Weitere Suchergebnisse zu "Deutsche Bank":
 Indizes      Aktien      Fonds      Zertifikate      OS    


Deutsche Bank: Sowohl Jäger als auch Gejagter - Aktienanalyse




16.10.20 12:15
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Deutsche Bank-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Fabian Strebin vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Bankenkonzerns Deutsche Bank AG (ISIN: DE0005140008, WKN: 514000, Ticker-Symbol: DBK, NYSE-Symbol: DB) unter die Lupe.

Schon wieder geistere das Wort Lockdown durch die Medien und die Börse habe gestern korrigiert. Übermäßig getroffen habe es die Deutsche Bank-Aktie. Denn rutsche die Wirtschaft im vierten Quartal wieder in eine Rezession, wäre das verheerend. Die Kreditausfälle, die bisher dank staatlicher Maßnahmen größtenteils ausgeblieben seien, könnten mit voller Wucht auf die Banken durchschlagen, die Kurzarbeiterzahl würde in die Höhe schnellen und die Verbraucher das Geld zusammenhalten. Doch soweit müsse es nicht kommen.

Die Politik werde die Wirtschaft im Gegensatz zum Frühjahr soweit wie möglich offen halten. Diejenigen Branchen, die unter den Restriktionen leiden würden, seien v.a. der Tourismus und das Gastgewerbe. Diese Bereiche würden bei den Banken jedoch nur einen kleinen Teil der insgesamt vergebenen Darlehen ausmachen. Und auch die Deutsche Bank sei hier nur relativ gering engagiert.

Viele Menschen hätten ihr Konsumverhalten zudem längse an die Corona-Krise angepasst. Die Schließung sämtlicher Geschäfte scheine mittlerweile nicht mehr sehr wahrscheinlich. Der Druck auf die Banken nehme natürlich zu, allerdings sei z.B. die Deutsche Bank durch den im letzten Jahr eingeleiteten Umbau deutlich besser vorbereitet. Der Abbau von Risiken sei weiter vorangeschritten und Initiativen zur Digitalisierung würden anlaufen.

Die Deutsche Bank habe bei der Risikovorsorge für ausfallgefährdete Kredite einen guten Track-Record. Gerade wegen Corona laufe das Übernahmekarussell in der Branche zudem wieder an. Dabei sei der Frankfurter Konzern sowohl Jäger als auch Gejagter. Mutige Anleger könnten eine erste Position aufbauen. Kurzfristig sei allerdings mit höherer Volatilität zu rechnen. Der Stopp sollte bei 5,50 Euro gesetzt werden, so Fabian Strebin vom Anlegermagazin "Der Aktionär" in einer aktuellen Aktienanalyse. (Analyse vom 16.10.2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze Deutsche Bank-Aktie:

XETRA-Aktienkurs Deutsche Bank-Aktie:
7,544 EUR -1,30% (16.10.2020, 11:50)

Tradegate-Aktienkurs Deutsche Bank-Aktie:
7,605 EUR -1,21% (16.10.2020, 12:04)

NYSE-Aktienkurs Deutsche Bank-Aktie:
9,02 USD -0,44% (15.10.2020, 22:10)

ISIN Deutsche Bank-Aktie:
DE0005140008

WKN Deutsche Bank-Aktie:
514000

Ticker-Symbol Deutsche Bank-Aktie:
DBK

NYSE Ticker-Symbol Deutsche Bank-Aktie:
DB

Kurzprofil Deutsche Bank AG:

Die Deutsche Bank AG (ISIN: DE0005140008, WKN: 514000, Ticker-Symbol: DBK, NYSE-Symbol: DB) bietet vielfältige Finanzdienstleistungen an - vom Zahlungsverkehr und dem Kreditgeschäft über die Anlageberatung und Vermögensverwaltung bis hin zu allen Formen des Kapitalmarktgeschäfts. Zu ihren Kunden gehören Privatkunden, mittelständische Unternehmen, Konzerne, die Öffentliche Hand und institutionelle Anleger. Die Deutsche Bank ist Deutschlands führende Bank. Sie hat in Europa eine starke Marktposition und ist in Amerika und der Region Asien-Pazifik maßgeblich vertreten. (16.10.2020/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
Finanztrends Video zu Deutsche Bank


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
8,075 € 8,12 € -0,045 € -0,55% 26.10./16:21
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0005140008 514000 10,37 € 4,45 €
Metadaten
Ratingstufe:Ohne
Analysten: Fabian Strebin
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
8,086 € -0,52%  16:34
Düsseldorf 8,178 € +0,80%  14:00
Hamburg 8,084 € +0,01%  15:41
München 8,063 € -0,10%  14:51
Berlin 8,086 € -0,21%  15:23
Frankfurt 8,065 € -0,38%  16:20
Xetra 8,075 € -0,55%  16:21
Stuttgart 8,067 € -0,66%  16:20
Hannover 8,073 € -1,04%  16:05
NYSE 9,535 $ -1,19%  16:21
AMEX 9,53 $ -1,24%  16:15
Nasdaq 9,535 $ -1,29%  16:21
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
35628 Deutsche Bank - sachlich, fund. 15:04
51501 Deutsche Bank (moderiert 2.0) 03.10.20
41 DEUTSCHE BANK - Kursziel 1. 02.09.20
1 Löschung 19.06.20
360 Mein antizykliker langzeit Depot. 06.05.20
RSS Feeds




Bitte warten...