Erweiterte Funktionen


Kolumnist: Gerhard Mayer

DexCom klettert weiter




24.10.13 11:34
Gerhard Mayer

DexCom klettert weiter

Die Experten von Diabetes & Geld, Deutschlands führendem Informationsdienst rund um die Themen Diabetes, Geld und Börse, berichten in ihrer aktuellen Ausgabe von der hervorragenden Kursentwicklung ihres jüngsten Mitglieds im Diabetes-Strategie-Musterdepot. Sie hatten die Aktie von DexCom Inc. am 10. Juli 2013 in das Diabetes-Strategie-Musterdepot aufgenommen. Seither klettert der Wert kontinuierlich nach oben und beschert den Lesern von Diabetes & Geld, die das Depot 1:1 nachbilden, inzwischen einen Kursgewinn von 29%.

Die Aktie wurde zum Kurs von 22,05 US-Dollar bzw. umgerechnet 16,94 Euro in das Diabetes-Strategie-Musterdepot aufgenommen und inzwischen notiert sie bei 30,13 US-Dollar bzw. 21,87 Euro.
DexCom Inc. mit Sitz in Delaware, USA, ist ein Unternehmen für medizinische Geräte, das sich auf die Gestaltung, Entwicklung und Vermarktung von kontinuierlichen Blutzucker-Monitoring-Systemen für die ambulante Nutzung durch Menschen mit Diabetes und für die Verwendung im Krankenhaus für die Behandlung von Patienten mit und ohne Diabetes konzentriert.
Das Unternehmen hat zwei Geräte zum Glukose-Monitoring auf dem Markt.

Glukose-Monitoring mit dem Dexcom SEVEN PLUS
Das Dexcom SEVEN PLUS ist ein System zum kontinuierlichen Glukose Monitoring, das alle 5 Minuten einen Glukosewert auf den Empfänger sendet. Dies entspricht so vielen Messwerten, als würde man bis zu 288-mal am Tag den Blutzucker nach der herkömmlichen Messung an der Fingerkuppe durchführen.
Hinzu kommt der Vorteil beim kontinuierlichen Glukose-Monitoring, dass der Trend der Glukose, also in welche Richtung sich der Zucker bewegt und wie schnell er fällt oder steigt, angezeigt wird.
All dies wäre mit nur der Methode des herkömmlichen Blutzuckermessens gar nicht zu erfassen. Das SEVEN PLUS hilft den Patienten somit, im Zielbereich zu bleiben.

Nachfolgemodell schon im Kleinkindalter einsetzbar
Seit diesem Frühjahr ist auch das Nachfolgemodell Dexcom G4 Stand-alone erhältlich, das in modernem und schlankem Design erscheint. Das neue G4 Stand-alone zur kontinuierlichen Glukose-Messung ist auch für die Anwendung bei Kindern ab 2 Jahren zugelassen. Gemäß dieser Zulassung kann der kleine Sensor sowohl im Bauchbereich als auch bei Kindern auf der Körperrückseite im oberen Gesäßbereich platziert werden.

Quartalszahlen überraschten positiv
Am 7. August berichtete DexCom Inc. die Zahlen für das 2. Quartal. Das Unternehmen erreichte einen riesigen Anstieg des Umsatzes - um genau zu sein 58% - auf 35,8 Millionen US-Dollar, wobei der eigentliche Star der Produkt-Umsatz war. Er kletterte nämlich sogar um 65%. Der Quartalsverlust je Aktie verringerte sich um ein Drittel auf 0,14 US-Dollar nach 0,21 US-Dollar im 2. Quartal 2012, enthält allerdings einige Einmalaufwendungen. Diese herausgerechnet, verlor DexCom lediglich 0,02 US-Dollar je Aktie. Die Analysten hatten lediglich einen Quartalsumsatz von 31 Millionen US-Dollar und einen Verlust von 0,15 US-Dollar erwartet.
Im 1. Halbjahr kletterte der Umsatz um gut 50% von 43,5 auf 65,4 Millionen US-Dollar. Der Bruttogewinn stieg um 86% auf 38,4 Millionen US-Dollar und der Nettoverlust belief sich auf 21,2 Millionen US-Dollar oder 0,30 US-Dollar je Aktie nach 28,8 Millionen US-Dollar oder 0,42 US-Dollar je Aktie im 1. Halbjahr 2012.

Analysten sind begeistert
Einige Analysten haben nach den Zahlen ihre Kursziele erhöht und Kauf-Empfehlungen für die DexCom-Aktie ausgegeben. Die phantastischen Zahlen und dazu noch die euphorischen Aussichten der Analysten ließen die Aktie nach oben schießen.
Inzwischen haben noch mehr Analysten die Aktie in ihre Beobachtungslisten aufgenommen und sie alle gaben gleich auch noch eine Kauf-Empfehlung für die DexCom-Aktie ab! So US-Analyst Jan Wald. Er zeigt sich begeistert vom Absatzerfolg des kabellosen G4 Platinum-Modells, das von Beginn der Markteinführung an starke Umsätze liefert. Wald meint, das Umsatzwachstum dürfte sich zwar in der zweiten Jahreshälfte, wenn das Produkt ein Jahr auf dem Markt ist, verringern, doch er sei beeindruckt vom bisherigen Umsatzwachstum.

Umsatz wird weiter steigen
„Der neue Sensor hat einen starken Anstieg des Umsatzes bewirkt und wir erwarten, dass sich dieses Wachstum fortsetzen wird.“
DexCom sagt, dass das G4 Platinum-System genauer ist als das ältere System SevenPlus, vor allem wenn die Patienten unterzuckert sind. Es hat einen kleineren Sensor und eine größere Reichweite. Außerdem schlägt es Alarm, wenn ein Patient unterzuckert ist und bietet weitere anpassbare Warnmeldungen.

Kursziele angehoben
Die Analysten von Raymond James haben ihr Kursziel für DexCom zuletzt von 26 auf 31 US-Dollar und stuften die Aktie mit „outperform“ ein. „Overweight“ heißt es bei den Analysten von JPMorgan Chase und setzen ihr Kursziel auf 32 US-Dollar fest. Auch die Analysten von Wedbush knallen ihr Kursziel nach oben: von 18 auf 31 US-Dollar! Klar, dass da eine „outperform“-Empfehlung nicht fehlen darf.

Mehr zu den Unternehmen im Diabetes-Strategie-Musterdepot erfahren Sie unter www.diabetesundgeld.de. Hier können Sie sich auch ein kostenloses Probeexemplar sichern
powered by stock-world.de




 

 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...