Weitere Suchergebnisse zu "Deutsche Börse":
 Indizes      Aktien      Zertifikate      OS    


Deutsche Börse AG: Mehrheitsbeteiligung am amerikanischen Konzern ISS gekauft - Aktienanalyse




18.11.20 08:50
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Deutsche Börse AG-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Fabian Strebin vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Deutsche Börse AG-Aktie (ISIN: DE0005810055, WKN: 581005, Ticker-Symbol: DB1, NASDAQ OTC-Symbol: DBOEF) unter die Lupe.

Seit seinem Amtsantritt 2018 habe CEO Theodor Weimer die Aktionäre auf eine größere Übernahme vertröstet. Ein Desaster wie die mehrfach gescheiterten Übernahmeversuche mit der London Stock Exchange sollte es nicht geben. Dafür habe es mehrere kleinere Zukäufe gegeben. Zuletzt sei Weimer indes bei der Borsa Italiana leer ausgegangen. Nun sei ihm doch noch ein großer Wurf gelungen.

Institutional Shareholder Services (ISS) sei in der Öffentlichkeit vor allem als Stimmrechtsberater in Erscheinung getreten, der Aktionäre auf Hauptversammlungen vertrete. Doch ein weiterer Geschäftsteil von ISS sei die Beratung bei ESG-Themen. Das sei die Abkürzung für Environmental, Social und Governance und umfasse Nachhaltigkeits- und Klimaschutzvorgaben, die alleine aufgrund gesetzlicher Vorgaben immer mehr in den Fokus rücken würden.

Weimer schlage damit in einem absoluten Wachstumssegment zu und das pünktlich zum heutigen Investorentag (18. November). ISS sei mit 2,28 Milliarden Dollar bewertet, die Deutsche Börse übernehme rund 80 Prozent, also zahle circa 1,50 Milliarden Euro. Weimer habe gesagt: "Im Bereich ESG ist ISS einer der führenden Anbieter. Die ESG-Expertise und das Leistungsspektrum von ISS auf der Datenseite ergänzen das Geschäftsmodell der Deutschen Börse über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg perfekt. Gemeinsam haben ISS und die Deutsche Börse beste Voraussetzungen, um einer der weltweit führenden ESG-Akteure der Zukunft zu werden."

Einen ESG-Datenanbieter hätten wohl die wenigsten Marktteilnehmer auf dem Schirm gehabt, als es um mögliche Übernahmeziele für die Deutsche Börse gegangen sei. Weimer habe damit aber sein Gespür für das mögliche bewiesen. ESG sei einer der Megatrends der kommenden Jahre und ISS einer der Pioniere in der Branche.

Die Aktie der Deutschen Börse habe in den vergangenen Wochen wieder deutlich Boden gutmachen können.

Investierte Anleger bleiben dabei, alle anderen warten ab, bis sich das Chartbild aufhellt, so Fabian Strebin von "Der Aktionär". Der Stopp verbleibe bei 120,00 Euro. (Analyse vom 18.11.2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Deutsche Börse AG-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Deutsche Börse AG-Aktie:
135,60 EUR +1,19% (18.11.2020, 08:48)

Xetra-Aktienkurs Deutsche Börse AG-Aktie:
133,55 EUR (17.11.2020)

ISIN Deutsche Börse AG-Aktie:
DE0005810055

WKN Deutsche Börse AG-Aktie:
581005

Ticker-Symbol Deutsche Börse AG-Aktie:
DB1

Nasdaq OTC Ticker-Symbol Deutsche Börse AG-Aktie:
DBOEF

Kurzprofil Deutsche Börse AG:

Als eine der größten Börsenorganisationen der Welt öffnet die Gruppe Deutsche Börse AG (ISIN: DE0005810055, WKN: 581005, Ticker-Symbol: DB1, Nasdaq OTC-Symbol: DBOEF) Investoren, Finanzinstituten und Unternehmen den Weg zu den globalen Kapitalmärkten. Das Produkt- und Dienstleistungsportfolio des Unternehmens umfasst die gesamte Prozesskette vom Aktien- und Terminhandel über Clearing, Settlement und Custody bis zur Bereitstellung von Marktdaten und der Entwicklung und dem Betrieb der elektronischen Handelssysteme.

Ausfallsichere Systeme und die Integrität des Unternehmens als neutraler Dienstleister bilden die Basis seiner Geschäftsphilosophie. Die Deutsche Börse AG strebt nach der Erfüllung höchster Standards, um innovative Produkte und Dienstleistungen für internationale Finanzmärkte anzubieten. (18.11.2020/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
Finanztrends Video zu Deutsche Börse


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
132,30 € 133,00 € -0,70 € -0,53% 24.11./15:46
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0005810055 581005 170,15 € 92,92 €
Metadaten
Ratingstufe:Ohne
Analysten: Fabian Strebin
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
132,55 € -0,86%  15:57
Hannover 133,90 € +0,53%  08:10
Hamburg 132,90 € -0,37%  11:05
Frankfurt 132,35 € -0,49%  14:57
Xetra 132,30 € -0,53%  15:46
Düsseldorf 132,30 € -0,64%  15:45
Berlin 132,25 € -0,82%  15:35
Stuttgart 132,20 € -0,86%  15:30
München 134,35 € -1,07%  09:26
Nasdaq OTC Other 158,61 $ -1,12%  23.11.20
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
1022 Deutsche Börse 10:46
3 Die Bewertung ist grotesk 19.11.20
7 Löschung 27.08.16
21 Alphaform AG hat Insolvenzant. 04.07.16
  aktien gewinne ERLEBT man n. 17.02.16
RSS Feeds




Bitte warten...