Weitere Suchergebnisse zu "Deutsche Post":
 Indizes      Aktien      Fonds      Zertifikate      OS    


Deutsche Post: Bewertung wirkt etwas überzogen - Aktienanalyse




16.07.21 13:07
Raiffeisen Bank International AG

Wien (www.aktiencheck.de) - Deutsche Post-Aktienanalyse von der Raiffeisen Bank International AG:

Bernd Maurer, Analyst der Raiffeisen Bank International AG, rät in einer aktuellen Aktienanalyse zum Verkauf der Aktie des Post- und Logistikkonzerns Deutsche Post AG (ISIN: DE0005552004, WKN: 555200, Ticker-Symbol: DPW, NASDAQ OTC-Symbol: DPSTF).

In Folge der ausgezeichneten Aktienkursentwicklung (+43% seit Jahresanfang, über +200% seit dem Tief im März 2020) habe sich die Bewertung der Aktie deutlichausgeweitet. Für das aktuelle Geschäftsjahr notiere die Aktie der Deutschen Post mit einem KGV von 17,0x, EV/EBIT 12,3x und EV/EBITDA 7,9x. Dabei habe sich der historische Abschlag der Aktie zu Vergleichsunternehmen in eine Prämie geändert. Auch wenn der Analyst eine gewisse Prämie für gerechtfertigt halte, erachte er das aktuelle Ausmaß von 40 bis 50% für zu hoch.

Der Analyst bewerte die Aktie mit aktuellen Median-Bewertungskennzahlen (KGV, EV/EBITDA,EV/EBIT) von Vergleichsunternehmen und lege eine Prämie von 10% für die Deutsche Post fest. Das daraus ermittelte Kursziel betrage EUR 55,0.

Der durch die COVID-19 Pandemie verstärkte E-Commerce Boom habe zu sehr starken Wachstumsraten im Paketgeschäft geführt. Die Volumensteigerungen bei Lieferungen an Privatkunden hätten in Q1 2021 26% im Jahresvergleich betragen. Der Analyst rechne damit, dass online Shopping auch nach der unmittelbaren Krisensituation aufgrund eines nachhaltig geänderten Konsumverhaltens höhere Wachstumsraten als vor dem Ausbruch der Pandemie aufweisen werde (ca. 5 bis 10% p.a.).

Die elektronische Substitution führe zu anhaltenden Volumenrückgängen bei Briefen und physischen Werbesendungen. Da die Briefzustellung grundsätzlich durch höhere Margen charakterisiert sei, würden die Volumenrückgänge auf die Profitabilität des Gesamtunternehmens drücken.

Das angekündigte Aktienrückkaufsprogramm in Höhe von EUR 1 Mrd. sollte sich unterstützend auf das Kursniveau auswirken. Das Unternehmen habe angekündigt, die eigenen Aktien nach Abschluss des Rückkaufprogrammes einzuziehen oder für Optionsprogramme zu verwenden. Die Einziehung eigener Aktien hätte einen positiven Bewertungseffekt.

Bernd Maurer, Analyst der Raiffeisen Bank International AG, ändert die Empfehlung für die Aktie der Deutschen Post auf "Verkauf" von "halten". Das Kursziel von EUR 55,00 liege dabei um ca. 5% unter dem aktuellen Kurs von EUR 58. Er begründe die Rückstufung insbesondere mit erhöhten Bewertungsrelationen (KGV von 17,0x, EV/EBIT 12,3x und EV/EBITDA 7,9x), wobei sich der historische Abschlag zu Vergleichsunternehmen zuletzt in eine deutliche Prämie von40 bis 50% gedreht habe. Die starke Geschäftsentwicklung aufgrund des online Shopping Booms habe zu deutlichen Kursanstiegen geführt (+45 seit Jahresanfang, über +200% seit dem Tief im März 2020), wobei der Analyst für die nächsten Quartale eine Abnahme der sequentiellen Dynamik erwarte. (Analyse vom 16.07.2021)

Offenlegung von Umständen und Interessen, die die Objektivität der RBI gefährden könnten: www.raiffeisenresearch.com/disclosuresobjectivity.

Börsenplätze Deutsche Post-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Deutsche Post-Aktie:
58,21 EUR -0,10% (16.07.2021, 13:05)

XETRA-Aktienkurs Deutsche Post-Aktie:
58,14 EUR -0,17% (16.07.2021, 12:50)

ISIN Deutsche Post-Aktie:
DE0005552004

WKN Deutsche Post-Aktie:
555200

Ticker-Symbol Deutsche Post-Aktie:
DPW

NASDAQ OTC-Symbol Deutsche Post-Aktie:
DPSTF

Kurzprofil Deutsche Post AG:

Deutsche Post (ISIN: DE0005552004, WKN: 555200, Ticker-Symbol: DPW, NASDAQ OTC-Symbol: DPSTF) ist der größte Postdienstleister Europas und Marktführer im deutschen Brief- und Paketmarkt. Mit der starken Marke Deutsche Post und MitarbeiterInnen, die höchsten Servicestandards und nachhaltigem Handeln verpflichtet sind, ist das Unternehmen "Die Post für Deutschland". Das Produkt- und Serviceangebot von Deutsche Post verbindet Gegenwart und Zukunft der Post- und Kommunikationsdienstleistungen: Von der Brief- und Paketzustellung über die sichere elektronische Kommunikation bis zum Dialogmarketing für Privat- und Geschäftskunden. Dabei ist das Unternehmen ein Vorreiter für neue Technologien, wie den CO2-neutralen Versand und Logistiklösungen für den Online-Handel.

Deutsche Post ist Teil des Konzerns Deutsche Post DHL Group. Die Gruppe erzielte 2020 einen Umsatz von mehr als 66 Milliarden Euro. Mit nachhaltigem Handeln sowie dem Engagement für Gesellschaft und Umwelt leistet der Konzern einen positiven Beitrag für die Welt. Bis 2050 strebt Deutsche Post DHL Group die Null-Emissionen-Logistik an. (16.07.2021/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
Finanztrends Video zu Deutsche Post


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
57,60 € 57,35 € 0,25 € +0,44% 03.08./10:28
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0005552004 555200 59,60 € 34,47 €
Metadaten
Ratingstufe:verkaufen
Ratingentwicklung:Downgrade
Kurs:58.36
Kursziel:55 - 0
Kursziel Einheit:EUR - Euro
KGV:4,4
Umsatz-Schätzung:202174320
 202276067
Analysten: Bernd Maurer
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
57,67 € +0,51%  10:42
Stuttgart 57,61 € +0,49%  10:25
Xetra 57,60 € +0,44%  10:28
Düsseldorf 57,46 € +0,37%  10:01
Frankfurt 57,60 € +0,37%  10:25
München 57,44 € +0,02%  10:01
Hamburg 57,12 € -0,31%  08:09
Hannover 57,12 € -0,47%  08:10
Berlin 57,03 € -0,59%  08:01
Nasdaq OTC Other 67,29 $ -2,41%  02.08.21
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
27824 Deutsche Post 01.08.21
6 Streetscooter 25.04.21
12 Verdammt kalt heute ... 25.04.21
23 Thiel...was nun ??? 25.04.21
64 Was haltet Ihr von Thiel Logis. 25.04.21
RSS Feeds




Bitte warten...