Kolumnist: Redaktion boerse-frankfurt.de

ETFs: Chinas Aktien – enttäuschte und hoffnungsvolle Anleger




26.08.21 08:26
Redaktion boerse-frankfurt.de

Die Regulierungswelle in China führt zu hohen Umsätzen mit ETFs, die Chinas Aktien abbilden. Industrieländer-ETFs bleiben gefragt, Kryptowährungs-ETNs werden mal gekauft, mal verkauft.



24. August 2021. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Die deutlichen Kursverluste an Chinas Börsen in den vergangenen Wochen und Monaten treiben auch ETF-Anleger um. Die Umsätze mit China-ETFs sind hoch, es wird aber gekauft und verkauft. „Die einen verzweifeln, die anderen sehen das als Chance und steigen ein“, berichtet Andreas Schröer von Lang & Schwarz. Hohe Umsätze meldet der Händler etwa für den Xtrackers MSCI China (LU0514695690).


Der hat seit Jahresanfang mittlerweile 13,4 Prozent an Wert verloren. Die Rendite auf Dreijahressicht ist auf 4 Prozent p.a. zusammengeschrumpft. Der umsatzstarke Xtrackers CSI 300 Swap (LU0779800910) liegt seit Jahresanfang hingegen noch mit 3,3 Prozent im Plus, in den vergangenen Jahren hat er 22,6 Prozent im Jahr zugelegt.


Der MSCI China bildet große und mittelgroße Aktien ab, darunter in Shanghai und Shenzen gehandelte Aktien in Renminbi (A-Aktien), in Hongkong gehandelte Festlandsaktien (H-Aktien), in Shanghai oder Shenzhen gehandelte Aktien in ausländischer Währung (B-Aktien) und an Auslandsbörsen gelistete Aktien (ADRs). Mit 730 Indexmitgliedern deckt der Index rund 85 Prozent von Chinas Aktien-Universum ab. Der CSI 300 enthält hingegen nur die 300 größten in Shanghai und Shenzen gehandelten A-Aktien in Renminbi.


Emerging Markets-ETFs im Sog der China-Turbulenzen


Ebenfalls viel gehandelt werden laut Schröer wegen der Nachrichten aus China Emerging Markets-ETFs, zum Beispiel der Vanguard FTSE Emerging Markets (IE00B3VVMM84). Auch der hat in den vergangenen Monaten kräftig Federn lassen müssen, liegt mit 3,5 Prozent seit Jahresanfang aber noch in der Gewinnzone.


Chinas Regulierer greifen immer mehr in den Markt ein: Nachdem schon im Oktober vergangenen Jahres Chinas Technologiebranche mit Alibaba und Co ins Visier geraten war, wurden im Juli dieses Jahres private Nachhilfeunternehmen – ein großes Geschäft in China – verboten. Der Immobiliensektor steht unter wachsender Beobachtung.


Nach Einschätzung der Fondsgesellschaft DWS ist mit einem baldigen Ende solcher Vorstöße nicht zu rechnen, sie seien aber auch nicht durchweg schlecht: „Kurzfristig mögen die Eingriffe schaden, langfristig könnten sie die Stabilität erhöhen.“ Die Regulierung sei im Rahmen der Neuausrichtung der Wirtschaftspolitik zu sehen, die ein ausgeglicheneres Wachstum und größeren sozialen Ausgleich anstrebe.


China und Nachhaltigkeit – das passt für viele Anleger nicht so recht zusammen. Doch Anleger können zunehmend auf China und gleichzeitig auf Nachhaltigkeit setzen. Ende Juli kam BNP Paribas mit einem neuen Produkt auf nach SRI-Kriterien ausgewählte chinesische Aktien auf den Markt: dem BNP Paribas Easy MSCI China Select SRI S-Series 10% Capped in Euro (LU2314312849) oder US-Dollar (LU2314312922). Der ermöglicht den Zugang zu großen und mittelgroßen chinesischen Unternehmen, die nach dem Best-in-Class-Ansatz innerhalb ihrer Branche das beste ESG-Profil aufweisen. Schon älteren Datums ist der ebenfalls chinesische Aktien abbildende UBS MSCI China ESG Universal (LU1953188833). Auf ESG-konforme chinesische Anleihen bezieht sich der L&G ESG China CNY Bond (IE000F472DU7< IE00BLRPQL76>).


Konstantes Interesse an Welt-ETFs


Industrieländer-ETFs bleiben unterdessen gefragt. Schröer meldet eine anhaltend hohe Nachfrage nach klassischen ETFs wie MSCI World-, aber auch DAX-Trackern. Der DAX hat sich nach seinem kurzen Rücksetzer vergangene Woche wieder erholt und steht am Dienstagmittag bei 15.905 Punkten. An den US-Börsen hat sich die am Freitag begonnene Erholung fortgesetzt, S&P 500 und Nasdaq kletterten sogar auf neue Rekordhochs.


