Erweiterte Funktionen


Kolumnist: Redaktion boerse-frankfurt.de

ETFs: „In Lauerstellung“




01.07.20 16:56
Redaktion boerse-frankfurt.de

Monitoren an der Börse

Anleger setzen auf deutsche und britische Bluechips, US-Technologiewerte sowie europäische Value-Aktien. Im Rentenbereich überzeugen als nachhaltig eingestufte Unternehmensanleihen.



30. Juni 2020. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Unentschiedene Aktienmärkte dämpfen laut Händler die Aktivitäten im ETF-Handel. „Es ist etwas weniger los“, beschreibt Leif Österwind von Lang & Schwarz das ETF-Aufkommen der vergangenen Woche. „Dabei fühlt es sich an, als verharren Anleger in Lauerstellung auf die nächste Bewegung an den Aktienmärkten.“ 


Für Carsten Schröder von der Société Générale liegt die Zurückhaltung unter anderem in der Frage, ob der deutsche Aktienindex stabil in die Sommerpause geht oder womöglich wieder abrutscht. Nachdem der DAX von den Höchstständen etwas runtergekommen sei, scheine sich das Barometer gegenwärtig oberhalb von 12.000 Punkten zu halten. Vieles hänge am Konsumverhalten der Amerikaner. Bislang würden Rückgänge in den Geschäften vor Ort durch die Onlinekäufe ganz gut kompensiert.


Technologiewerte und Gold gesucht


Technologiewerte im S&P 500 Information Technology Index (WKN A142N1) sowie Weltaktien im MSCI World (WKN A0RPWH) zählt Österwind zu den auffälligsten Transaktionen auf der Kaufseite. „Deutliche Zuflüsse verbuchen wir auch bei Xetra-Gold (WKN A0S9GB).“ Von Öl (WKN A0KRJX) trennten sich Anleger tendenziell.


Value-Aktien in die Depots


Die Kunden der Société Générale deckten sich Schröder zufolge unterm Strich mit deutschen Aktien im DAX (WKNs ETF001DBX1DA) und britischen Unternehmen im FTSE 100 (WKNs 552752A0YEDM) ein. Als auffällig beschreibt der Händler ein Interesse an Produkten, die sich am MSCI Europe Value Index (WKN A2H57R) orientieren. Dieser bietet Zugang zu Substanzwerten der europäischen Industriestaaten, die als unterbewertet gelten. „Auch hier dominierten die Zuflüsse.“


Abkehr von Aktien aus Italien, Japan und der Schweiz 


Zu den meist verkauften Produkten gehörten Indexfonds, die sich am Swiss Market Index SMI (WKN A0BLUH) orientieren sowie italienische Aktien im FTSE MIB (WKN A0BLNG). Anleger trennten sich zudem von in Euro notierten Topix-ETFs (WKN LYX0NY). Diese spiegeln währungsbereinigt die Entwicklung aller an den Börsen Japans zugelassenen Aktien wider.


Zweite und dritte Reihe gefragt


Hinsichtlich Aktien aus der zweiten und dritten Reihe verzeichnet die Börse Frankfurt höhere Umsätze in MDAX- (WKN 593392) und Russel 2000-Produkten (WKN A1XFN1). Sowohl der MDAX als auch der Russel 2000 mit seinen 2.000 nach Marktkapitalisierung kleinsten Aktiengesellschaften des Russel 3000 legten nach dem Einbruch im März rund 44 Prozent wieder zu. Dennoch beziffert Alger Management den Abschlag für Nebenwerte im Vergleich zu Bluechips gemessen am Kurs-Gewinn-Verhältnis als so hoch wie seit zwanzig Jahren nicht.


Smallcaps einen Blick wert


Statistisch gesehen könnte sich ein Engagement in Smallcaps nach Auffassung von Alger Management durchaus lohnen. Die Fondsverwalter verglichen die Entwicklungen von Aktien ein Jahr nach den Tiefpunkten der vergangenen drei Rezessionen. Demnach zeigte der Russel 2000 mit seinen Aktien von Mittelständlern und Kleinunternehmen zwölf Monate nach Oktober 1990, September 2001 und Februar 2009 jeweils einen Anstieg von etwa 38 Prozent. Im gleichen Zeitraum hat der S&P 500 im Durchschnitt rund 22 Prozent zugelegt.


