Erweiterte Funktionen


Kolumnist: Gerhard Mayer

DIABETES-AKTIEN kennen keine Krise: Diabetes-Strategie-Musterdepot im August auf neuem Jahreshoch




03.09.09 13:04
Gerhard Mayer

Das viel beachtete Diabetes-Strategie-Musterdepot von Deutschlands führendem Informationsdienst "Diabetes & Geld" (www.diabetesundgeld.de) zum Thema Diabetes, Geld und Börse hat im August ein neues Jahreshoch erreicht, nachdem die Musterdepotwerte in den letzten Wochen eine tolle Entwicklung gezeigt haben.


 


Die Kosten, die chronisch Kranke inzwischen selbst tragen müssen, steigen Jahr für Jahr, ohne dass sie einen Ausgleich in irgendeiner Form dafür erhalten würden. Auch deshalb sorgen immer mehr Diabetiker selbst vor, indem sie selbst an den Milliardengewinnen des Diabetes-Marktes mitverdienen.


 


Sie investieren selbst in Unternehmen, die mit Diabetes Geld verdienen und freuen sich dabei über fette Dividenden und hohe Kursgewinne.


 


Diabetes-Strategie-Musterdepot schlägt Vergleichsindizes um Längen


Nicht nur mit den aktuellen Zahlen können die ausgewählten Unternehmen glänzen, viel wichtiger für die Börse ist die Frage nach der Zukunftsfähigkeit des Unternehmens.


Und gerade hier liegen die Unternehmen auf den Spitzenplätzen. Da ist es logische Konsequenz, dass das Diabetes-Strategie-Musterdepot mit Aktien aus dem Bereich Diabetes die Vergleichsindizes um Längen schlägt.


 


Wertentwicklung seit Start des Diabetes-Strategie-Musterdepots am 03.02.2003


 


Dow Jones 8%


DAX 100%


Nasdaq 66%


Nikkei 225 27%


MSCI The World 26%


EuroStoxx50 24%


SMI 39%


Diabetes & Geld 270%


 


Dividenden und Kursgewinne


Doch nicht nur die tolle Kursentwicklung der einzelnen Werte im Diabetes-Strategie-Musterdepot sorgen für Freude. Auch die fetten Dividenden, welche die einzelnen Unternehmen an ihre Aktionäre auszahlen lässt die Anlegerherzen höher schlagen.


 


So zum Beispiel bei DEM Diabeteswert schlechthin, dem dänischen Insulin-Spezialisten Novo Nordisk. Dieses Unternehmen hat seine Dividende in den letzten Jahren kontinuierlich erhöht, so dass wir uns hier inzwischen über vereinnahmte Dividenden in Höhe von knapp 4.000 Euro freuen können!


 


Das Unternehmen versorgt immer mehr Diabetiker mit modernen Insulinen und kann damit nicht nur die Lebensqualität der Diabetiker erhöhen, sondern auch immer mehr Marktanteile für sich gewinnen. Im Jahr 2008 konnte Novo Nordisk bereits einen Weltmarktanteil von über 50% vorweisen und ist damit selbstverständlich klarer Marktführer.


 


Bruttomarge von 79,9%


Novo Nordisk verbuchte im ersten Halbjahr 2009 gegenüber dem Vorjahreszeitraum einen Umsatzanstieg um 17% auf nunmehr 25,50 Milliarden Dänische Kronen (DKK) oder umgerechnet etwa 3,43 Milliarden Euro. Der Nettogewinn konnte von 4,65 Milliarden DKK sogar um 22% auf 5,68 Milliarden DKK gesteigert werden. Die Bruttomarge beträgt nun 79,9% (!) und lag damit nochmals um 2,8 Prozentpunkte höher als im letzten Jahr.


 


Mit diesen Halbjahreszahlen von Novo Nordisk wird der seit Mai 2009 einsetzende Aufwärtstrend des Aktienkurses untermauert und weiter beflügelt. Seit Mai konnte die Aktie um über 30% zulegen. Im Diabetes-Strategie-Musterdepot beträgt der Kursanstieg mittlerweile 170%.


 


Ein kostenloses Probe-Exemplar von Diabetes & Geld und zusätzlich die Sonderstudie „China: Goldgrube für Diabetes-Unternehmen“ gibt es gratis auf http://www.diabetesundgeld.de/abonnement.cfm



powered by stock-world.de




 

 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...