Weitere Suchergebnisse zu "Deutsche Bank":
 Indizes      Aktien      Fonds      Zertifikate      OS    


Deutsche Bank: Keine guten Aussichten für 2020 - Aktienanalyse




02.12.19 11:40
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Deutsche Bank-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Fabian Strebin vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Bankenkonzerns Deutsche Bank AG (ISIN: DE0005140008, WKN: 514000, Ticker-Symbol: DBK, NYSE-Symbol: DB) unter die Lupe.

Die Deutsche Bank habe bisher einige negative Erfahrungen mit der US-Justiz machen müssen. Im aktuellen Geldwäscheskandal rund um die dänische Dankse Bank gehe es auch um die Beteiligung der Frankfurter. Es bestehe die Gefahr, dass sich der Vorfall zum nächsten Skandal ausweite.

Die Dankse Bank solle von 2007 bis 2015 verdächtige Zahlungen über ihre Filialen in Estland abgewickelt haben. Mit einem geschätzten Volumen von 200 Milliarden Euro sei es der bisher größte Geldwäsche-Skandal weltweit. Die Deutsche Bank sei jahrelang als Korrespondenzbank tätig gewesen und habe daher Zahlungen für die Dankse Bank durchgeführt. Nun gehe es laut "Reuters" darum, ob die Deutsche Bank der Danke Bank geholfen habe, auch Zahlungen in die USA zu leiten.

Ein Sprecher der Deutschen Bank habe gesagt, in den vergangenen Jahren seien die internen Geldwäsche-Kontrollen verbessert worden. Zwei mit der Sache vertraute Personen würden jedoch berichten, dass frühere und derzeitige Mitarbeiter in den USA in der Vergangenheit bei Transaktionen, die auch Dankse betroffen hätten, Bedenken äußert hätten. Vorgesetzte hätten das aber ignoriert.

Die Deutsche Bank befinde sich mit dem im Sommer angestoßenen Umbau in einer kritischen Phase. Die Eigenkapitaldecke werde durch die Restrukturierungsmaßnahmen abgesenkt, das operative Geschäft schrumpfe seit Jahren. Was man jetzt unter keinen Umständen gebrauchen könne, sei ein neuer Skandal - womöglich noch verbunden mit einer hohen Strafe.

Für das kommende Jahr seien das keine guten Aussichten, zumal die Zinsen in der Eurozone weiter sinken dürften.

Anleger sollten zu Alternativen greifen, wie der Sberbank oder der ING, so Fabian Strebin von "Der Aktionär". (Analyse vom 02.12.2019)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Deutsche Bank-Aktie:

XETRA-Aktienkurs Deutsche Bank-Aktie:
6,57 EUR +0,40% (02.12.2019, 11:15)

Tradegate-Aktienkurs Deutsche Bank-Aktie:
6,586 EUR +0,32% (02.12.2019, 11:29)

NYSE-Aktienkurs Deutsche Bank-Aktie:
7,21 USD +0,14% (29.11.2019)

ISIN Deutsche Bank-Aktie:
DE0005140008

WKN Deutsche Bank-Aktie:
514000

Ticker-Symbol Deutsche Bank-Aktie:
DBK

NYSE Ticker-Symbol Deutsche Bank-Aktie:
DB

Kurzprofil Deutsche Bank AG:

Die Deutsche Bank AG (ISIN: DE0005140008, WKN: 514000, Ticker-Symbol: DBK, NYSE-Symbol: DB) bietet vielfältige Finanzdienstleistungen an - vom Zahlungsverkehr und dem Kreditgeschäft über die Anlageberatung und Vermögensverwaltung bis hin zu allen Formen des Kapitalmarktgeschäfts. Zu ihren Kunden gehören Privatkunden, mittelständische Unternehmen, Konzerne, die Öffentliche Hand und institutionelle Anleger. Die Deutsche Bank ist Deutschlands führende Bank. Sie hat in Europa eine starke Marktposition und ist in Amerika und der Region Asien-Pazifik maßgeblich vertreten. (02.12.2019/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
Finanztrends Video zu Deutsche Bank


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
6,721 € 6,782 € -0,061 € -0,90% 13.12./20:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0005140008 514000 8,32 € 5,78 €
Metadaten
Ratingstufe:Ohne
Analysten: Fabian Strebin
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
6,715 € -1,15%  13.12.19
München 6,859 € +1,51%  13.12.19
Hannover 6,723 € +1,42%  13.12.19
Berlin 6,774 € +0,25%  13.12.19
Frankfurt 6,752 € -0,41%  13.12.19
Hamburg 6,752 € -0,50%  13.12.19
Düsseldorf 6,748 € -0,71%  13.12.19
Xetra 6,721 € -0,90%  13.12.19
AMEX 7,47 $ -0,93%  13.12.19
Stuttgart 6,712 € -1,18%  13.12.19
NYSE 7,48 $ -1,19%  14.12.19
Nasdaq 7,48 $ -1,32%  13.12.19
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...