Aktive Krypto-Anleger


Anhaltend hohe Umsätze meldet Schröer außerdem für Kryptowährungs-ETNs. „Da geht weiter richtig viel um, in beiden Richtungen.“ Seit Mitte Juli ist der Bitcoin-Kurs wieder gestiegen, aktuell liegt er bei 49.747 US-Dollar. Zuvor hatte sich der Kurs vom Allzeithoch bei 64.749 US-Dollar im April halbiert auf rund 30.000 US-Dollar im Juli.


Aktien  
China Käufe/Verkäufe
Emerging Markets Käufe/Verkäufe
Welt Käufe
Deutschland Käufe
   
Krypto-ETNs Käufe/Verkäufe

von: Anna-Maria Borse
24. August 2021, © Deutsche Börse AG




Disclaimer Inhalte des Onlineangebots Die hierin enthaltenen Angaben und Mitteilungen sind ausschließlich zur Information bestimmt. Keine der hierin enthaltenen Informationen begründet ein Angebot zum Verkauf oder die Werbung von Angeboten zum Kauf eines Terminkontraktes, eines Wertpapiers oder einer Option, die zum Handel an der Eurex Deutschland oder der FWB® Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen sind oder eines sonstigen Terminkontraktes, einer Emission oder eines hierin erläuterten Produktes. 

Die Deutsche Börse AG, Eurex Deutschland, Eurex Frankfurt AG, Eurex Clearing AG, FWB Frankfurter Wertpapierbörse und Börse Frankfurt Zertifikate AG haften nicht dafür, dass die folgenden Informationen vollständig oder richtig sind. Infolgedessen sollte sich niemand auf die hierin enthaltenen Informationen verlassen. Die Deutsche Börse AG, Eurex Deutschland, Eurex Frankfurt AG, Eurex Clearing AG, FWB Frankfurter Wertpapierbörse und Börse Frankfurt Zertifikate AG haften nicht für Schäden aufgrund von Handlungen, die ausgehend von den auf dieser oder einer der nachfolgenden Seiten enthaltenen Informationen vorgenommen werden. 

Zum Handel an der FWB zugelassene Wertpapiere sowie Eurex-Derivate (mit Ausnahme des DAX®Future-, STOXX® 50 Future-, EURO STOXX® 50 Future-, STOXX 600 Banking Sector Future-, EURO STOXX Banking Sector Future- und Global Titans Future-Kontrakts und Eurex Zinssatz Derivaten) stehen derzeit nicht zum Angebot, Verkauf oder Handel in den Vereinigten Staaten zur Verfügung noch dürfen Bürger, die den US-amerikanischen Steuergesetzen unterliegen, diese Wertpapiere anbieten, verkaufen oder handeln. 

Die in XTF Exchange Traded Funds® gelisteten Fondsanteile sind zum Handel an der FWB Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen. Nutzer dieses Informationsangebotes mit Wohnsitz außerhalb von Deutschland weisen wir darauf hin, dass der Vertrieb der in XTF Exchange Traded Funds gelisteten Fondsanteile in diesem Land möglicherweise nicht zulässig ist. Die Verwendung der Informationen geschieht auf eigene Verantwortung des Nutzers. Verweise und Links Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf der verlinkten Seiten erkennbar waren. 

Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. 

Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist. Rechtswirksamkeit des Disclaimers Dieser Disclaimer ist ein Teil des Internetangebots, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern einzelne Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt. Einbindung von weiteren Inhalten Dritter Es ist möglich, dass innerhalb unserer Website Inhalte Dritter unter anderem im Form von sog. iFrames eingebunden werden. Die Anbieter dieser Inhalte werden technisch bedingt Ihre IP-Adresse erfahren, um ihre Inhalte an ihren Browser zu senden, eventuell Cookies setzen wollen oder Analyse-Tools einsetzen. Für den datenschutzgerechten Umgang mit ihren Daten sind diese Drittanbieter eigenverantwortlich. Zu den Kontaktmöglichkeiten des Anbieters, dessen Datenschutzbestimmungen und eventuell eingeräumte Widerspruchsmöglichkeiten verweisen wir auf das Impressum und die Datenschutzerklärung des jeweiligen Drittanbieters.




powered by stock-world.de




 

 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
10,3045 € 10,315 € -0,0105 € -0,10% 15.10./17:36
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
IE000F472DU7 A3CRXS 10,36 € 10,03 €
Werte im Artikel
8,78 plus
+2,39%
8,98 plus
+2,28%
18,18 plus
+1,64%
11,40 plus
+1,59%
60,27 plus
+1,41%
16,13 plus
+0,64%
8,98 minus
-0,10%
10,30 minus
-0,10%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
Stuttgart (EUWAX) 10,292 € +0,08%  15.10.21
München 10,315 € 0,00%  15.10.21
Xetra 10,3045 € -0,10%  15.10.21
Frankfurt 10,2735 € -0,21%  15.10.21
Düsseldorf 10,24 € -0,58%  15.10.21
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Es ist noch kein Thema vorhanden.
RSS Feeds




Bitte warten...