DEFAMA: Erfolgreiches Portfoliowachstum durch Erlöse der Kapitalerhöhung - Kaufempfehlung - Aktienanalyse




31.10.18 15:03
Warburg Research

Hamburg (www.aktiencheck.de) - DEFAMA-Aktienanalyse von Analyst Andreas Pläsier von Warburg Research:

Andreas Pläsier, Aktienanalyst von Warburg Research, rät in einer aktuellen Aktienanalyse zum Kauf der Aktie der Deutschen Fachmarkt AG (DEFAMA) (ISIN: DE000A13SUL5, WKN: A13SUL, Ticker-Symbol: DEF).

DEFAMA habe die versprochenen Akquisitionen erfolgreich abgeschlossen und die Erlöse in die Akquisition von vier weiteren Einkaufszentren bei einem angemessenen Multiplikator investiert. DEFAMAs regionale Diversifizierung werde durch die jüngste Akquisition von Einkaufszentren in Schmallenberg (Nordrhein-Westfalen), Eberswalde (Brandenburg) und Sonnefeld (Bayern) und die vorherige in Templin (Brandenburg) unterstützt. Die gesamte Anzahl an Immobilien sei auf 30 erhöht worden. Die Bundesländer Brandenburg (19%), Sachsen (19%) gefolgt von Mecklenburg-Vorpommern (12%), Rheinland-Pfalz (11%) und Sachsen-Anhalt (11%) hätten den höchsten Anteil in Bezug auf die Nettomieteinnahmen.

DEFAMA habe einen Kaufpreis von insgesamt ca. EUR 10 Mio. für die drei genannten Assets in einem Deal bezahlt, was einem Multiplikator von 10,4 zur bestehenden Miete entspreche. Die Nettokaltmiete könnte auf EUR 1,1 Mio. steigen, indem die Leerstände in zwei Einkaufszentren reduziert würden. Basierend auf der Miete bei einer vollständigen Vermietung würde der Multiplikator bei 9 liegen und damit exakt im Rahmen von DEFAMAs jüngst gezahlten Multiplikatoren.

Der Analyst schätze, dass DEFAMA ca. 50% der gesamten Erlöse aus der Kapitalerhöhung (ca. EUR 4,2 Mio.) als Eigenkapitalanteil für die jüngst akquirierten vier Immobilien mit einem Kaufpreis von insgesamt ca. EUR 12,5 Mio. verwenden werde. Wie üblich, habe DEFAMA den Hauptteil der Akquisition mit einem Kredit finanziert (80 bis 90%). Deshalb könne das Unternehmen mit den verbleibenden liquiden Mitteln aus der Kapitalerhöhung weiter wachsen (WRe: 7% FFO Wachstumsbeitrag).

Hinsichtlich der Akquisitionsdetails sei die Qualität dieser Einkaufszentren in Augen des Analysten solide. Hauptmieter wie Lidl, Takko, NORMA, Tedi und KIK würden anscheinend eine solide Basis für mindestens stabile Mieten darstellen. Der bestehende Leerstand in zwei Zentren (WRe: 10% und 14%) sollte durch die Erfahrung des Managements auf dem Mietermarkt für Einkaufszentren reduziert werden.

Die besseren antizipierten annualisierten Zahlen für die Nettokaltmiete von EUR 9,3 Mio. und FFO von EUR 4,4 Mio. würden exakt den Analysten-Erwartungen entsprechen, basierend auf der Unternehmensveröffentlichung Ende August. DEFAMAs geschätzte aktuelle FFO-Rendite von 9,8% für 2019 (WRe) scheine attraktiv.

DEFAMAs Management habe beschlossen, die geplante Entwicklung des Zentrums in Radeberg selber durchzuführen. Die Verträge mit den Mietern sollten bis Ende Q1 2019 abgeschlossen werden. Der Baubeginn werde für Mitte 2019 erwartet. Da DEFAMA derzeit plane, das erneuerte Einkaufszentrum in Radeberg zu verkaufen, antizipiere der Analyst aus dem Verkauf einen maßgeblichen Ergebnisbeitrag. Der von ihm berechnete Gewinn (EUR 5,5 Mio.) basiere auf den geplanten Mieten und werde in seiner Schätzung für 2020 berücksichtigt. Vorher habe er in 2018 einen Gewinn von EUR 1 Mio. durch die Reduzierung der Beteiligung an der Entwicklung auf 50% erwartet.

Andreas Pläsier, Aktienanalyst von Warburg Research, bewertet die DEFAMA-Aktie mit dem Votum "buy". Er erhöhe sein Kursziel von EUR 14,30 auf EUR 15,00 und reflektiere damit positive Schätzungsüberarbeitungen durch wertsteigernde Transaktionen. (Analyse vom 22.10.2018)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze DEFAMA-Aktie:

Xetra-Aktienkurs DEFAMA-Aktie:
12,10 EUR 0,00% (31.10.2018, 14:40)

ISIN DEFAMA-Aktie:
DE000A13SUL5

WKN DEFAMA-Aktie:
A13SUL

Ticker-Symbol DEFAMA-Aktie:
DEF

Kurzprofil Deutsche Fachmarkt AG:

Die in Berlin ansässige Deutsche Fachmarkt AG (DEFAMA) (ISIN: DE000A13SUL5, WKN: A13SUL, Ticker-Symbol: DEF) investiert gezielt in kleine Einzelhandelsobjekte in kleinen und mittleren Städten, überwiegend in Nord- und Ostdeutschland. Wichtigste Kaufkriterien sind je zwei oder mehr bonitätsstarke Filialisten als Ankermieter, ein Kaufpreis von maximal der 9fachen Jahresnettomiete, möglichst nicht mehr als 10 Mieter und eine Jahresnettomiete von mindestens 100 TEUR.

Erklärtes Ziel von DEFAMA ist es, langfristig einer der größten Bestandshalter von kleinen Fachmarktzentren in Deutschland zu werden. Aus diesem Grund führt die Gesellschaft Kapitalmaßnahmen durch, in deren Rahmen sich weitere Investoren an der DEFAMA beteiligen können. Die DEFAMA-Aktie ist im Freiverkehr der Börse München gelistet. (31.10.2018/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Die diesem Artikel zugrundeliegende Finanzanalyse / Studie zu dieser Gesellschaft ist im Auftrag dieser Gesellschaft oder einer dieser Gesellschaft nahe stehenden Person oder Unternehmens erstellt worden.







 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
14,50 € 14,40 € 0,10 € +0,69% 26.03./20:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A13SUL5 A13SUL 14,90 € 9,75 €
Metadaten
Ratingstufe:kaufen
Kurs:12.3
Kursziel:15 - 0
Kursziel (alt):14.3 - 0
Kursziel Einheit:EUR - Euro
KGV:25,8
Analysten: Andreas Pläsier
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
14,60 € 0,00%  26.03.19
Berlin 14,20 € +0,71%  26.03.19
Frankfurt 14,40 € +0,70%  26.03.19
Xetra 14,50 € +0,69%  26.03.19
Düsseldorf 14,10 € -0,70%  26.03.19
München 14,00 € -0,71%  26.03.19
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
35 DEFAMA Deutsche Fachmarkt . 28.01.19
RSS Feeds




Bitte warten...