Erweiterte Funktionen


Kolumnist: Redaktion boerse-frankfurt.de

ETFs: Kurseinbußen bieten Einstiegschancen




17.06.20 15:41
Redaktion boerse-frankfurt.de

Kursrücksetzer an den Aktienbörsen nutzen Anleger für Neupositionierungen, bevorzugt in breit investierten MSCI World-ETFs. Bei Festverzinslichem überzeugen in US-Dollar geführte Unternehmensanleihen mit guter Bonität sowie Euro-Hochzinsanleihen.



16. Juni 2020. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Nach der gestern angekündigten zusätzlichen Finanzspritze vonseiten der US-Notenbank und der Erleichterung darüber an den Aktienmärkten agieren ETF-Anleger hierzulande ebenfalls verhalten optimistisch. Das Mitte Mai aufgelegte Notfallprogramm zum Ankauf von Unternehmensanleihen soll erweitert werden. Zudem kursieren Spekulationen über weitere öffentliche Gelder in Höhe von 1.000 Milliarden US-Dollar für Infrastrukturmaßnahmen.


Der Dow Jones Industrial schaffte es am Montag nach zunächst deutlichen Verlusten mit 25.763 Punkten noch in die Gewinnzone. Der DAX steht Dienstag am Mittag mit 12.350 Punkten deutlich im Plus. MDAX und Euro Stoxx 50 legen um 2,2 und 2,7 Prozent zu.


Setzen auf Unternehmensanleihen in US-Dollar


Für Carsten Schröder von der Société Générale beflügelten die jüngsten Maßnahmen der US-Zentralbank vermutlich das Kaufinteresse an Corporate Bonds im Markit iBoxx USD Liquid Investment Grade Index (WKN A2DN9X). Anleger setzten zudem auf in Euro geführte Hochzins-Unternehmensanleihen (WKN A2PNZM).


Einstieg bei fallenden Kursen


Zu den meist gekauften Produkten der vergangenen Tage gehören bei Leif Österwind Tracker des Stoxx Global Select Dividend 100 (WKN A0F5UH). Am Beispiel von ETFs, die sich am MSCI World orientieren, erkennt der Händler von Lang & Schwarz bei seinen Kunden ein derzeit wiederkehrendes Muster. „In Abwärtsphasen bauen Anleger tendenziell Positionen auf.“ In Zeiten von Kurszuwächsen würde eher abgewartet. Eine etwas abgewandelte Herangehensweise sieht Österwind mit Blick auf DAX-ETFs. Fallende Kurse würden ebenfalls zumeist als günstige Gelegenheit zum Einstieg gewertet. „Steigende Notierungen sichern Anleger häufiger mit Short-Produkten ab.“


Hauptsache breit investiert


Schröder meldet überwiegende Positionierungen in MSCI World Small Caps-ETFs (WKN A2DWBY). Investoren, die Ausschläge an den Aktienbörsen abfedern und gleichzeitig breit gestreut investieren wollen, hätten unterm Strich zu Aktien aus Industrieländern weltweit im MSCI World Minimum Volatility (WKN A1J781) gegriffen.


Anleger trennten sich dagegen in Summe von MSCI World Value Factor-ETFs (WKN A12ATG) von iShares, die Value-Aktien der Industrieländer rund um den Globus enthalten.


Immobilien- und Ölaktien beliebt


Im Geschäft mit Sektor-ETFs belegen europäische Immobilien im EPRA Eurozone Price Return Index (WKN A1W15E) und MSCI Europe Materials-Tracker (WKN A1191V) vordere Ränge auf der Kaufseite, wie Schröder berichtet. Bankaktien kämen hingegen unter die Räder. Anleger trennten sich unter anderem von Stoxx Europe 600 Banks (WKN A0F5UJ).


