EUR/GBP: Brexit dominiert weiterhin den Handel




10.07.18 11:19
Oberbank

Linz (www.aktiencheck.de) - Der Brexit-Minister David Davis ist in der Nacht auf Montag zurückgetreten, so Oberbank in ihrem aktuellen Tageskommentar zu den internationalen Finanzmärkten.

Der Außenminister Boris Johnson habe ebenfalls sein Amt niedergelegt. Beide würden als starke Befürworter des Brexits gelten. Der Devisenmarkt werte den Abgang der Hardliner positiv für weitere Brexit-Verhandlungen mit der EU. Spannend werde es für das Pfund am Donnerstag. Die britische Regierung werde einen "Vorschlag" veröffentlichen, wie aus Sicht Englands der Brexit aussehen könnte. Wir rechnen weiterhin mit einem volatilen Handel in EUR/GBP und erwarten eine Handelsrange von 0,8800 bis 0,8900, so die Oberbank. (10.07.2018/ac/a/m)





 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
0,88878 0,88979 -0,001 -0,11% 19.11./06:06
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
EU0009653088 965308 0,91 0,86
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
FXCM
0,88878 -0,11%  06:06
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
124 EUR/GBP 15.05.18
9 Brexit-Train / Ideen für den Pr. 16.08.17
30 Long auf eur/gbp 21.06.16
8 Europa ex UK oder UK ex Eur. 28.01.16
111 Nachrichten, Infos, Szenarios üb. 28.01.16
RSS Feeds




Bitte warten...