Weitere Suchergebnisse zu "Daimler":
 Indizes      Aktien      Fonds    


Daimler: Autoindustrie wieder obenauf - Aktienanalyse




09.09.21 13:06
ZertifikateJournal

Schwarzach am Main (www.aktiencheck.de) - Daimler: Autoindustrie wieder obenauf - Aktienanalyse

Die Experten vom "ZertifikateJournal" nehmen in ihrer aktuellen Ausgabe die Aktie des Automobilkonzerns Daimler AG (ISIN: DE0007100000, WKN: 710000, Ticker-Symbol: DAI, NASDAQ OTC-Symbol: DDAIF) unter die Lupe.

Nur rund ein Jahr nach dem herben Corona-Abschwung sei die Autoindustrie wieder obenauf. Einer Erhebung des Beratungsunternehmens EY zufolge hätten die 16 größten Autokonzerne zwischen Januar und Ende Juni Betriebsgewinne von zusammen 71,5 Mrd. Euro eingefahren - so viel wie nie zuvor in der Branchengeschichte. Auffällig: Die meisten Hersteller hätten satte Gewinne vermeldet, obwohl der weltweite Pkw-Absatz und auch die Firmenumsätze im Schnitt nach wie vor unter dem Vor-Corona-Niveau gelegen hätten. Die Gründe dafür nenne EY-Branchenexperte Peter Fuß: Die Firmen hätten vor allem von den in der Corona-Krise eingeleiteten Sparmaßnahmen und vom Trend zu teuren und großen Modellen profitiert, so Fuß.

Zudem sei durch den aktuellen weltweiten Chipmangel bei hoher Auto-Nachfrage ein günstiges Preisumfeld entstanden. "Der Chipmangel führt dazu, dass sich die Autokonzerne auf margenstarke Fahrzeuge konzentrieren und weniger darauf angewiesen sind, hohe Rabatte zur Ankurbelung des Geschäfts zu geben. Derzeit ist die Nachfrage größer als das Angebot - diese Situation weiß die Branche durchaus für sich zu nutzen." Blicke man auf die Margen, seien die deutschen Autohersteller BMW und Daimler laut der Studie führend. Die operative Umsatzrendite habe bei BMW im ersten Halbjahr bei 14,5 Prozent gelegen, bei Daimler bei 12,9 Prozent.

Eine Entwicklung, die die Börse bereits weit im Voraus antizipiert habe. Vor allem die Daimler-Aktie habe in den vergangenen Monaten mit kräftigen Kursgewinnen auf sich aufmerksam gemacht. Auf Jahressicht sei es für das Papier um 47 Prozent nach oben gegangen - besser stünden im DAX derzeit nur Merck, Infineon und die Deutsche Post da. Allerdings habe der Aufwärtsdrang in den vergangenen Monaten spürbar nachgelassen. Als Hemmschuh würden sich die steigenden Rohstoffpreise erweisen. BMW etwa rechne daher in diesem Jahr mit Zusatzkosten von mindestens einer halben Mrd. Euro.

Auch die Chip-Krise bleibe ein Thema. Daimler-Chef Ola Källenius erwarte zwar etwas Entspannung. Aber die Nachfrage nach Halbleitern werde auch nächstes Jahr höher sein als die weltweite Produktionskapazität, so der Manager. Erst 2023 werde es wieder besser werden. Eine gewisse Portion Vorsicht bei Investments könne daher weiterhin nicht schaden. (Ausgabe 35/2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Daimler-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Daimler-Aktie:
68,49 EUR -0,28% (09.09.2021, 13:01)

XETRA-Aktienkurs Daimler-Aktie:
68,52 EUR -0,28% (09.09.2021, 12:47)

ISIN Daimler-Aktie:
DE0007100000

WKN Daimler-Aktie:
710000

Ticker-Symbol Daimler-Aktie:
DAI

NASDAQ OTC-Symbol Daimler-Aktie:
DDAIF

Kurzprofil Daimler AG:

Die Daimler AG (ISIN: DE0007100000, WKN: 710000, Ticker-Symbol: DAI, NASDAQ OTC-Symbol: DDAIF) mit Sitz in Stuttgart ist ein deutscher Hersteller von Personenkraftwagen und Nutzfahrzeugen Ihre bekannteste Marke ist Mercedes Benz. Die Daimler AG ist außerdem Anbieter von Finanzdienstleistungen und die erste global notierte Aktiengesellschaft.

Die Daimler AG ist eines der größten Automobilunternehmen der Welt. Mit den Geschäftsfeldern Mercedes-Benz Cars, Daimler Trucks, Mercedes-Benz Vans, Daimler Buses und Daimler Financial Services gehört die Daimler AG zu den größten Anbietern von Premium-Pkw und ist der größte weltweit aufgestellte Nutzfahrzeug-Hersteller. Daimler Financial Services bietet Finanzierung, Leasing, Flottenmanagement, Versicherungen und innovative Mobilitätsdienstleistungen an. (09.09.2021/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
Finanztrends Video zu Daimler


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
74,98 € 74,28 € 0,70 € +0,94% 27.09./09:04
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0007100000 710000 80,41 € 43,12 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
75,78 € +2,21%  09:19
Hannover 74,80 € +2,02%  08:03
Nasdaq OTC Other 87,06 $ +1,56%  24.09.21
Frankfurt 75,02 € +1,35%  09:01
Berlin 75,18 € +1,31%  09:02
Stuttgart 74,93 € +1,00%  09:03
Xetra 74,98 € +0,94%  09:04
München 74,77 € +0,90%  08:04
Hamburg 75,00 € +0,87%  09:00
Düsseldorf 74,70 € +0,85%  08:30
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...