Weitere Suchergebnisse zu "Dropbox":
 Aktien      Zertifikate      OS    


Dropbox: Hoher Wettbewerbsdruck - Aktienanalyse




19.02.21 16:39
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Dropbox-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Benedikt Kaufmann vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie von Dropbox Inc. (ISIN: US26210C1045, WKN: A2JE48, Ticker-Symbol: 1Q5, Nasdaq-Symbol: DBX) unter die Lupe.

Obwohl Dropbox am Donnerstag nach US-Börsenschluss besser als erwartete Quartalszahlen vorgelegt habe, falle die Aktie vorbörslich über drei Prozent. Die Zahlen selbst würden dabei jedoch nicht den Grund liefern.

Der Umsatz von Dropbox sei in Q4 rund 13 Prozent auf 504 Mio. Dollar gestiegen und habe damit leicht über den Erwartungen der Analysten von 498 Mio. Dollar gelegen.

Der Nettogewinn habe bei 118 Mio. Dollar bzw. 0,28 Dollar je Aktie gelegen. Analysten hätten hier ebenfalls mit weniger gerechnet und nur einen Nettogewinn von 98 Mio. Dollar bzw. 0,24 Dollar je Aktie erwartet.

Zudem sei es dem Online-Unternehmen in Q4 erneut gelungen, die Zahl der zahlenden Nutzer zu erhöhen. Über acht Prozent sei es bei dieser Kennzahl nach oben gegangen und 15,48 Millionen, die Dropbox heruntergeladen hätten, würden nun für den Filehosting-Dienst zahlen.

Die Prognose für das laufende Jahr sei im Rahmen der Erwartungen geblieben: Das Management rechne für 2021 mit Umsätzen in Höhe von 2,095 bis 2,115 Mrd. Dollar, während die Analysten rund 2,109 Mrd. Dollar erwartet hätten.

Die operative Marge solle laut Geschäftsführung 2021 zwischen 27 und 28 Prozent liegen. Erneut eine deutliche Verbesserung zu den 21 Prozent, die im abgelaufenen Jahr erreicht worden seien und den 12 Prozent im Jahr davor.

Eine attraktive Margenentwicklung und solide Cashflows könnten nicht alle jungen Tech-Firmen an der Börse aufweisen. Das macht Dropbox attraktiv, so Benedikt Kaufmann von "Der Aktionär". Was jedoch bleibe, sei der unglaublich hohe Wettbewerbsdruck seitens Apple, Google oder Microsoft, die jeweils eigene Filehosting-Dienste anbieten würden. Nach Meinung des AKTIONÄR ein zu großer Druck, dass das Aufwärtspotenzial der Dropbox-Aktie deutlich einschränke. (Analyse vom 19.02.2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze Dropbox-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Dropbox-Aktie:
19,372 EUR -3,91% (19.02.2021, 16:15)

Nasdaq-Aktienkurs Dropbox-Aktie:
23,64 USD -3,00% (19.02.2021, 16:08)

ISIN Dropbox-Aktie:
US26210C1045

WKN Dropbox-Aktie:
A2JE48

Ticker Symbol Dropbox-Aktie Deutschland:
1Q5

Ticker Symbol Dropbox-Aktie Nasdaq:
DBX

Kurzprofil Dropbox Inc.:

Dropbox Inc. (ISIN: US26210C1045, WKN: A2JE48, Ticker-Symbol: 1Q5, Nasdaq-Symbol: DBX), am 8. Mai 2007 gegründet, ist ein Online-Unternehmen, das Online-Dateispeicher- und -freigabedienste bereitstellt. Das Unternehmen bietet eine Dropbox-Collaboration-Plattform, die es Benutzern ermöglicht, Inhalte zu erstellen, darauf zuzugreifen, sie zu organisieren, zu teilen, zusammenzuarbeiten und zu sichern.

Zu den Erstellungsfunktionen gehören Dropbox-Papier und Doc-Scanner. Dropbox-Papier ermöglicht Benutzern das Co-Authoring von Inhalten, das Markieren von anderen, das Zuweisen von Aufgaben mit Fälligkeitsterminen, das Einbetten und Kommentieren von Dateien, Tabellen, Checklisten und Code-Snippets in Echtzeit. Der Doc-Scanner ermöglicht es Benutzern, Inhalt in Dropbox von Papierkopien zu erstellen. Sein Zugriff und Organisation umfassen Suche, reiche Vorschauen, Dropbox Smart Sync, Versionsgeschichte und Ökosystem von Drittanbietern. Suchfunktionen ermöglichen Benutzern, die Dateien und Ordner zu finden, die sie benötigen.

Die umfangreiche Vorschau ermöglicht es Benutzern, mit Dateien zu interagieren, z. B. Kommentieren, Kommentieren, Überprüfen, Präsentieren von Dateien und Anzeigen, wer sie angezeigt und bearbeitet hat. Mit Dropbox Smart Sync können Benutzer auf ihre Inhalte auf ihren Computern zugreifen, ohne Speicherplatz auf ihren lokalen Festplatten zu belegen. Seine Versionshistorie ermöglicht es Benutzern, den Versionsverlauf der Datei anzuzeigen, mit dem bei Bedarf ältere Versionen abgerufen und abgerufen werden können. Das Ökosystem von Drittanbietern ermöglicht es Entwicklern, Anwendungen zu erstellen, die eine Verbindung zu Dropbox und seiner DBX Developer-Plattform herstellen. (19.02.2021/ac/a/n)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
23,12 $ 23,15 $ -0,03 $ -0,13% 02.03./21:03
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
US26210C1045 A2JE48 25,70 $ 14,55 $
Metadaten
Ratingstufe:Ohne
Analysten: Benedikt Kaufmann
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
19,038 € -0,94%  21:19
Hannover 19,35 € +1,96%  08:01
München 19,324 € +1,91%  08:04
Berlin 19,326 € +1,78%  08:08
Hamburg 19,35 € +1,64%  08:01
Stuttgart 19,242 € +1,14%  15:54
NYSE 23,12 $ +0,04%  21:03
Nasdaq 23,12 $ -0,13%  21:03
Düsseldorf 19,062 € -0,27%  18:30
Xetra 19,09 € -0,42%  17:35
Frankfurt 19,102 € -0,50%  17:02
AMEX 23,04 $ -0,52%  18:22
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
30 Wie wird sich Dropbox wohl en. 18.11.20
  Löschung 12.04.18
RSS Feeds




Bitte warten...