Weitere Suchergebnisse zu "DAX":
 Indizes      Aktien      Fonds      Zertifikate      OS      Futures    


Kolumnist: Cornelia Frey

Dax macht Pause - Anleger warten ab




09.08.19 14:11
Cornelia Frey

Euwax

Verlustwoche voraus
 
von Andreas Groß, Börse Stuttgart TV Nachrichten

Nach den deutlichen Vortagesgewinnen legt der deutsche Aktienmarkt am Freitag einen leichteren Handelsstart hin und gibt im Tagesverlauf deutlich ab. Damit ist wahrscheinlich, dass diese turbulente Woche insgesamt mit einem Minus zu Ende geht.

Für eine langfristig angelegte Erholung ist es ohnehin noch zu früh. Da sollten die großen Baustellen Brexit und Handelsstreit aus dem Weg geräumt werden.
 
Innogy Geschäft rückläufig
Der Energiekonzern Innogy macht im ersten Halbjahr gut ein Viertel weniger Nettogewinn. Das operative Ergebnis sank wie erwartet um 16 Prozent. Den Ausblick für das laufende Geschäftsjahr bestätigte der Ökostromanbieter. Innogy wird demnächst vom Wettbewerber E.on übernommen

Bechtle stark
Bechtle-Aktien liegen heute zunächst vorne, drehen dann aber ins Minus. Der IT Dienstleister berichtet über eine gute Geschäftsentwicklung. Bechtle steigert den Umsatz und den Vorsteuergewinn im zweiten Quartal deutlich und übertraf die durchschnittlichen Erwartungen der Analysten.
 
LEG wächst
Steigende Mieten helfen auch dem Immobilienunternehmen LEG. Der operative Gewinn legte in den ersten sechs Monaten um 9,3 Prozent zu. Die Ziele für das Gesamtjahr 2019 wurden bestätigt. Die LEG-Papiere legen leicht zu.

Hella verdient mehr
Der Autozulieferer Hella verdient im abgelaufenen Geschäftsjahr deutlich mehr als im Vorjahr. Und das, obwohl sich das Wachstum verlangsamt hat. Unter dem Strich kletterte der Gewinn um 62 Prozent. Hella profitierte dabei vom Verkauf des Großhandelsgeschäfts. Den Ausblick hat Hella bestätigt. Trotzdem verliert die Aktie, Anleger sorgen sich um die schwache Autokonjunktur
 
Carl Zeiss Meditec optimistisch
Carl Zeiss Meditec ist mit Blick auf seine Umsatzentwicklung noch ein bisschen optimistischer. Ein Jahresumsatz leicht oberhalb der angepeilten Spanne von 1,35 bis 1,42 Milliarden Euro ist möglich. Genug, um die Aktien des Medizintechnik-Unternehmens im frühen Handel deutlich steigen zu lassen – aber nicht genug, um dieses Plus zu verteidigen. Auch Carl Zeiss drehen ins Minus.

Uber mit Milliardenverlust
Hohe Investitionen und Kosten haben dem Fahrdienstvermittler Uber im zweiten Quartal einen Milliardenverlust eingebrockt: 5,24 Milliarden Dollar. Die Kosten explodierten förmlich um 150 Prozent auf 8,6 Milliarden Dollar. Der Umsatz stieg nur um 14 Prozent und liegt unter den Erwartungen der Analysten. Die Uber-Aktie brach nachbörslich um zwölf Prozent ein.

Disclaimer
Der vorliegende Newsletter dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart GmbH keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung für die in diesem Newsletter enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.


powered by stock-world.de




 

Finanztrends Video zu DAX


 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
12.457,7 - 12.389,62 - 68,08 - +0,55% 19.09./17:45
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0008469008 846900 12.656 - 10.279 -
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
Xetra 12.457,7 - +0,55%  19.09.19
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
2321 DAX-Infos mit Handlungsvorsch. 02:12
  Heute gehts abwärts 00:04
284794 COMMERZBANK kaufen Kz. 2. 19.09.19
19880 2019 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EUR. 19.09.19
302427 QV ultimate (unlimited) 19.09.19
RSS Feeds




Bitte warten...