Weitere Suchergebnisse zu "Deutsche Post":
 Indizes      Aktien      Fonds    


Deutsche Post: Eckdaten und Ankündigung einer Prognoseerhöhung kommen gut an - Aktienanalyse




14.10.21 10:10
ZertifikateJournal

Schwarzach am Main (www.aktiencheck.de) - Deutsche Post: Eckdaten und Ankündigung einer Prognoseerhöhung kommen gut an - Aktienanalyse

Die Deutsche Post (ISIN: DE0005552004, WKN: 555200, Ticker-Symbol: DPW, NASDAQ OTC-Symbol: DPSTF) konnte im dritten Quartal nahtlos an die positive Geschäftsentwicklung aus dem ersten Halbjahr anknüpfen - und will daher die Ziele für das operative Ergebnis und den freien Mittelzufluss ein weiteres Mal erhöhen, so die Experten vom "ZertifikateJournal" in ihrer aktuellen Ausgabe.

Auch der mittelfristige Ausblick für das Jahr 2023 solle nach oben angepasst werden. "Der Welthandel hat sich gegenüber dem Vorjahr deutlich beschleunigt", habe PostChef Frank Appel erklärt. Zudem seien die Sendungsmengen im E-Commerce unverändert hoch. "Deswegen blicken wir optimistisch auf das bevorstehende Weihnachtsgeschäft." Man bereite sich intensiv auf mögliche Rekordmengen in den kommenden Wochen vor und habe zusätzliche Kapazitäten aufgebaut.

Vorläufigen Zahlen zufolge habe die Deutsche Post das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) im dritten Quartal um rund 28 Prozent auf 1,77 Mrd. Euro gesteigert. Den Free Cashflow hätten die Bonner auf mehr als eine Mrd. Euro nach 1,264 Mrd. Euro im Vorjahreszeitraum beziffert. Konkrete Zahlen - auch zu den neuen Prognosen - wolle das Unternehmen am 4. November vorlegen. Die Eckdaten und die Ankündigung einer Prognoseerhöhung seien nicht nur bei Anlegern gut angekommen. Die Kombination von höheren Barmittelzuflüssen und Wachstumschancen auf Profitabilitätsniveaus über dem früheren Durchschnitt ermögliche eine höhere Bewertung der Aktie, habe etwa Christian Obst von der Baader Bank geschrieben. Er sehe denn auch keinen Grund, von seiner Kaufempfehlung mit Kursziel 60 Euro abzurücken.

Auch Dirk Schlamp von der DZ BANK rate weiter zum Einstieg (Kursziel: 70 Euro). Der Logistikkonzern habe im dritten Quartal von einem sich stark erholenden Welthandel sowie anhaltend hohen Sendungsmengen im E-Commerce-Bereich profitiert, so der Experte. Insbesondere die DHL Divisionen hätten sich dank hoher Volumenströme und Frachtraten sehr positiv entwickelt. Sebastian Vogel von der UBS gehe zudem davon aus, dass das Luftfrachtangebot in den kommenden Quartalen begrenzt bleiben dürfte, was dem Logistikkonzern in einem Umfeld steigender Kosten eine gewisse Preissetzungsmacht biete - und sei daher ebenfalls bei seiner Kaufempfehlung geblieben. (Ausgabe 40/2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Deutsche Post-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Deutsche Post-Aktie:
53,15 EUR +0,02% (14.10.2021, 10:53)

XETRA-Aktienkurs Deutsche Post-Aktie:
53,10 EUR +0,57% (14.10.2021, 10:39)

ISIN Deutsche Post-Aktie:
DE0005552004

WKN Deutsche Post-Aktie:
555200

Ticker-Symbol Deutsche Post-Aktie:
DPW

NASDAQ OTC-Symbol Deutsche Post-Aktie:
DPSTF

Kurzprofil Deutsche Post AG:

Deutsche Post (ISIN: DE0005552004, WKN: 555200, Ticker-Symbol: DPW, NASDAQ OTC-Symbol: DPSTF) ist der größte Postdienstleister Europas und Marktführer im deutschen Brief- und Paketmarkt. Mit der starken Marke Deutsche Post und MitarbeiterInnen, die höchsten Servicestandards und nachhaltigem Handeln verpflichtet sind, ist das Unternehmen "Die Post für Deutschland". Das Produkt- und Serviceangebot von Deutsche Post verbindet Gegenwart und Zukunft der Post- und Kommunikationsdienstleistungen: Von der Brief- und Paketzustellung über die sichere elektronische Kommunikation bis zum Dialogmarketing für Privat- und Geschäftskunden. Dabei ist das Unternehmen ein Vorreiter für neue Technologien, wie den CO2-neutralen Versand und Logistiklösungen für den Online-Handel.

Deutsche Post ist Teil des Konzerns Deutsche Post DHL Group. Die Gruppe erzielte 2020 einen Umsatz von mehr als 66 Milliarden Euro. Mit nachhaltigem Handeln sowie dem Engagement für Gesellschaft und Umwelt leistet der Konzern einen positiven Beitrag für die Welt. Bis 2050 strebt Deutsche Post DHL Group die Null-Emissionen-Logistik an. (14.10.2021/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
Finanztrends Video zu Deutsche Post


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
53,26 € 52,85 € 0,41 € +0,78% 21.10./12:29
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0005552004 555200 61,38 € 37,67 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
53,26 € +0,47%  12:42
Xetra 53,26 € +0,78%  12:29
Düsseldorf 53,19 € +0,61%  12:00
Stuttgart 53,19 € +0,47%  12:25
Frankfurt 53,15 € +0,36%  12:22
Hannover 52,79 € +0,06%  10:47
Hamburg 52,66 € -0,77%  08:09
München 52,94 € -1,96%  10:00
Nasdaq OTC Other 61,02 $ -2,31%  20.10.21
Berlin 52,56 € -2,41%  08:00
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
28107 Deutsche Post 11:42
23 Verdammt kalt heute ... 12.10.21
6 Streetscooter 25.04.21
23 Thiel...was nun ??? 25.04.21
64 Was haltet Ihr von Thiel Logis. 25.04.21
RSS Feeds




Bitte warten...