Erweiterte Funktionen


Kolumnist: Gerhard Mayer

Diabetes-Aktie steigt um 35% an einem Tag




23.06.10 10:14
Gerhard Mayer

Diabetes-Aktie steigt um 35% an einem Tag


Diamyd Medical, ein schwedisches Unternehmen für Biopharmazeutika,  konnte diese Woche mit einer sehr positiven Nachricht überraschen: Diamyd hat mit Ortho-McNeil-Janssen Pharmaceuticals, Inc. (OMJPI) eine Vereinbarung über die Entwicklung und den Vertrieb des neues Impfstoffs gegen Typ 1-Diabetes geschlossen. OMJPI ist ein Tochterunternehmen des Pharmariesen Johnson & Johnson aus den USA.


Die Vereinbarung beinhaltet die Entwicklung und weltweite Vermarktung von Diamyd® zur Behandlung und Prävention von Typ 1-Diabetes.


Vorab 45 Millionen US-Dollar, bis zu 580 Millionen für Meilensteine


OMJPI wird im Rahmen der Vereinbarung eine Vorabzahlung von 45 Millionen US-Dollar leisten und Diamyd kann für die Entwicklung und Verkäufe Meilensteinzahlungen bis 580 Millionen US-Dollar erzielen. Und außerdem noch gestaffelte Tantiemen für künftige Verkäufe.


Kosten werden geteilt


Die beiden Unternehmen werden sich die Kosten für die weiteren Entwicklungsprogramme bis zu den Ergebnissen der aktuell laufenden Phase III-Studie in Europa, die im 1. Halbjahr 2011 erwartet werden, teilen.


Rechte bleiben bei Diamyd


Gemäß seiner Unternehmensstrategie hat sich Diamyd die exklusiven Vermarktungsrechte in den nordischen Staaten gesichert. Außerdem behält Diamyd die Rechte an der therapeutischen Nutzung des Wirkstoffs in Diamyd® und deren Ableitungen.


"OMJPI ist mit seinen großen globalen Mitteln und dem starken Engagement bei Diabetes ein idealer Partner für Diamyd", sagte Firmenchefin Elisabeth Lindner. "Diese Vereinbarung wird es Diamyd erlauben zu expandieren und ein großer Player als spezialisiertes Pharmaunternehmen in der nordischen Region zu werden; das Wichtigste an der Vereinbarung ist aber, dass sie Diamyd® weltweit für Patienten erhältlich macht."   


Kurs springt am Tag der Meldung  um 35%


Als die Meldung am Dienstag über den Ticker lief, machte der Kurs der Diamyd-Aktie binnen weniger Stunden einen Sprung um 35% auf bis zu 146,75 dänische Kronen.


Kursgewinn von 297%


In das Diabetes-Strategie-Musterdepot aufgenommen haben die Experten von Diabetes & Geld (Deutschlands führendem Informationsdienst zum Thema Diabetes, Geld und Börse) 2.000 Aktien von Diamyd zu umgerechnet je 3,75 Euro am 27.02.2009; durch eine Kapitalerhöhung im November 2009 wurden weitere 560 Aktien zu je 3,35 Euro erworben. Daraus errechnet sich ein durchschnittlicher Einstandskurs von umgerechnet 3,67 Euro.


Bei einem aktuellen Kurs von 139 Kronen oder umgerechnet 14,56 Euro ergibt sich somit ein Kursgewinn von 297%!


Diabetes-Strategie-Musterdepot auf Jahreshoch


Das Diabetes-Strategie-Musterdepot, welches im Frühjahr 2003 mit einem Startkapital von 100.000 Euro eröffnete, konnte bis heute jährlich (!) um durchschnittlich 22% zulegen.


 


Aus 100.000 wurden 434.530 Euro


 


Trotz der Börsenturbulenzen, die die Finanzwelt in den letzten Jahren erschütterten, beträgt das Plus 334%. Der Gesamtwert des Diabetes-Strategie-Musterdepots liegt aktuell bei 434.530 Euro. Die Liquidität beträgt 53% und gewährleistet, jederzeit in aussichtsreiche Unternehmen investieren zu können.


Mehr zu den Werten im Diabetes-Strategie-Musterdepot erfahren Sie unter www.diabetesundgeld.de. Hier erhalten Sie auch ein kostenloses Probeexemplar von Diabetes & Geld.



powered by stock-world.de




 

 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...