein bärisches Szenario kann bei der vorliegenden Aufwärtsdynamik kaum abgeleitet werden, vollständigkeitshalber dürfte unterhalb von 4,60 PLN ein Rücklauf auf 4,55 PLN bevorstehen, darunter sollten sich im Bereich der unteren Aufwärtstrendkanalbegrenzung um 4,5245 PLN genügend Käufer für eine Stabilisierung einfinden.


EUR/PLN (Tageschart in PLN) Tendenz:
Wichtige Chartmarken
Widerstände: 4,7212 // 4,7434 // 4,7760 // 4,7928 PLN
Unterstützungen: 4,6777 // 4,6602 // 4,6413 // 4,6238 PLN
Fazit

Ein Direktinvestment beispielshalber in das Mini Future Long Zertifikat WKN VV3N2G mit Zielen um 4,7760 PLN auf Sicht der nächsten Tage könnte noch eine Renditechance von 63 Prozenthervorbringen. Ziel des Scheins läge entsprechend bei 3,95 Euro. Eine Verlustbegrenzung sollte aufgrund der hohen Volatilität das Niveau von vorläufig 4,6650 PLN allerdings nicht überschreiten, woraus sich ein Stopp-Kurs im Schein von 1,59 Euro ergeben würde. Da der Anlagehorizont vergleichsweise kurz gefasst ist, erfordert dies eine engmaschige Beobachtung des Basiswertes.


Strategie für steigende Kurse
WKN: VV3N2G
Typ: Mini-Future Long
akt. Kurs: 2,54 - 2,59 Euro
Emittent: Vontobel
Basispreis: 4,5905 PLN
Basiswert: EUR/PLN
KO-Schwelle: 4,6258 PLN
akt. Kurs Basiswert: 4,7043 PLN
Laufzeit: Open end
Kursziel: 3,95 Euro
Hebel: 194,3
Kurschance: + 63 Prozent
Quelle: Vontobel

von Maciej Gaj - 24.06.2022, 07:04 Uhr


Nachdem das Währungspaar Euro (EUR) zum polnischen Zloty (PLN) erfolgreich seinen kurzfristigen Abwärtstrend der letzten Monate beenden konnte, wurde nur kurze Zeit später ein erstes Kursziel abgearbeitet. Nach einem erfolgreichen Pullback zurück auf das Ausbruchsniveau scheint sich nun eine zweite große Kaufwelle auszubreiten und bietet weiterhin interessante Anlage-Chancen.


In der letzten charttechnischen Besprechung vom 14. Juni 2022: "EUR/PLN: Sauber gedreht" wurde auf einen bevorstehenden Ausbruch aus einem seit März dieses Jahres laufenden Abwärtstrend mit Zielen um 4,7260 PLN hingewiesen. Dieses Niveau konnte vor wenigen Tagen erfolgreich abgearbeitet werden, anschließend folgte ein Rücklauf zurück in den Bereich des EMA 50 sowie des Ausbruchsniveaus aus dem vorherigen Abwärtstrend. Dort fanden sich zuletzt wieder genügend Käufer ein und brachten wieder deutliche Kursgewinne auf über 4,70 PLN hervor, womit aus technischer Sicht nun eine zweite große Kaufwelle bevorstehen dürfte.


Großer Aufwärtstrend im Fokus

Die vor zwei Tagen gestartete zweite Kaufwelle dürfte direktes Aufwärtspotenzial zunächst an die Vorwochenhochs bei 4,7434 PLN entfalten, übergeordnetes Ziel stellt aber die obere Trendkanalbegrenzung um 4,7760 PLN für das Paar EUR/PLN dar. Bis dahin dürfte sich ein neuerliches Long-Investment durch einen entsprechenden Schein überdurchschnittlich auszahlen und erlaubt es sogar einen Direkteinstieg zu wagen. Ein bärisches Szenario kann bei der vorliegenden Aufwärtsdynamik kaum abgeleitet werden, vollständigkeitshalber dürfte unterhalb von 4,60 PLN ein Rücklauf auf 4,55 PLN bevorstehen, darunter sollten sich im Bereich der unteren Aufwärtstrendkanalbegrenzung um 4,5245 PLN genügend Käufer für eine Stabilisierung einfinden.


EUR/PLN (Tageschart in PLN) Tendenz:
Wichtige Chartmarken
Widerstände: 4,7212 // 4,7434 // 4,7760 // 4,7928 PLN
Unterstützungen: 4,6777 // 4,6602 // 4,6413 // 4,6238 PLN
Fazit

Ein Direktinvestment beispielshalber in das Mini Future Long Zertifikat WKN VV3N2G mit Zielen um 4,7760 PLN auf Sicht der nächsten Tage könnte noch eine Renditechance von 63 Prozenthervorbringen. Ziel des Scheins läge entsprechend bei 3,95 Euro. Eine Verlustbegrenzung sollte aufgrund der hohen Volatilität das Niveau von vorläufig 4,6650 PLN allerdings nicht überschreiten, woraus sich ein Stopp-Kurs im Schein von 1,59 Euro ergeben würde. Da der Anlagehorizont vergleichsweise kurz gefasst ist, erfordert dies eine engmaschige Beobachtung des Basiswertes.


Strategie für steigende Kurse
WKN: VV3N2G
Typ: Mini-Future Long
akt. Kurs: 2,54 - 2,59 Euro
Emittent: Vontobel
Basispreis: 4,5905 PLN
Basiswert: EUR/PLN
KO-Schwelle: 4,6258 PLN
akt. Kurs Basiswert: 4,7043 PLN
Laufzeit: Open end
Kursziel: 3,95 Euro
Hebel: 194,3
Kurschance: + 63 Prozent
Quelle: Vontobel


Urheberrecht / Bildmaterial:

Wir verwenden Bildmaterial von folgenden Anbietern:


www.fotolia.de
www.istockphoto.de


Wir verwenden Charts von folgenden Anbietern:


www.tradesignalonline.de
www.market-maker.de


Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:


Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Deutschen Bank Aktiengesellschaft eingegangen ist.


Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.


Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.




powered by stock-world.de




 

 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...