Deutsche Beteiligungs AG: Gesamtjahresprognose für 2021/22 zurückgenommen - Kursziel reduziert - Aktienanalyse




08.03.22 16:22
SRC Research

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Deutsche Beteiligungs AG-Aktienanalyse von SRC Research:

Stefan Scharff und Christopher Mehl, Analysten von SRC Research, raten in einer aktuellen Aktienanalyse weiterhin zum Kauf der Aktie der Deutschen Beteiligungs AG (DBAG) (ISIN: DE000A1TNUT7, WKN: A1TNUT, Ticker-Symbol: DBAN).

SRC Research, der bankenunabhängige Analyse-Spezialist für Finanzwerte und Immobilienaktien, veröffentliche heute ein Research Update für die in Frankfurt ansässige Private-Equity-Beteiligunsgesellschaft Deutsche Beteiligungs AG. Das Unternehmen initiiere geschlossene Private-Equity-Fonds und investiere zudem an der Seite der DBAG-Fonds in gut positionierte mittelständische Unternehmen mit Entwicklungspotenzial, vor allem aus Deutschland und dem deutschsprachigen Europa.

Das Unternehmen habe am gestrigen Abend im Rahmen einer Ad hoc-Mitteilung aufgrund des derzeitigen Kriegs in der Ukraine und den damit verbundenen ungewissen Entwicklungen und Auswirkungen auf die Gesamtwirtschaft und den Kapitalmarkt die Prognose für das laufende Geschäftsjahr zurückgezogen. Eine neue Prognose wolle das Unternehmen erst zu einem späteren Zeitpunkt abgeben, was aufgrund der derzeit unvorhersehbaren weiteren Entwicklung der Geschehnisse auch nach Meinung der Analysten gut nachvollziehbar sei.

Da die kurzfristige Entwicklung der Gesellschaft unter anderem deutlich von den Kapitalmarktentwicklungen abhängig sei, stelle die gestrige Nachricht für die Analysten keine große Überraschung dar. Der langfristige Ausblick bleibe deshalb für sie jedoch weiterhin positiv und intakt. Die Analysten würden weiterhin davon ausgehen, dass sich das Portfolio langfristig deutlich im Wert steigern werde und sich die Beteiligungen über die jeweiligen Laufzeiten weiterhin gut entwickeln würden. Wichtig sei auch zu bedenken, dass die Gesellschaft finanziell sehr gut ausgestattet sei und über eine komfortable Liquidität verfüge. Diese biete zum einen Sicherheit in turbulenten Zeiten und zum anderen auch die Möglichkeit, auf sich eventuell ergebende lukrative Beteiligungsmöglichkeiten zu reagieren und damit von den ebenfalls niedrigeren Bewertungen, welche sich mit einem gewissen Nachlauf auch hier niederschlagen könnten, profitieren zu können. Außerdem biete das Segment Fondsberatung auch weiterhin Stabilität und gut vorhersehbare Ergebnisse.

Auch wenn die Entwicklung der Situation in der Ukraine sowie die Auswirkungen auf die gesamtwirtschaftliche Entwicklung und den Kapitalmarkt für den weiteren Jahresverlauf derzeit sehr schwer vorherzusehen sei, hätten die Analysten ihre Erwartungen für das laufende Geschäftsjahr vorerst reduziert und würden für den Moment nun von einem Rückgang des Nettovermögenswertes auf rund 590 Mio. Euro sowie von einem Konzernergebnis von -25 Mio. Euro ausgehen. Entsprechend würden sie ihr Kursziel von 50,00 Euro auf nunmehr 42,00 reduzieren.

Die Deutsche Beteiligungs AG-Aktie hat seit dem jüngsten Update der Analysten von SRC Research wie der Gesamtmarkt deutlich nachgegeben, weshalb Stefan Scharff und Christopher Mehl ihr "buy"-Rating auch mit ihrem reduzierten Kursziel weiterhin bestätigen. (Analyse vom 08.03.2022)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Deutsche Beteiligungs AG-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Deutsche Beteiligungs AG-Aktie:
26,75 EUR -5,98% (08.03.2022, 15:46)

Tradegate-Aktienkurs Deutsche Beteiligungs AG-Aktie:
26,80 EUR -3,77% (08.03.2022, 15:57)

ISIN Deutsche Beteiligungs AG-Aktie:
DE000A1TNUT7

WKN Deutsche Beteiligungs AG-Aktie:
A1TNUT

Ticker-Symbol Deutsche Beteiligungs AG-Aktie:
DBAN

Kurzprofil Deutsche Beteiligungs AG:

Die börsennotierte Deutsche Beteiligungs AG (ISIN: DE000A1TNUT7, WKN: A1TNUT, Ticker-Symbol: DBAN) legt geschlossene Private-Equity-Fonds auf und investiert an der Seite der DBAG-Fonds in gut positionierte, mittelständische Unternehmen mit Entwicklungspotenzial. Einen Schwerpunkt legt die DBAG auf die Industriesektoren, in denen der deutsche Mittelstand im internationalen Vergleich besonders stark ist. Mit dieser Erfahrung, mit Know-how und Eigenkapital stärkt sie ihre Portfoliounternehmen darin, eine langfristige und wertsteigernde Unternehmensstrategie umzusetzen. Ihr unternehmerischer Investitionsansatz macht sie zu einem begehrten Beteiligungspartner im deutschsprachigen Raum. Das von der DBAG verwaltete und beratene Kapital beträgt rund 1,1 Milliarden Euro. (08.03.2022/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
Finanztrends Video zu Deutsche Beteiligungs AG


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
24,25 € 24,80 € -0,55 € -2,22% 05.07./20:34
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A1TNUT7 A1TNUT 40,70 € 24,05 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
24,25 € -2,22%  18:30
Hamburg 24,80 € +0,81%  08:15
Frankfurt 24,90 € -0,60%  09:16
Xetra 24,55 € -0,81%  17:36
Hannover 24,80 € -1,00%  08:15
Stuttgart 24,40 € -1,01%  20:30
Berlin 24,50 € -1,01%  20:17
München 24,80 € -1,20%  08:06
Düsseldorf 24,25 € -1,22%  19:30
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...