Weitere Suchergebnisse zu "Deutsche Beteiligungs AG":
 Aktien      Zertifikate    


Deutsche Beteiligungs AG: Ergebnisbelastung von rund 50 Mio. Euro in Q1 - Aktienanalyse




15.01.19 19:10
SRC Research

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Deutsche Beteiligungs AG-Aktienanalyse von SRC Research:

Stefan Scharff und Christopher Mehl, Analysten von SRC Research, raten in einer aktuellen Aktienanalyse weiterhin zum Kauf der Aktie der Deutschen Beteiligungs AG (DBAG) (ISIN: DE000A1TNUT7, WKN: A1TNUT, Ticker-Symbol: DBAN).

Am gestrigen Abend habe die Deutsche Beteiligungs AG eine Gewinnwarnung für das zurückliegende erste Quartal des neuen Geschäftsjahres 2018/19 veröffentlicht, welches am 31. Dezember geendet habe. Hierbei habe das Unternehmen darauf hingewiesen, dass das Brutto-Bewertungs- und Abgangsergebnis aus dem Portfolio im ersten Quartal erheblich unter dem Ergebnis der Vorjahresperiode liegen werde. Dies sei auf die Bewertungen an den Kapitalmärkten zurückzuführen, welche das Bewertungsergebnis des Unternehmens mit rund 50 Mio. Euro belasten werde. Dies entspreche einem Rückgang des Portfoliowertes von rund 14%.

Hinsichtlich der Tatsache, dass der Kapitalmarkt zum Stichtag auf einem Tiefpunkt gelegen habe, sei dies jedoch keine allzu große Überraschung nach Meinung der Anaylsten. Wichtig zu beachten sei hier auch, dass diese Faktoren der Volatilität des Ergebnisses und der Abhängigkeit zur allgemeinen Marktentwicklung sehr typisch für das Geschäftsmodell des Unternehmens seien und eine entsprechende positive Marktentwicklung im verbleibenden Geschäftsjahr das Ergebnis auch wieder erheblich erhöhen könnte. Positiv anzumerken sei außerdem, dass der Wertbeitrag aus der operativen Entwicklung der Portfoliounternehmen über dem Vorjahr liege und die operative Entwicklung des jungen Portfolios somit gut vorangehe. Alles in allem gehe die Gesellschaft nunmehr von einem Brutto-Bewertungs- und Abgangsergebnis von zwischen -20 Mio. Euro und -25 Mio. Euro (Q1 2017/18: 13 Mio. Euro) und einem deutlich negativem Konzernergebnis aus.

Die Analysten sähen in der gestrigen Meldung der DBAG keinen Grund zur Sorge, da es sich hierbei in erster Linie um einen externen und nicht cashwirksamen Faktor handle, welcher für die eigentlich sehr viel wichtigere operative Entwicklung des derzeit noch sehr jungen Portfolios nicht maßgeblich sei. Wie in ihrem letzten Update vom 5. Dezember nach der Analystenkonferenz zum Geschäftsjahresende 2017/18 seien die Analysten weiterhin von dem Potenzial des Portfolios und der Arbeit des Unternehmens überzeugt und sähen die DBAG für die kommenden Jahre gut aufgestellt. Entsprechende sähen sie den enormen Kursrückgang von teilweise 14% am heutigen Tage als unbegründet und somit als gute Einstiegschance.

Stefan Scharff und Christopher Mehl, Analysten von SRC Research, bestätigen in einer aktuellen Aktienanalyse ihr "buy"-Rating für die Deutsche Beteiligungs AG-Aktie mit dem Rating "buy" sowie ihr Kursziel von 42,00 Euro. (Analyse vom 15.01.2019)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Deutsche Beteiligungs AG-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Deutsche Beteiligungs AG-Aktie:
31,00 EUR -10,14% (15.01.2019, 18:26)

Xetra-Aktienkurs Deutsche Beteiligungs AG-Aktie:
31,00 EUR -10,01% (15.01.2019, 17:35)

ISIN Deutsche Beteiligungs AG-Aktie:
DE000A1TNUT7

WKN Deutsche Beteiligungs AG-Aktie:
A1TNUT

Ticker-Symbol Deutsche Beteiligungs AG-Aktie:
DBAN

Kurzprofil Deutsche Beteiligungs AG:

Die börsennotierte Deutsche Beteiligungs AG (ISIN: DE000A1TNUT7, WKN: A1TNUT, Ticker-Symbol: DBAN) legt geschlossene Private-Equity-Fonds auf und investiert an der Seite der DBAG-Fonds in gut positionierte, mittelständische Unternehmen mit Entwicklungspotenzial. Einen Schwerpunkt legt die DBAG auf die Industriesektoren, in denen der deutsche Mittelstand im internationalen Vergleich besonders stark ist. Mit dieser Erfahrung, mit Know-how und Eigenkapital stärkt sie ihre Portfoliounternehmen darin, eine langfristige und wertsteigernde Unternehmensstrategie umzusetzen. Ihr unternehmerischer Investitionsansatz macht sie zu einem begehrten Beteiligungspartner im deutschsprachigen Raum. Das von der DBAG verwaltete und beratene Kapital beträgt rund 1,1 Milliarden Euro. (15.01.2019/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
Finanztrends Video zu Deutsche Beteiligungs AG


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
32,85 € 33,40 € -0,55 € -1,65% 21.03./20:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A1TNUT7 A1TNUT 41,70 € 29,75 €
Metadaten
Ratingstufe:kaufen
Ratingentwicklung:reiterated
Kurs:34.45
Kursziel:42 - 0
Kursziel (alt):42 - 0
Kursziel Einheit:EUR - Euro
Analysten: Christopher Mehl
 Herr Stefan Scharff
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
32,70 € -2,10%  21.03.19
Hamburg 33,15 € -0,75%  21.03.19
Stuttgart 32,75 € -1,36%  21.03.19
Xetra 32,85 € -1,65%  21.03.19
Berlin 32,85 € -1,65%  21.03.19
Frankfurt 33,10 € -1,78%  21.03.19
Düsseldorf 32,70 € -2,39%  21.03.19
Hannover 33,15 € -2,64%  21.03.19
München 33,05 € -2,94%  21.03.19
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...