Daimler und BMW halten Absatz von Luxusautos in Grenzen - VW offen für Software-Partnerschaften




13.09.21 11:55
XTB

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Die Aktien in Europa notieren zu Beginn der neuen Woche leicht im Plus, so die Experten von XTB.

Die europäischen Aktien würden sich gut entwickeln, trotz eines glanzlosen asiatischen Handels, bei dem die meisten Benchmarks der Region nachgegeben hätten. Die Blue-Chip-Indices in Europa würden Gewinne von 0,4 bis 0,6% verbuchen. Schwedische Aktien würden hinterherhinken.

Der DAX (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900) sei mit positiver Stimmung in die neue Woche gestartet. Während der Index während des asiatischen Handels wenig verändert gehandelt worden sei, seien die Bullen während der europäischen Morgenstunden aktiver geworden. Der Index habe sich von dem Bereich, der durch das 23,6%-Retracement des Rückgangs der letzten Woche markiert werde, absetzen können und habe sich in Richtung des 50%-Retracements im Bereich von 15.705 Punkten erholt. Allerdings sei es den Käufern bisher nicht gelungen, einen bedeutenden Durchbruch über diese Hürde zu erzielen. Die oberen Schatten der jüngsten H1-Kerzen würden sogar darauf hindeuten, dass eine Umkehr bevorstehen könnte. Das 38,2%-Retracement bei etwa 15.645 Punkten könnte kurzfristig etwas Unterstützung bieten, aber eine wichtigere Nachfragezone finde sich beim bereits erwähnten 23,6%-Retracement, das als untere Grenze der Handelsspanne diene.

Unternehmensnachrichten:

Daimler (ISIN: DE0007100000, WKN: 710000, Ticker-Symbol: DAI, NASDAQ OTC-Symbol: DDAIF) und BMW (ISIN: DE0005190003, WKN: 519000, Ticker-Symbol: BMW, NASDAQ OTC-Symbol: BAMXF) wollten auch nach Beendigung der Halbleiterkrise den Absatz von Premiumfahrzeugen einschränken. Die deutschen Automobilhersteller hätten die Verkaufszahlen ihrer Premiummarken als Reaktion auf den Mangel an verfügbaren Chips auf dem Markt gesenkt. Die Maßnahmen könnten jedoch auch dann noch beibehalten werden, wenn das Chip-Angebot die Nachfrage eingeholt habe, um die Preise für Luxusfahrzeuge hoch zu halten.

Herbert Diess, der Vorstandsvorsitzende von Volkswagen (ISIN: DE0007664039, WKN: 766403, Ticker-Symbol: VOW3, NASDAQ OTC-Symbol: VLKPF), habe in einem Interview mit dem "Spiegel" gesagt, sein Unternehmen sei offen für Partnerschaften, um gemeinsam Software zu entwickeln. Bislang entwickele Volkswagen die Software in Eigenregie, in der Hoffnung, bald mit Tesla (ISIN: US88160R1014, WKN: A1CX3T, Ticker-Symbol: TL0, NASDAQ-Symbol: TSLA) oder Alphabet (ISIN: US02079K3059, WKN: A14Y6F, Ticker-Symbol: ABEA, NASDAQ-Symbol: GOOGL) in Sachen autonome Fahrtechnik konkurrieren zu können.

Porsche (ISIN: DE000PAH0038, WKN: PAH003, Ticker-Symbol: PAH3, NASDAQ OTC-Symbol: POAHF) und Siemens Energy (ISIN: DE000ENER6Y0, WKN: ENER6Y, Ticker-Symbol: ENR) hätten sich zusammengetan, um eine Pilotanlage in Chile zu entwickeln, die einen CO2-neutralen Kraftstoff produzieren solle. Die Anlage solle Mitte 2022 in Betrieb genommen werden und in diesem Jahr 130 Tausend Liter synthetisches Ethanol produzieren. Die Kapazität solle bis 2024 auf 55 Millionen Liter und bis 2026 auf 500 Millionen Liter erweitert werden. Der Kraftstofftyp, der in der Anlage entwickelt werde, solle die CO2-Emissionen von Autos um bis zu 90% senken. (13.09.2021/ac/a/m)






 
Finanztrends Video zu DAX


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
64,90 € 65,10 € -0,20 € -0,31% 23.09./19:26
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0005190037 519003 82,05 € 43,32 €
Werte im Artikel
23,92 plus
+1,74%
72,89 plus
+1,24%
15.667 plus
+1,05%
2.828 plus
+0,81%
189,24 plus
+0,68%
84,58 plus
+0,50%
81,49 plus
+0,14%
752,68 plus
+0,10%
64,90 minus
-0,31%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
64,90 € -0,31%  18:42
Berlin 65,15 € +3,17%  08:00
Hannover 65,05 € +2,68%  08:10
Stuttgart 64,95 € +0,85%  19:25
München 65,25 € +0,69%  18:31
Düsseldorf 64,85 € 0,00%  19:01
Frankfurt 65,10 € -0,23%  18:32
Hamburg 65,05 € -0,23%  08:09
Xetra 64,90 € -0,23%  17:35
Nasdaq OTC Other 74,7549 $ -3,60%  17.09.21
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
32 BMW 519003 17.09.21
620 kann man diese Aktie kaufen ? 25.05.21
22 Warum ist die BMW Aktie 30.12.19
17 Pferde sind autos immer noch . 20.12.19
1 Absatzprobleme bei BMW 11.12.15
RSS Feeds




Bitte warten...