Weitere Suchergebnisse zu "DAX":
 Indizes      Aktien      Fonds      Zertifikate      OS      Futures    


DE30 hat Schwierigkeiten seine Gewinne zu halten




12.10.20 15:00
XTB

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Die europäischen Indices werden zum Beginn der neuen Woche höher gehandelt, so die Experten von XTB.

Am heutigen Tag würden nur einige Zentralbank-Reden stattfinden, ansonsten stünden keine wichtigen Wirtschaftsberichte an. Im Fokus werde in dieser Woche wahrscheinlich die Politik stehen. Es bestehe weiterhin Uneinigkeit über das US-Konjunkturpaket. Zudem laufe die Frist für eine Einigung des Brexit-Abkommens zum EU-Gipfel am Ende der Woche ab. Abgesehen davon würden die großen US-Banken mit der Veröffentlichung Ihrer Gewinnberichte vom dritten Quartal beginnen.

Der DE30 (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900) werde am Montag höher gehandelt. Die vorbörslichen Gewinne seien größtenteils wieder abgegeben worden. Der deutsche Index habe die Widerstandszone bei 13.125 Punkten getestet, aber es nicht geschafft, sie zu überwinden. Die kurzfristig im Fokus stehende Unterstützung sei die 50-Stunden-Linie (13.030 Punkte). Eine wichtigere Unterstützung befinde sich etwa 1% tiefer bei 12.950 Punkten, welche die untere Grenze der Overbalance-Struktur sei. Ein Unterschreiten dieser Unterstützung würde einen bärischen Trend signalisieren.

Unternehmensnachrichten

Nach vorläufigen Ergebnissen habe Covestro (1COV.DE) (ISIN: DE0006062144, WKN: 606214) im dritten Quartal 2020 ein EBITDA von 456 Millionen EUR gegenüber erwarteten 373 Millionen EUR erzielt. Der Umsatz sei mit 2,76 Milliarden EUR leicht hinter den Erwartungen zurückgeblieben (erwartet: 2,847 Milliarden EUR). Das Mengenwachstum des Kerngeschäfts habe bei 3% gegenüber dem Vorjahr gelegen. Das Unternehmen werde am 27. Oktober einen vollständigen Ergebnisbericht veröffentlichen. Covestro rechne für das Gesamtjahr mit einem EBITDA von 1,2 Milliarden EUR und liege damit am oberen Ende der bisherigen Prognosen. Das Mengenwachstum des Kerngeschäfts für das Gesamtjahr werde voraussichtlich unter dem Niveau des Vorjahres liegen (2% im Jahresvergleich).

Daimler (DAI.DE) (ISIN: DE0007100000, WKN: 710000) handle heute höher. Goldman Sachs habe die Aktie um zwei Stufen hochgestuft. Die Empfehlung sei von "verkaufen" auf "kaufen" angehoben worden. Das Kursziel sei von 40 EUR auf 60 EUR angehoben worden.

Airbus (AIR.DE) (ISIN: NL0000235190, WKN: 938914) habe im September 57 Flugzeuge ausgeliefert. Dies sei die bisher höchste monatliche Auslieferungszahl in diesem Jahr und stelle einen 50 prozentigen Sprung gegenüber den Zahlen vom August dar. Die Mehrzahl der Auslieferungen im September seien Schmalrumpfflugzeuge gewesen. (12.10.2020/ac/a/m)




Finanztrends Video zu DAX


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
12.094,37 - 12.177,18 - -82,81 - -0,68% 21.02./17:45
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0008469008 846900 13.795 - 8.256 -
Werte im Artikel
12.092 minus
-0,70%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
ARIVA Indikation Indizes
12.124,76 -0,78%  11:16
Xetra 12.092,03 - -0,70%  11:01
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...