Erweiterte Funktionen


Kolumnist: Ingrid Heinritzi

Drohnen im Bergbau




15.12.17 07:55
Ingrid Heinritzi

Die Einsatzmöglichkeiten von Drohnen in der Bergbauindustrie sind groß

Ein "unmanned air vehicle", bei uns Drohne genannt, kann sich in vielen Bereichen als äußerst nützlich erweisen, auch im Bergbau. Minenbetreiber können die Luftfahrzeuge einsetzen um auf einfache und kostengünstige Weise 3D-Bilder zu erhalten. Der Einsatz von Helikoptern ist dagegen ungleich teurer. Lagerstätten können so vermessen und kartiert werden, Mineralvorkommen können erkundet werden. Und das alles in viel kürzerer Zeit als früher, denn die Drohne kann schnell präzise Daten liefern.




Gerade auch bei Unglücksfällen in Minen können Drohnen helfen. Sie können unter Tage geschickt werden, um das Ausmaß des Unfalls festzustellen und eventuell auch einen Weg nach draußen für Minenarbeiter zu erkunden. Staub und Dunkelheit stören aufgrund hervorragender Technologien die Drohne dabei nicht. Für den Menschen schwer erreichbare Gebiete können erforscht werden.




Durch die voranschreitende Entwicklung werden die Drohnen der Zukunft vielleicht mit Lasern, Bohrern oder anderen Bohrgeräten ausgestattet sein. Neue Mineralisierungen könnten dann einfacher entdeckt werden. Auch der Einsatz von Robotern untertage wird bereits getestet. Ob mit oder ohne Drohnen, wichtig ist für ein erfolgreiches Bergbauunternehmen, dass das Projekt ebenso wie das Management gut und in einem bergbaufreundlichen Land gelegen ist.




Zu denken wäre hier etwa an Treasury Metals oder Cardinal Resources. Das Goliath-Goldprojekt von Treasury Metals liegt im bergbaufreundlichen Ontario, Kanada und verfügt über eine exzellente Infrastruktur. Rund 1,14 Millionen Unzen Gold sowie etwa 2,0 Millionen Unzen Silber werden ab 2019 oder 2020 aus dem Boden geholt.




Cardinal Resources befindet sich mit seinem Namdini-Projekt in Ghana, Westafrika. Ein gerade abgeschlossenes Bohrprogramm hat hervorragende Goldgehalte ergeben. Bereits frühere Bohrungen ergaben bis zu 137 Gramm Gold pro Tonne Gestein. Gelegen ist das Projekt in einer mineralienreichen Gegend, in der es bereits bedeutende Goldproduktionen gab.




Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 - 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: http://www.resource-capital.ch/de/disclaimer_agb.html



powered by stock-world.de




 

 

Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

RSS Feeds




Bitte warten...