Mit der jüngsten Ölpreiserholung deckten sich die Kunden von Lang & Schwarz per Saldo mit Unternehmen der Öl- und Gasindustrie im Stoxx Europe 600 Oil & Gas-Tracker (WKN A0H08M) ein. „Das gilt auch für ein WTI Rohöl-ETC (WKN A0KRJX)“, ergänzt Österwind. Das amerikanische WTI verteuerte sich seit Wochenbeginn von gut 34 auf über 37 US-Dollar pro Barrel. Gleichzeitig stieg der Preis für die Nordseesorte Brent von rund 37 auf über 40 US-Dollar pro Fass.


von: Iris Merker
16. Juni 2020, © Deutsche Börse AG




Disclaimer Inhalte des Onlineangebots Die hierin enthaltenen Angaben und Mitteilungen sind ausschließlich zur Information bestimmt. Keine der hierin enthaltenen Informationen begründet ein Angebot zum Verkauf oder die Werbung von Angeboten zum Kauf eines Terminkontraktes, eines Wertpapiers oder einer Option, die zum Handel an der Eurex Deutschland oder der FWB® Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen sind oder eines sonstigen Terminkontraktes, einer Emission oder eines hierin erläuterten Produktes. 

Die Deutsche Börse AG, Eurex Deutschland, Eurex Frankfurt AG, Eurex Clearing AG, FWB Frankfurter Wertpapierbörse und Börse Frankfurt Zertifikate AG haften nicht dafür, dass die folgenden Informationen vollständig oder richtig sind. Infolgedessen sollte sich niemand auf die hierin enthaltenen Informationen verlassen. Die Deutsche Börse AG, Eurex Deutschland, Eurex Frankfurt AG, Eurex Clearing AG, FWB Frankfurter Wertpapierbörse und Börse Frankfurt Zertifikate AG haften nicht für Schäden aufgrund von Handlungen, die ausgehend von den auf dieser oder einer der nachfolgenden Seiten enthaltenen Informationen vorgenommen werden. 

Zum Handel an der FWB zugelassene Wertpapiere sowie Eurex-Derivate (mit Ausnahme des DAX®Future-, STOXX® 50 Future-, EURO STOXX® 50 Future-, STOXX 600 Banking Sector Future-, EURO STOXX Banking Sector Future- und Global Titans Future-Kontrakts und Eurex Zinssatz Derivaten) stehen derzeit nicht zum Angebot, Verkauf oder Handel in den Vereinigten Staaten zur Verfügung noch dürfen Bürger, die den US-amerikanischen Steuergesetzen unterliegen, diese Wertpapiere anbieten, verkaufen oder handeln. 

Die in XTF Exchange Traded Funds® gelisteten Fondsanteile sind zum Handel an der FWB Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen. Nutzer dieses Informationsangebotes mit Wohnsitz außerhalb von Deutschland weisen wir darauf hin, dass der Vertrieb der in XTF Exchange Traded Funds gelisteten Fondsanteile in diesem Land möglicherweise nicht zulässig ist. Die Verwendung der Informationen geschieht auf eigene Verantwortung des Nutzers. Verweise und Links Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf der verlinkten Seiten erkennbar waren. 

Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. 

Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist. Rechtswirksamkeit des Disclaimers Dieser Disclaimer ist ein Teil des Internetangebots, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern einzelne Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt. Einbindung von weiteren Inhalten Dritter Es ist möglich, dass innerhalb unserer Website Inhalte Dritter unter anderem im Form von sog. iFrames eingebunden werden. Die Anbieter dieser Inhalte werden technisch bedingt Ihre IP-Adresse erfahren, um ihre Inhalte an ihren Browser zu senden, eventuell Cookies setzen wollen oder Analyse-Tools einsetzen. Für den datenschutzgerechten Umgang mit ihren Daten sind diese Drittanbieter eigenverantwortlich. Zu den Kontaktmöglichkeiten des Anbieters, dessen Datenschutzbestimmungen und eventuell eingeräumte Widerspruchsmöglichkeiten verweisen wir auf das Impressum und die Datenschutzerklärung des jeweiligen Drittanbieters.




powered by stock-world.de




 

 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...