Griff zu Unternehmensanleihen mit grünem Anstrich


Im Rentenbereich setzten Schröders Kunden tendenziell auf kurzlaufende europäische Staatsanleihen (WKN A0Q4RZ) und Corporate Bonds im Bloomberg Barclays MSCI Euro Area Liquid Corporates Sustainable Index (WKN A2AQ6D). Von Anleihen europäischer Staaten im Barclays Capital 1-3 Year Euro Treasury Bond (WKN A1JKSV) verabschiedeten sich Investoren unterm Strich.


von: Iris Merker
30. Juni 2020, © Deutsche Börse AG




Disclaimer Inhalte des Onlineangebots Die hierin enthaltenen Angaben und Mitteilungen sind ausschließlich zur Information bestimmt. Keine der hierin enthaltenen Informationen begründet ein Angebot zum Verkauf oder die Werbung von Angeboten zum Kauf eines Terminkontraktes, eines Wertpapiers oder einer Option, die zum Handel an der Eurex Deutschland oder der FWB® Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen sind oder eines sonstigen Terminkontraktes, einer Emission oder eines hierin erläuterten Produktes. 

Die Deutsche Börse AG, Eurex Deutschland, Eurex Frankfurt AG, Eurex Clearing AG, FWB Frankfurter Wertpapierbörse und Börse Frankfurt Zertifikate AG haften nicht dafür, dass die folgenden Informationen vollständig oder richtig sind. Infolgedessen sollte sich niemand auf die hierin enthaltenen Informationen verlassen. Die Deutsche Börse AG, Eurex Deutschland, Eurex Frankfurt AG, Eurex Clearing AG, FWB Frankfurter Wertpapierbörse und Börse Frankfurt Zertifikate AG haften nicht für Schäden aufgrund von Handlungen, die ausgehend von den auf dieser oder einer der nachfolgenden Seiten enthaltenen Informationen vorgenommen werden. 

Zum Handel an der FWB zugelassene Wertpapiere sowie Eurex-Derivate (mit Ausnahme des DAX®Future-, STOXX® 50 Future-, EURO STOXX® 50 Future-, STOXX 600 Banking Sector Future-, EURO STOXX Banking Sector Future- und Global Titans Future-Kontrakts und Eurex Zinssatz Derivaten) stehen derzeit nicht zum Angebot, Verkauf oder Handel in den Vereinigten Staaten zur Verfügung noch dürfen Bürger, die den US-amerikanischen Steuergesetzen unterliegen, diese Wertpapiere anbieten, verkaufen oder handeln. 

Die in XTF Exchange Traded Funds® gelisteten Fondsanteile sind zum Handel an der FWB Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen. Nutzer dieses Informationsangebotes mit Wohnsitz außerhalb von Deutschland weisen wir darauf hin, dass der Vertrieb der in XTF Exchange Traded Funds gelisteten Fondsanteile in diesem Land möglicherweise nicht zulässig ist. Die Verwendung der Informationen geschieht auf eigene Verantwortung des Nutzers. Verweise und Links Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf der verlinkten Seiten erkennbar waren. 

Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. 

Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist. Rechtswirksamkeit des Disclaimers Dieser Disclaimer ist ein Teil des Internetangebots, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern einzelne Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt. Einbindung von weiteren Inhalten Dritter Es ist möglich, dass innerhalb unserer Website Inhalte Dritter unter anderem im Form von sog. iFrames eingebunden werden. Die Anbieter dieser Inhalte werden technisch bedingt Ihre IP-Adresse erfahren, um ihre Inhalte an ihren Browser zu senden, eventuell Cookies setzen wollen oder Analyse-Tools einsetzen. Für den datenschutzgerechten Umgang mit ihren Daten sind diese Drittanbieter eigenverantwortlich. Zu den Kontaktmöglichkeiten des Anbieters, dessen Datenschutzbestimmungen und eventuell eingeräumte Widerspruchsmöglichkeiten verweisen wir auf das Impressum und die Datenschutzerklärung des jeweiligen Drittanbieters.




powered by stock-world.de




 

 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...