Weitere Suchergebnisse zu "Deutsche Börse":
 Indizes      Aktien      Zertifikate      OS    


Kolumnist: Jürgen Schwenk

Deutsche Börse, Fresenius und Bayer mit höchsten Wochengewinnen




28.01.18 09:40
Jürgen Schwenk

Nachdem der DAX im Wochenverlauf noch neue Höchststände markierte, konnte der Deutsche Aktienindex dieses Niveau nicht halten und ging zum Handelsschluss mit einem Verlust ins Wochenende. Der Rückgang beträgt 0,7 Prozent. Damit verliert der DAX 94 Punkte auf einen aktuellen Schlusskurs von 13.340 Punkte.

DAX verliert 0,7 Prozent auf 13.340 Punkte

Zu Wochenbeginn ist der DAX verhalten in die neue Woche gestartet. Der DAX verliert 0,2 Prozent. Höhere Kursverluste wurden dadurch verhindert, dass nach dem Beschluss der SPD zu Verhandlungen für eine Fortführung der Großen Koalition mit der CDU bald eine neue Regierung stehen könnte. An der Wall Street gibt es schon seit vielen Wochen immer neue Höchststände. Am Dienstag war es soweit, dass der Schwung aus den USA in Deutschland ankam und auch der DAX bei 13.560 Punkten ein neues Allzeithoch erreichte. Ein sehr starker Euro führte am Mittwoch zu langen Gesichtern auf dem Börsenparkett. Der DAX gab um 1,1 Prozent nach. Um weitere 0,9 Prozent ging es am Donnerstag nach unten. Der Euro notierte weiterhin stark und von der EZB gab es keine Hinweise auf Gegenmaßnahmen. Für einen etwas versöhnlichen Wochenausklang sorgte am Freitag ein kleines Tagesplus von 0,6 Prozent.

Deutsche Börse, Fresenius und Bayer mit höchsten Wochengewinnen

Spekulationen über einen neuen Übernahmeversuch der London Stock Exchange durch die Deutsche Börse haben deren Kurs deutlich steigen lassen. Im Wochenverlauf legte der Aktienkurs des Frankfurter Börsenbetreibers um 5,5 Prozent auf 104,05 Euro zu. Eine starke Nachfrage herrschte auch bei Aktien des Gesundheitskonzerns Fresenius. Der Kurs kletterte um 3,8 Prozent auf 69,66 Euro. Hohe Liquiditätsreserven und steigende Übernahmeaktivitäten im Chemie- und Biotechnologiebereich beflügeln die Kurse dieser Unternehmen. Bayer legten um 2,9 Prozent auf 107,10 Euro zu.

Infineon, Deutsche Post und RWE mit größten Abschlägen

Ein verhaltener Ausblick beim US-Halbleiterhersteller Texas Instruments hat sich negativ auf den Aktienkurs von infineon niedergeschlagen. Der deutsche DAX-Wert verliert 5,6 Prozent und hat damit den höchsten Wochenverlust unter den DAX-Aktien eingefahren. Nachdem die infineon-Papiere in den Vorwochen deutlich zulegten, notieren die Papiere aktuell bei 23,93 Euro. Aktien der Deutschen Post verlieren 4,9 Prozent auf 38,96 Euro und bei RWE geht es um 4,8 Prozent auf 16,71 Euro nach unten.

Günstige Bewertung und Start der Berichtssaison

Gemessen an den Ergebnissen gelten Deutsche Aktien weiterhin als günstig bewertet. Mit Daimler starten die DAX-Unternehmen in der kommenden Woche in die Berichtssaison. Auch die bevorstehende Hauptversammlungssaison mit Dividendenzahlungen in Rekordhöhe dürfte die deutschen Aktien weiter beflügeln. Wenn dann auch der Ausblick für das laufende Jahr noch stimmt, steht weiteren Kursgewinnen nichts mehr im Wege und ein Anstieg über die Marke von 14.000 Punkten erscheint damit in den kommenden Wochen als realistisches Szenario.







powered by stock-world.de




 

 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
111,60 € 111,05 € 0,55 € +0,50% 10.12./12:53
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0005810055 581005 121,15 € 95,02 €
Werte im Artikel
41,00 plus
+5,16%
111,60 plus
+0,50%
63,07 minus
-0,57%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
111,55 € +0,95%  12:41
Stuttgart 111,55 € +0,90%  12:50
Berlin 111,50 € +0,59%  12:40
Xetra 111,60 € +0,50%  12:51
Düsseldorf 111,10 € +0,18%  11:30
Nasdaq OTC Other 125,75 $ 0,00%  07.12.18
Frankfurt 110,95 € -0,22%  11:23
Hamburg 110,50 € -0,50%  08:09
München 110,50 € -0,58%  08:00
Hannover 110,50 € -1,07%  08:00
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
915 Deutsche Börse 15.11.18
7 Löschung 27.08.16
21 Alphaform AG hat Insolvenzant. 04.07.16
  aktien gewinne ERLEBT man n. 17.02.16
518 Deutsche Börse - kurz vor Talf. 22.07.15
RSS Feeds




Bitte warten...